Crowd-Investing -> Zielgerade

Liebe Community, es geht in die heiße Phase des Crowd-Investings. Gerade eben ging die Website zum Crowd-Investing live. Dort findet ihr nun alle wichtigen Informationen zur Anlage, inklusive

  • Vorstellungsvideo
  • Allen why’s
  • unseren Erfolgen & der Mission
  • Anlagebroschüre
  • Genussrechtsbedingungen
  • Genauem Ablauf der Investition
  • Checkliste für ein gutes Investment
  • Außerdem gibt es jetzt in den FAQ’s auch einen Bereich zum Crowdfunding.

DE: Jetzt Good Banker*in werden | Tomorrow Crowdinvesting
EN: Become a Good Banker | Tomorrow Crowd Investing

Fragen? Anregungen? Kritik? -> Immer her damit!

Happy Tuesday!

2 Like

Die Tatsache, dass das hier ein Hyperlink ist


ist nicht zu erkennen. Das finde ich nicht besonders hilfreich, so als Nutzer.

Quelle

2 Like

Danke für das Feedback.

Update: ist gefixed @tinuthir

Da hab ich doch tatsächlich eine Frage:
Kann ich die Anlagesumme zu einem späteren Zeitpunkt erhöhen?
Angenommen ich investiere zum Start 1000€ und 2 Tage später denke ich, ach, was soll der Geiz und will nochmal 1000€ nachlegen. Ist das möglich?

1 Like

@sascha Yup. Das ist möglich, unter 2 Voraussetzungen:

a) Die Gesamt-Zielsumme ist noch nicht erreicht
b) Du hast insgesamt noch nicht mehr als 25.000€ investiert

Happy investing

3 Like

Super! Besten Dank für die schnelle Antwort.

Ich behaupte im Datum der App-Bewertungen in der Anlage-Broschüre hat sich ein Fehler eingeschlichen. Ich vermute dass die Bewertungen nicht in 2019 sondern 2020 abgerufen wurden.

@Johann danke Dir. Marketing prüft das noch mal und korrigiert ggbfls.

Wisst ihr schon ob das Investment in der Tomorrow App ggf. als eine Art Unterkonto sichtbar sein wird? :blush:

3 Like

Das finde ich auch eine sehr interessante Frage. Da man das ja auch über die Tomorrow-App machen können soll, muss das ja irgendwie gehen?

Laut dem FAQ-Eintrag scheint das nicht so zu sein.

1 Like

Hm. Stimmt. Dann verstehe ich nicht, was man direkt in der Tomorrow-App machen können soll?

Über die App kann man beim Crowdinvesting teilnehmen, ohne sich vorher bei WIWIN zu registrieren. man wird praktisch über die App mit den Tomorrow Daten bei WIWIN eingeloggt bzw. resgistriert. & man darf über die Tomorrow App einen Tag eher investieren als über WIWIN direkt c:

1 Like

Ganz ehrlich, ich hatte gestern überlegt mein Konto bei der tomorrowbank zu kündigen, weil die versprochenen Features die unter „Heute“ bei tello stehen nicht mal annähernd dieses Jahr realisiert wurden. Die einzig spürbare Neuerung bei tomorrow war das Kartenredesign (wow, große Leistung).

Das Crowdfunding ist in meinen Augen der letzte Hilfeschrei der tomorrow Bank um an Finanzmittel zu kommen, bevor diese aufgrund Corona in Insolvenz geht.

1 Like

Ein Startup nachhaltig in die Gewinnzone zu führen, ist ein Marathon, kein Sprint. Das kostet zuerst richtig Asche und bindet jede Menge Ressourcen. Die bereits realisierten Milestones genügen erstmal, um das Produkt laufen zu lassen, die nächsten Schritte sind nicht unbedingt notwendig und kosten wiederum finanziellen und personellen Einsatz. Woher soll das Geld denn kommen, wenn nicht von Investoren?

Ich habe für mich entschieden, in die Rolle eines Investors zu schlüpfen, der der Firmenpolitik und den Grundsätzen von Tomorrow vertraut und Tomorrow etwas Spielraum zukommen zu lassen, um weiter zu projektieren und die Projekte zu finalisieren. Und ich denke auch, dass sich das in 5 - 10 Jahren durchaus auszahlen kann.

5 Like

Für mich ist das eher eine Spekulation als eine Investition, aber wie sagt man so schön: „to each their own.“ :upside_down_face:

@snafna liegt ganz richtig. Vielleicht noch mal klarer: Es fällt der ganze KYC-Prozess weg. Alle Investor*innen, die nicht über die App kommen, müssen noch mal durch die IDnow Identifizierung durch. Über die App spart ihr Euch also Zeit und wir uns Geld :slight_smile:

Ich glaube das ganze Thema fehlende Features wurde zur Genüge diskutiert. Ich finde die Metapher von @Robert sehr zutreffend. Es ist ein sehr langer Weg, den man als Unternehmen geht. Dass Erfolg möglich ist, zeigen andere Unternehmen aus der Branche. Wir werden da unseren ganz eigenen gehen und in der Welt der Fintechs tiefe Spuren hinterlassen. Davon sind wir alle bei Tomorrow überzeugt und dafür arbeiten wir jeden Tag.
@Alexkremer47 Magst Du bitte noch mal Deine Meinung zur finanziellen Situation Tomorrows konkretisieren? Ich denke, dass das Anlageinformationsdokument einen kleinen, aber guten Einblick in die finanzielle Lage des Unternehmens gibt. Daraus kann man entnehmen, dass es uns so schlecht gar nicht geht. Auch andere Start-Ups finanzieren sich jedes Jahr kräftig. Das ist nun mal ein sehr Kapitalintensiver Weg auf dem wir schreiten. Aber vielleicht übersehe ich da ja auch etwas. Ich freue mich über den Dialog.

5 Like

Einigen wir uns auf Investition mit höherem Risiko (aber auch höherer Rendite) als Festgeld. Rendite ist untrennbar mit Risiko verknüpft, und natürlich spekuliert auch jeder Investor in gewissem Ausmaß.

5 Like

Hallo zusammen,
folgende Frage hätte ich:
Warum nutzt das Crowd-Investing eine Blockchain (Tokens auf Ethereum)? Die detaillierteste Info, die ich dazu gefunden habe ist folgende:

Daraus wird mir nicht klar, warum hier eine Blockchain / Smart Contract zum Einsatz kommt. Ist das eher eine technische „Spielerei“ oder ein wichtiger Teil des Crowdinvest-Systems? Falls letzteres: wie genau ist das Zusammenspiel mit der Blockchain und mit welchen Maßnahmen stellt ihr sicher, dass über den der Smart Contract keine Tokens gestohlen werden können (vgl. z.B. DAO-Hack)?

Finde es übrigens sehr gut, dass ihr ein Forum bereitstellt, in dem so offen und durchaus kritisch diskutiert werden kann.

Grüße aus Berlin
Tom

Jede Investition in einen Genussschein ist immer auch eine Spekulation. Das ist auch richtig so, denn mit “Spekulation” wird in der Ökonomie das Ausnutzen von Kursunterschieden über einen bestimmten Zeitraum zum Zweck der Gewinnerzielung genannt. In der Wirtschaftswissenschaft ist das erst mal ein neutrales Wort. Es gibt schlechterdings kein nicht-spekulatives Investieren in aktienartige Finanzprodukte. Das, was Tomorrow hier anbietet, würde ich als eine Mischung aus Vorzugsaktie und Anleihe bezeichnen.

2 Like