Alle Zahlungen heute fehlgeschlagen

Hallo,

heute sind bei mir alle meine Zahlungen (insgesamt 3) bei Lidl und der Star Tankstelle fehlgeschlagen. Das Guthaben war ausreichen. Hat jemand anders ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es einen Systemfehler?

Liebe GrĂĽĂźe

Moin @mxlse, ich war vor etwa einer Stunde einkaufen und da hatte alles ganz normal funktioniert. Ging nur die Kontaktloszahlung nicht oder ging garnichts?

Ich habe heute problemlos online gezahlt.

Achso ja sorry, es war kontaktlos. Anders habe ich es nicht probiert…werde ich dann nächste Mal machen. Danke für die Rückmeldung.

Bei mir war auch schonmal die kontaktlose Funktion defekt, die Karte ansonsten aber funktional. Definitiv einen Blick wert.

Es gibt eine gewisse Grenze, entweder ein Betrag, oder eine Anzahl an kontaktlosen Zahlungen. Ist diese erreicht, muss man ein Mal die Karte einstecken und so bezahlen. Ist ein Sicherheitsfeature.

Du kannst mal die fehlgeschlagene Buchung in der App aufrufen. Dort findest du eventuell den Text: “Das kontaktlose Zahlen hat nicht geklappt. Versuch es noch einmal mit Chip und PIN”. Nachdem du dann einmal mit gesteckter Karte und PIN gezahlt hast, ist die Kontaktlosfunktion erstmal bis zum nächsten “Chip-PIN-Check” frei.

1 Like

Danke @Chris! Genauso ist es…habe die fehlgeschlagenen Buchungen dummerweise nur in der Übersicht betrachtet. Werde es also das nächste Mal mit gestreckter Karte und PIN probieren und danach wieder kontaktlos.

Eventuell kann man das ja dahingehend verbessern, dass man eine klare Push Notification bekommt, die einem das mitteilt oder eine Art Statussymbol auf dem Homescreen - ein durchgestrichenes Kontaktlos-Symbol oder ähnliches. Was denkt ihr? Dann wäre es klarer ersichtlich, dass man sich gerade in diesem Sicherheitscheck befindet. Diese Info in der Übersicht bei jeder fehlgeschlagenen Buchung mitzugeben, wäre vermutlich nicht sehr übersichtlich.

Und ich hänge für die Nutzer, die das wie ich bisher noch nicht gesehen haben, mal ein Screenshot an.

5 Like

Danke fĂĽr den Hinweis. Noch Mal zur Sicherheit: du hast immer die Karte verwendet zum kontaktlosen bezahlen richtig? Nicht Google Pay? Kann sowas auch mit Google Pay passieren?

Ich wäre da auch eiskalt in die Falle gelatscht. Irgendwas schnelles muss den Nutzer dann benachrichtigen. Mindestens eine Push Notification wobei sogar noch eine Notification besser wäre, die vorher darauf hinweist, dass der nächste Bezahlvorgang nicht kontaklos abgeschlossen werden kann. Ansonsten hat man ja immer die Unsicherheit “klappt es heute oder nicht”.

Ab wann greift der Mechanismus? Oder ist das zufällig?

1 Like

Mit Google Pay dĂĽrfte das nicht passieren, da Google Pay ja eine digitale Karte mit eigener Nummer anlegt. Und da diese digitale Karte keinen Chip hat, kann dieser Mechanismus nicht greifen, glaube ich :thinking:

Jo, war ohne Google Pay. Zum Mechanismus möchte ich jetzt keine Mutmaßungen anstellen, aber grundsätzlich wäre doch zufällig (nach einer Mindestanzahl an ungeprüften Zahlungen o.Ä.) sinnvoller als ein fixer Counter, oder?

1 Like

Es stimmt, dass das mit Google Pay nicht passieren sollte, die Erklärung ist aber eine andere:

Die PIN-Anfrage ist ja eine Sicherheitsfunktion, damit man mit den Karten nicht beliebig das Konto abräumen kann. Deswegen wird immer mal wieder nach einer “starken Nutzerauthentifizierung” verlangt, der PIN. Bei Google Pay kann dieser Schritt schon am Handy erfolgen, häufig nahtlos per Fingerabdruck oder so. Aus dem gleichen Grund gilt bei Google Pay die Höchstgrenze für Kontaktloszahlungen nicht.

Was auch toll wäre: Revolut hat die Funktion zum zurücksetzen des Kontaktloszählers auch in die App integriert. Muss man also nie stecken, wenn man da ein Auge drauf hat.

2 Like

Spätestens nach fünf kontaktlosen Zahlungen oder €150 Umsatz wird nach der PIN gefragt (https://www.heise.de/newsticker/meldung/Girocard-kontaktlos-Limit-fuer-Zahlungen-ohne-PIN-auf-50-Euro-erhoeht-4693250.html).

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass manchmal eine Push Fehlermeldung kommt aber nicht jedesmal. Manchmal werde ich nach der PIN gefragt, manchmal schlägt die Zahlung einfach fehl. Wenn man oft kleine Summen kontaktlos bezahlt, kann das Verfahren (unabhängig von Tomorrow/Solaris) aus meiner Sicht nervlich sein. Einen Zähler in der App zu pflegen, finde ich auch nicht optimal. Apple Pay funktioniert da reibungsloser.

Dass man am Kartenlesegerät nach der PIN gefragt wird von Zeit zu Zeit trotz kontaktloser Bezahlung kenne ich auch von meiner anderen Karte und finde das ein sehr gutes vorgehen, da kann ich direkt reagieren ohne eine neue Zahlung mit dem Kassierer zu starten. Ist diese Realisierung so nicht möglich?

1 Like

Ich kenne das auch so, kontaktlos wird abgelehnt, am Kassenterminal steht dann die Aufforderung, die Karte zu stecken. Vielleicht weiß @Ron, was hier das eigentlich zu erwartende Verhalten an der Ladenkasse wäre?

1 Like

Habe ich auch gelesen. Ich bin mir aber zu 99% sicher, dass ich regelmäßig mehr als fünf kontaktlose Zahlungen hintereinander mache, bevor ich irgendwann mal stecken muss.

Die Behörden schreiben eines von beidem vor. Welchen genauen Mechanismus eine Bank wie implementiert, bleibt dann im Detail jeder Bank überlassen. So ganz offenlegen wollen das Banken häufig auch nicht, zumindest ist das mein Gefühl. Wenn hier alle Details bekannt wären, wäre es natürlich auch einfacher, für Betrüger den maximalen Betrag ohne PIN abzuräumen.

1 Like

Was auch toll wäre: Revolut hat die Funktion zum zurücksetzen des Kontaktloszählers auch in die App integriert. Muss man also nie stecken, wenn man da ein Auge drauf hat.

Das klingt nach einer guten Idee, so müsste man nicht unnötig das Pin-Pad anfassen wenn man auf den Counter achtet. Gibt es Pläne, so einen Counter zu implementieren?

1 Like