Sofortaufladungen

Hey @Lil @Vinz, stehen bei Tomorrow auch Sofortaufladungen des Kontos per Kartendaten/Apple Pay/Google Pay auf der Roadmap? :credit_card:

N26 nimmt 3% des Betrags und Vivid bietet es bis 200€ kostenlos an (beim Free Konto).

Könnte mir das gut als Feature für Together oder Zero vorstellen :genie:

1 Like

Ich habe den Sinn ehrlich gesagt nicht verstanden. Was ist die Idee dahinter? Man zahlt 3% um Geld von Konto/Karte A auf Konto/Karte B zu bringen?

Du kannst dein Konto von jeder VISA/Mastercard mit Apple Pay/ Google Pay oder eben direkt deinen Kartendaten in Echtzeit aufladen. Von deinem Kreditkartenkonto - z.B. Amazon LBB - kannst du ja sonst kein Geld „überweisen“. Außerdem sparst du dir die klassische Überweisung von einem Konto was keine Echtzeitüberweisung anbietet. Auch eine Umbuchung von Guthaben von z.B. Revolut auf Tomorrow ist somit in Echtzeit möglich.

Und ich meine du kannst auch von fremden Kredit/Debit-Karten aufladen. Also mit einer Karte deiner Freundin o.a.

Technisch möglich, Revolut rät davon allerdings in den FAQs ab. Triggert Kontosperren und Source-of-Funds-Checks.

Und vielen ist unter Umständen nicht bewusst, dass Credit-Card-Surfing die AGBs der Kreditkarte verletzt.

Ohne Frage praktisch. Ich persönlich würde immer Echtzeitüberweisungen vorziehen. Wäre auf meiner Wunschliste deswegen weit abgeschlagen gegenüber SCT Inst. Ist für mich ein Feature, dass mehr auf Wachstum und Zweitkontonutzung zielt als auf lange Sicht angelegte wertvolle Erweiterung der Kontenfunktionen.

Wenn man Card-Processing eh in der Schublade hat, warum nicht. Ansonsten bin ich skeptisch, ob sich das Investment in so eine Funktion langfristig auszahlt.

1 Like

@Frnk ok, gut zu wissen. Das war mir bis jetzt auch nicht bewusst. Ich denke wenn der Großvater einem zum Geburtstag 100€ aufladen will, wird’s da wahrscheinlich keine Probleme geben. Bei großen Beträgen verständlich. Kenn mich damit aber nicht aus.

Wie hoch schätzt du den Aufwand für die Implementierung ein? In der App müssten ja nicht viele Screens entwickelt werden und ist wahrscheinlich eher die Frage was Solaris dafür haben will oder? Finde nur, wenn das recht einfach eingebaut werden kann, wärs auch praktisch zu haben und eine weitere Aufwertung des Kontos.

Ich habe keine Ahnung, ob Vivid das Payment-Processing über die Solarisbank oder einen weiteren Partner zukauft.

Zum Großvater: Da brauchst du ja eher externe Zahlungsaufforderungslinks, sowas wie “bunq.me”.

1 Like

Gerne auch das tomorrow:me👍🏼