Instagram Nachrichten

Hallo Zusammen,
Vor kurzem eröffnete ich ein Konto und stellte in meine Instagram-Story ein Foto der Holzkarte ein. Daraufhin bekam ich eine seltsame Nachricht, die ich hier gerne teilen würden und wünsche Stellungnahme!

„Ich kann für mich nur sagen FINGER WEG von Tomorrow! Erstens ist es keine Bank sie dürfen sich nicht mal so nennen, weil die keine Banklizenz haben (steht auf deren Webseite). Es ist quasi nur eine Softwarefirma. Sie nutzen eine Lizenz von einem Fintech (Solaris) das aber überhaupt nicht nachhaltig ist. Die App spinnt oft, viele Menschen warten auf Ihr Gehalt oder sind im Minus (Quelle Support Forum) oder es gibt Doppelbuchungen. Ich wollte dort ein Pfändungsschutz-Konto eröffnen, da wurde mir sofort gekündigt. Als Hauptkonto ist es daher überhaupt nicht zu empfehlen. Und diese neue Holzkarte bekommt man nur im Premium Konto und der Kern der Karte ist noch Plastik. Für mich ist es im Moment eher Greenwashing. Ich laß kürzlich sogar einen Artikel, das die sich jetzt Geld von Kunden geliehen haben, weil es von Investoren nicht mehr gab. Das finde ich alles schräg.“

Liebe Grüße, Lena

Das ist ja Mal wieder ein wunderbares Beispiel, wie man alles negativ darstellen kann.

7 Like

Jetzt mal unabhängig von einem Statement zu der obigen Nachricht:

[…] Und diese neue Holzkarte bekommt man nur im Premium Konto […]

Das ist eine der Haltungen, die mir immer öfter begegnen und mich immer mehr nerven: Die Erwartung, alles geschenkt zu bekommen. Ein gutes Produkt/Premiumprodukt kostet nun mal Geld und die VISA-Karten fallen auch nicht vom Himmel. Nichts auf der Welt ist kostenlos. Im Zweifelsfall zahlt man dann eben mit seinen Daten.
Im übrigen kommuniziert Tomorrow auf deren Website auch klar, dass es die Karte nur im Zero-Tarif gibt.
Ich bin jedenfalls bis jetzt sehr zufrieden mit Tomorrow und war bisher von keinem größeren Problem direkt betroffen.

10 Like

Sehe ich ähnlich. Ich verwies die Person auf mehrere Verweise auf der Website etc., beispielsweise darauf, dass transparent kommuniziert wird, wie die Holzkarte zusammengestellt ist, oder dass die Banklizenz der Solarisbank vorliegt. Gewisse Bugs werden im Forum transparent kommuniziert und generell empfinde ich den Umgang mit Bugs etc. sehr gut. Für mich ist es ein Zeichen von Qualitätsmerkmalen, wenn Unternehmen* sich proaktiv mit Kund*innen auseinandersetzten.
Greenwashing erlebe ich hier nicht.

6 Like

Bei anderen Banken zahle ich für jegliche Kontoeröffnungen, daher schätze ich das Angebot eines kostenfreien Kontos, sowie das des Zero-Kontos. 15,00€ monatlich zahle ich gerne mit dem Hintergrund was „gutes“ zu tun.

3 Like

Um ehrlich zu sein, ist es vermutlich verlorene Liebesmühe, hier jemanden mit den Fakten zu den angesprochenen Punkten begegnen zu wollen. Hier ist jemand frustriert, weil die Bank ihn rausgekickt hat. Was ich verstehen kann – aber es steht halt dann einer sachlichen Diskussion doch im Weg.

6 Like

Sehe ich ebenso wie Frank…und sicherlich kann Tomorrow auch nicht ganz so schlecht sein bei stand aktuell laut App 52000 Nutzern

Die zitierten Punkte sind aber tatsächlich bereits öfters aufgetreten bzw. treten immer noch auf. Das ist auch Fakt. Im Forum gibt es mehrere Themen dazu.

Also unwahr ist der Inhalt nun auch nicht und durchaus diskussionsfähig. Hätte man nur etwas freundlicher schreiben können. :sweat_smile:

Warum wurde sie nun gekickt? Wegen einem Foto?

Foto? Hab ich was verpasst?

Ich kann auch nur positiv über Tomorrow sprechen. Ich bin seit September dabei und habe eigentlich nie wirkliche Probleme gehabt.

Natürlich ist Tomorrow keine Bank aber das wird auch so kommuniziert. Aber ich denke Tomorrow arbeitet dort hin, dass sie langfristig eine eigene Banklizenz erwerben. Das sollte zumindest das Ziel sein, da die Abhängigkeit zu Solaris immer gegeben sein wird. Die weitere Frage die sich für mich stellt, was passiert mit Tomorrow, wenn Solaris wirtschaftliche Probleme bekommt und ihr Geschäft nicht mehr aufrecht erhalten können. Dann hat auch Tomorrow ein Problem. Deswegen sollte Tomorrow dahingehend bestrebt sein, ihr Business auf eine eigene Banklizenz fortzuführen.

Was ist sehr positiv? Tomorrow hilft immer und sehr schnell. Ich kann das vergleichen, da ich schon mehrere Dienstleister getestet habe und ich muss ehrlich sagen, das ist TOP hier! Außerdem immer sehr freundlich und hilfsbereit. Natürlich können die nicht alle Probleme immer lösen, da sie halt (wie oben erwähnt) abhängig von der Solaris Bank sind. Ich denke Tomorrow würde alleine besser da stehen. Aber das sind halt ei 52.000 Kunden leider noch nicht möglich. Wenn Tomorrow es schafft mehr als 500.000 Kunden zu gewinnen, dann sieht das komplett anders aus.

Gebühren 15,-€ zu hoch ?
Nein! Das ist absolut gerechtfertigt für eine Visa Karte plus für diesen Support der dort geleistet wird. Außerdem fließt ein Teil in die Projekte des Klimaschutz rein. Wenn ich das mit einer andere Bank vergleiche wie z.B. Sparkasse, da zahle ich für ein normales Girokonto im Quartal auch 29,-€, das entspricht dann circa 10,-€ pro Monat ohne die Investition in den Klimaschutz.

„Die App spinnt oft, viele Menschen warten auf Ihr Gehalt oder sind im Minus (Quelle Support Forum) oder es gibt Doppelbuchungen.“- Das Problem hatte ich noch nie. Bei mir lief alles ohne Probleme und erhalte sogar mein Gehalt hiermit schnelle als bei meiner alten Bank. Ich habe das sogar vorher als bei meinen direkten Kollegen.
Eine Doppelbuchung habe ich noch nie gehabt.

"Pfändungsschutz-Konto eröffnen, und dann wurde direkt gekündigt? " Das habe ich tatsächlich schon öfters in den Foren gelesen. Ich habe es nicht und somit kann ich das nicht beurteilen. Aber hierzu würde mich schon die offizielle Mitteilung durch Tomorrow interessieren - Warum geht das nicht oder ist das ein Problem mit Solaris?
Jede gute Bank sollte das eigentlich leisten können. @Vinz, kannst du hierzu etwas sagen?

„Ich laß kürzlich sogar einen Artikel, das die sich jetzt Geld von Kunden geliehen haben, weil es von Investoren nicht mehr gab.“ - Also Tomorrow hat eine Aktion gestartet wo man Anteile an Tomorrow erwerben kann. Ich muss sagen, sowas machen auch große Unternehmen die 130.000 Mitarbeiter haben. Also das ist nichts mit leihen und so. Im Prinzip kaufst du Anteile am Konzept/ Geschäftsidee. Und das Geld fließt dann als Re-Investition in das Unternehmen und in den Klimaschutz.

Fazit:
Ich habe das Konto als Hauptkonto und kann nur positiv über darüber sprechen. Wenn du bei Google oder im App Store dir die Bewertungen anschaust, dann kannst du es durchaus auch glauben. Klar wird es immer wieder Menschen geben, die eine schlechte Erfahrung bzgl. Support, Solaris oder so gemacht haben. Oder manchen Personen reichen die Features nicht oder ähnliches. Aber wenn du damit App-Banking betreiben willst , um deine Rechnungen zu begleichen und dein Gehalt zu bekommen, dann ist diese App völlig zufriedenstellend. Ich war am Anfang auch etwas skeptisch aber bis jetzt läuft alles Top. Interessant wäre, wenn einer hier berichtet, der vielleicht schon 2 bis 3 Jahre dabei ist.

Gruß Leute;-)

6 Like

Nun, wenn ich das mit einer anderen Bank vergleiche wie z.B. N26, da zahle ich für ein normales Konto mit mehr Features 0 € im Quartal, das entspricht 0 € pro Monat ohne Investition in den Klimaschutz. :sweat_smile:

Die Ansicht welchen Wert eine Sache hat, ist natürlich höchst subjektiv. Im Fall von Tomorrow muss ich ganz klar sagen, dass Zero für mich sehr teuer ist. Man muss halt ganz klar für sich entscheiden, ob es einem der Klimaschutz, wie Tomorrow in betreibt, wert ist. Die Features alleine rechtfertigen den Preis nicht. Tomorrow bietet gerade mal die absoluten Basics an, und selbst die laufen manchmal mehr schlecht als recht.

Es ist schön, dass du noch keine Probleme hattest. Leider trifft das auf andere andere nicht zu.

Unter’m Strich sollte man sich der Mängel bewusst sein und nichts schön reden.

@Prompto,

Ich rede nichts schön ich habe lediglich meineErfahrung hier berichtet . Das sind die Fakten aus meiner Sicht. Somit etwas vorsichtig in der Formulierung deiner Ansichten. Oder soll ich sagen , dass man nicht alles schlecht reden soll.

Faktisch ist das Paket mit Zero für mich preislich okay , Und wenn du N26 oder so , so toll findest dann steht natürlich frei dort dein Konto zu nutzen . Außerdem kannst du auch bei Tomorrow für null Euro ein Konto führen.

Wegen den Problemen der doopelbuvhunh und so , kannst du dich jederzeit an den Support wenden

Witzig, dass genau in diesem Moment jemand über dieses Problem in einem anderen Thread berichtet. :rofl:

Das war nicht der Punkt. Ich wollte dir damit zeigen, dass ein Vergleich mit der Sparkasse (die nicht gerade günstig ist) eher nicht so gut ist, da andere Banken (z.B. N26, Revolut, Vivid etc.) auch kostenfreie oder deutlich günstigere Konten mit mehr Features anbieten. 15 € ist und bleibt eine steile Ansage - selbst das teuerste Konto der Deutschen Bank kostet nicht so viel.

1 Like

Den negativen „Erfahrungsbericht“, den Lena bekommen hat, kann man übrigens 1:1 bei Trustpilot nachlesen.

Korrekt.

Genauso sollte man anerkennen, bei wie vielen Kunden alles reibungslos funktioniert. Eine ganzheitliche Betrachtung ist für die Bewertung, denke ich, immer sinnvoll.

Problem ist nur, dass die ganzheitliche Betrachtung im Einzelfall nicht weiterhilft. Wer sich ein Fahrrad kauft von einem Hersteller, der 100% Kundenzufriedenheit hat und einem das Fahrrad dann während der Fahrt wegen Materialschwäche auseinander fällt, dem helfen die 100% Kundenzufriedenheit auch nicht weiter.

3 Like