VideoID-Verfahren benutzt KI (künstliche Intelligenz, Mashine Learning), und ich bin verunsichert darüber

Bei dem Video Identverfahren ist ein technischer Fehler vorgefallen, sodass die Registrierung vorerst nicht möglich war.
Die App hat mich dann dazu aufgerufen den support von dem Unternehmen zu kontaktieren, dass die VideoID anbietet.
Auf deren Webseite steht etwas davon, dass eine KI benutzt wird zum VideoID.

Ich kenne das Unternehmen zu schlecht, und ich weiß auch nicht wobei ich eventuell unwissend mithelfe wenn ich mich auf einen kurzen Videochat einlasse.

Für was wird/könnte diese KI sonst benutzt werden, dass anderen Menschen schaden könnte?

Das ist das Unternehmen das Tomorrow für die VideoID beauftragt hat:

@green vielen Dank für deinen Beitrag. Ich kenne die Vorgehensweise von IDnow nicht im Detail. Folgendes wird vermutlich der Hintergrund sein:

  • Ja, IDnow nutzt sicherlich eine KI bzw. Machine Learning, um bestimmte Produkte anzubieten. Es gibt beispielsweise Unternehmen, die keine Videoidentifizierung anbieten müssen (z.B. Emmy glaube ich). Dort scannt man einfach seinen Ausweis und das Auslesen übernimmt die Software von IDnow. Du wirst mit Sicherheit kein anderes Unternehmen im Online-Ident-Bereich finden, das nicht mit einer schwachen KI arbeitet.
  • Für Tomorrow findet eine durch einen Menschen betreute Identifizierung statt. Das heißt, deine Daten werden weiterhin von einem Menschen geprüft und ggbfs. korrigiert. Gleichzeitig unterliegt IDnow der Regulierung der BaFin, sodass hier im Sinne des Datenschutzes auch genau hingesehen wird, wie die Daten verarbeitet werden.

Ich hoffe das gibt dir einen kleinen Einblickt in die Thematik.

1 Like