Feedback und Premiumkonto

Liebes Tomorrow Team,

ich habe seit Juli 2019 ein Konto bei Euch, das ich als mein Gehaltskonto und Hauptkonto nutze. Auf diesem Weg würde ich euch gerne mein Feedback zu zukünftigen Funktionen und dem Premiumkonto geben.

Zuallererst: Insgesamt bin ich sehr zufrieden und die grundlegenden Funktionen, die ich von einem Konto erwarte (Bargeldlos bezahlen, Überweisungen, Daueraufträge, …) funktionieren wunderbar.

Dass die Entwicklung von neuen Funktionen im Maschinenraum transparent dargestellt werden, finde ich großartig. Schade ist nur, dass der Fortschritt seit letzten Sommer sehr viel langsamer ist als ich gehofft hatte.

Wesentliche Features, die ich mir wünschen würde:

  1. Mehr Power für Pockets: Einen wesentlichen Mehrwert würde sie für mich erst bringen, wenn es mehr Möglichkeiten gibt sie zu befüllen. Dauerauftrag wäre das mindeste, Abschöpfungsauftrag noch besser (alles Guthaben über Betrag X in die Pocket schieben), oder zum Beispiel „Wechselgeldsparen“, also Ausgaben aufrunden und die die Pocket schieben.

  2. Richtig toll wäre es, wenn Pockets vollständige Unterkonten wären, aus denen heraus ich Überweisungen/Daueraufträge schicken kann. Dann könnte man ein richtiges Unterkonten-Modell mit Unterkonten für Fixkosten, sparen, usw. umsetzen, wie bspw. hier beschrieben: https://meine-unterkonten.de

  3. Gemeinschaftskonto, das würde alle weiterbringen, die zusammen wohnen, ob als Paar oder in einer WG. Eine schöne Art das umzusetzen wäre ein geteiltes Unterkonto, das bei allen Teilnehmern auftaucht und auf das alle zugreifen können. Auf das würden dann alle einen monatlichen Betrag per Dauerauftrag überweisen und die Miete würde direkt per Dauerauftrag vom Unterkonto abgehen.

Das aktuelle ZERO Premiummodell ist für mich leider überhaupt nicht attraktiv. Ohne weitere von den oben beschriebenen Funktionen sind Pockets für mich nutzlos. CO2-Kompensation würde ich gerne unabhängig von meinem Bankkonto betreiben.

Ich bin ein großer Fan von Tomorrow und gerne bereit etwas für mein Konto zu bezahlen. Dafür sind mir vor allem zwei Dinge wichtig:

  1. Ich bezahle für das Konto oder einzelne Funktionen davon, nicht für etwas, das wie CO2-Kompensation nichts mit meinem Girokonto zu tun hat.

  2. Der Preis muss verhältnismäßig sein. Mein persönliche Schmerzgrenze sind 5 EUR/Monat, aber nur bei entsprechendem Funktionsumfang. Zum Einstieg, solange der Funktionsumfang noch so gering ist, natürlich weniger.
    Warum bietet ihr kein niederschwelliges Angebot für einen oder ein paar wenige EUR pro Monat an? Ich bin gerne bereit für die Dienstleistung, die ich in Anspruch nehme, zu bezahlen. Aber doch keine 15 EUR pro Monat, das geht wirklich an der Realität vorbei.

Viele Grüße
David

3 Like

@dafoe Lieben Dank für Dein Feedback. Ich kommentiere das jetzt absichtlich nicht, nehme es aber mit an die richtigen Stellen im Team. Ihr sollt aber wissen, dass wir hier mitlesen und das Feedback nicht ins leere führt.

3 Like