Apple Pay (den Apfel zahlen lassen)

Interessant ist auch, dass im Maschinenraum GooglePay auf HEUTE vorgerückt ist, ApplePay aber noch auf MORGEN steht… :face_with_raised_eyebrow:

Naja, das hat dann wohl mal wieder mit der Kostenfrage zu tun. Das ist bei GooglePay eindeutig einfacher! :stuck_out_tongue_winking_eye:

G Pay kommt voraussichtlich zuerst, Apple Pay wird dann bald folgen

4 Like

das würde ich mir auch wünschen nutze dass mit meiner American Express die benötigt sogar bis 50 € keine PIN evtl kann man das konfigurativ einstellen.

Ich glaube bei in Deutschland ausgestellten Karten ist das immer 25 Euro.

Bei AMEX 50€
https://www.americanexpress.com/de/vorteile/service-sicherheit/zahlungsarten/kontaktlos/

Auch eine direkte VISA-Karte akzeptiert ein höheres Limit von bis zu 50 Euro ohne PIN-Eingabe (mehr dazu unter https://www.visa.de/bezahlen-mit-visa/genutzte-technologien/zahlung-mit-visa.html).

Lediglich Mastercard hat bislang keine Erhöhung auf 50 Euro geplant.

Wie das jeweilig bis zu welcher Grenze akzeptiert wird, hängt auch von der ausgebenden Bank ab.
Grundsätzlich sind hier ebenso die Regeln der PSD2-Richtlinie einzuhalten, bedeutet es kann auch teilweise bei Beträgen unter 25/50 Euro zu einer PIN-Abfrage kommen. Maßgeblich dafür ist der Zähler, welcher definiert das 5 mal Kleinbetrag-Transaktionen in Folge und maximal 150 € in Summe zusammen kommen dürfen.

Konfigurativ ist dementsprechend nur innerhalb der PSD2-Richtlinien-Definition einzustellen, wenn ĂĽberhaupt.

1 Like

Ich musste vor kurzem für einen Betrag knapp über 25 € einen PIN eingeben. Liegt es an den Vorgaben von Tomorrow? Lt. Artikel ist es ja auch möglich, dass es am Terminal liegt…?

Das kann sowohl an den Karteneinstellungen, als auch an den Einstellungen von Tomorrow/der solarisBank, als auch an dem Terminal/Händler selbst liegen.

Ich habe geguckt: ICH kann an den Einstellungen (bis auf die Limits für Zahlungen/Abhebungen) nichts ändern. Ich bin aber auch kein Beta-Nutzer. Kommt das vielleicht noch?

Neulich hatte ich zweimal (beim gleichen Händler) mit der Tomorrow-VISA Zahlungen von jeweils knapp 40 Euro ohne PIN-Eingabe.

So ganz 100 %ig scheint das mit den 25 Euro auch nicht zu sein…

@MuddiKah
In der Beta gibt es auch keine Möglichkeit, das PIN-lose Zahlungslimit zu ändern.

1 Like

Okay, danke. Wäre ja möglich gewesen.Weil die 50-€-Grenze bei VISA schon öfter erwähnt wurde…

Wie gesagt, die kontaktlos-Zahlung beruht auf zwei “Zählern”:

1.: Die individuelle Limit-Einstellung des Kartenausgebers (VISA), dass wären in diesem Fall bis zu 50 Euro maximal ohne PIN-Eingabe.
Die individuelle Einstellung der herausgebenden Bank ( in diesem Fall solarisBank bzw. “Tomorrow” (Tomorrow ist keine rechtlich selbständige Bank), die solarisBank hat in den Geschäftsbedingungen allerdings nichts begrenzt, dementsprechend muss man ggf. den Vertrag zwischen Tomorrow und solarisBank zu Rate ziehen, und hier halten Sie sich auf der sicheren Seite mit dem Support-Artikel (kontaktlos zahlen).
Zu guter Letzt kommen noch die Einstellungen des Terminals, des PSP (Payment-Service-Provider) und von dem Händler dazu, die das jeweilig begrenzen können.

2.: Der zweite “Zähler” wird in der PSD2-Richtlinie festgelegt und sagt aus, dass maximal 5 x 25/50 Euro (Kleinbetrag-Transaktion) in kurzer zeitlicher Folge und maximal 150 € in kurzer zeitlicher Folger ohne PIN-Eingabe autorisiert werden dürfen.

@MuddiKah
In Beta gibt es keine individuelle Einstellungsmöglichkeiten bzgl. 25/50 Euro Grenze beim kontaktlosen Bezahlen.

@Gandalf
Dein Fall ist auch innerhalb der Richtlinien.
Visa akzeptiert bis 50 Euro ohne PIN-Eingabe + unter 150 Euro + weniger als 5 Kleinbeträge von 25/50 Euro = Autorisierung ohne PIN-Eingabe möglich.

2 Like

Das es aber auch alles so kompliziert sein muss. Am Besten, ich nehme es einfach hin, was das Terminal mir sagt. Hauptsache, ich kann bezahlen! Und damit hatte ich tatsächlich noch nie Probleme…! :crazy_face:

1 Like

Apple Pay dann trotzdem noch in diesem Jahr?

Hallo Rolando30 und herzlich willkommen im Forum,

Die Apple Pay - Integration wird voraussichtlich noch 3-6 Monate dauern. Ich gehe nicht davon aus, dass Tomorrow ApplePay noch dieses Jahr integriert/anbietet.

Aktuell werden Google Pay, das Premium-Konto, der Kontowechsel-Service, Index of Tomorrow und “persönliche CO2-Bilanz” priorisiert behandelt.

Lieben GruĂź.

Das ist natürlich Schade im Hinblick auf die Daumen bei ApplePay im Maschinenraum…
:roll_eyes:

6 Like

Ich wechsel sofort von Comdirect zu Tomorrow, wenn die Apple Pay integration funktioniert.

5 Like

Gibt es hier schon Neuigkeiten bzw. einen (echten) Zeitplan?
UrsprĂĽnglich war ja mal von letztem Sommer die Rede.

Nutze Tomorrow momentan nicht mehr, weil ich komplett ohne Karten aus dem Haus gehe und den Komfort nicht missen möchte. Das ich dafür konventionelle Banken nutzen muss tut mir weh.

Würde mich auch interessiern. ist für mich auch noch ein Grund der mich davon abhält öfters mit tomorrow zu bezahlen. Besonders an das Zahlen per AppleWatch gewöhnt man sich sehr schnell.
Ich verstehe dass es ärgerlich ist, dass ApplePay den interchange fee reduziert der genutzt wird um Bäume zu pflanzen, aber dan doch lieber einen reduzierten interchange fee als keinen interchange fee.
Wenn man die Leute darüber aufklärt, dass man mehr bewirgt beim benutzen der Karte anstatt von Apple Pay werden die Leute dann evtl. doch zur Karte greifen. Und die Leute die aufs Portmonee verzichten, tragen trotzdem noch was bei auch wenn die Karte zuhause liegt