UX: Länge des Überweisungsempfängers

Gestern hab ich das erste Mal die Tomorrow-App etwas gehasst. Und zwar gibt es eine Längenbeschränkung für den Namen des Überweisungsempfängers. Das ist zwar OK (und sicherlich durch die IT-Systeme der Banken vorgegeben), aber die App zeigt diese maximale Länge nicht an :rage: stattdessen muss man raten, wann und wo man den Namen abkürzen muss.

Vorschlag: “X Zeichen verbleibend” wird angezeigt, sobald man sich dem Ende nähert. Viele SMS-Apps machen das, wenn man z.B. bei 140 Zeichen angekommen ist, damit man weiß, mann die SMS Überlänge hat.

Die App hat ja offensichtlich die maximale Länge irgendwo hinterlegt, darum sollte X = maxLength - numberOfEnteredCharacters nicht so schwer auszurechnen sein :wink:

9 Like

Sehr gute Idee und die Umsetzung ist auch nicht sehr schwer oder kompliziert! :slight_smile:

Hey @tinuthir,
tut mir leid, dass mit dem Eintragen des Überweisungsempfängers nicht glücklich warst. Ich nehme das Thema mit, der Vorschlag klingt sehr plausibel!
Liebe Grüße
Tilman

3 Like

Und noch eins hinterher :grin:

Wenn man einen bisherigen Überweisungsempfänger versehentlich löscht (mit einem Swipe), gibt es keine Möglichkeit, das rückgängig zu machen :scream:

Zumal Android immer mehr auf Wischgesten setzt und von der Seite rein Wischen eigentlich “zurück” heißt, finde ich den Konflikt vorprogrammiert.

Vorschlag: nach dem Löschen eines vergangenen Überweisungsempfängers für einige Sekunden einen Button mit “Rückgängig” darauf anzeigen.

4 Like