Andere nachhaltige Crowdinvestments

Tomorrows Crowdinvestment war sehr schnell abgeschlossen und vielleicht nicht jeder, der gerne nachhaltig investiert hätte, kam dabei zum Zuge.

Hier einige andere interessante nachhaltige Projekte, die unter Berücksichtigung der entsprechenden Risiken derzeit die Möglichkeit einer Beteiligung bieten:

www.africagreentec.de (Dezentrale Solaranlagen für Afrika)
www.enerkite.de (Entwicklung eines Winddrachens zur Stromerzeugung)

Darüber hinaus gibt es viele Crowdfunding-Plattformen mit nachhaltigen Projekten unterschiedlichster Art.

Über die mit einem Investment verbundenen Risiken (einschließlich eines möglichen Totalverlustes) sollte sich jedoch jeder bewusst sein.

@ChrE welcome back! Vielen Dank für Deinen Beitrag!

Mich würde mal Eure Meinung dazu interessieren:
Derzeit sucht (z.B. auch wegen der sehr geringen Zinsen) sehr viel „Kapital“ nach den passenden Anlagemöglichkeiten, was sich ja auch in steigenden Immobilienpreisen und Aktienkursen widerspiegelt. Anderseits fällt es vielen Crowdinvesting Initiativen, die häufig auch nachhaltige Projekte betreffen, doch schwer, Anleger für ihre Projekte zu finden. (Auch wenn tomorrow ein Beispiel ist, bei dem es ganz anders war)

Was glaubt Ihr, woran liegt das?
• An dem mit einem Crowdinvestment verbundenen potentiellen Verlustrisko
• Fehlenden finanziellen Möglichkeiten
• Fehlendes Wissen zu Crowdinvestments und was sich dahinter verbirgt im Allgemeinen
• Geringer Bekanntheitsgrad von Plattformen, die solche Anlagen anbieten
• Fehlende Informationen über Firmen, für die zum jeweiligen Zeitpunkt Crowdinvesting Kampagnen laufen
• Zweifel am Geschäftsmodell der Firmen, die Anleger im Rahmen von Crowdinvestments suchen

Welche anderen Gründe seht Ihr?

1 Like

Mir ist es ein persönliches Anliegen, dass Kapital in nachhaltige Projekte fließt. Das ist einer der Hauptgründe, weshalb ich Tomorrow unterstütze.

Zu der oben dargestellten Fragestellung hat sich bisher leider noch keine Diskussion entwickelt.
Mich würde sehr interessieren, welche Meinung Ihr in der Tomorrow Community dazu habt, weshalb es nachhaltigen Startups im Rahmen von Crowdfundings immer noch schwer fällt, die finanziellen Mittel zu bekommen, die sie benötigen um ihre Ideen „für ein besseres Morgen“ (wie es Tomorrow nennen würde) vorantreiben zu können.
Daher würde ich mich über Eure Einschätzungen dazu freuen. Vielleicht habt Ihr ja auch Ideen, wie die Situation verbessert werden könnte und auch was Tomorrow evtl. dazu beitragen könnte.

Für alle, die gerne noch kurzfristig in nachhaltige Unternehmen investieren möchten:
Die Crowd-Investments von
Africa GreenTec https://africagreentec.investments (Solarstrom für die ärmsten Länder Afrikas) und
Enerkite www.enerkite.de (Flugdrachen, die Strom erzeugen)
enden morgen bzw. nächste Woche