Climo App von EnBW

Hallo liebe Community,

mir wurde gerade Werbung für diese App hier auf Instagram angezeigt.

https://climo.app/finanzprodukt

Zusammengefasst:
-Man bekommt auf sein Angespartes eine feste Rendite von 1% p.a…
-Die Höchstanlegesumme ist auf 1.000€ gedeckelt.
-Das Guthaben kann man sich einmal im Jahr auszahlen lassen (allerdings nur komplett = kein Wunschbetrag.
-App und Co. sind kostenlos.
-Das durch Aufrunden beim Einkaufen zusammengetragene Geld fließt „(…) in eine Projektgesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG: Die EnBW Bürgerbeteiligung Wind1 GmbH. Diese hat den Windpark in Kahlberg gebaut, in den wir als erstes Projekt investieren.“

Was haltet ihr davon? Ich schätze mal, dass das Aufrunden mit Tomorrow ohnehin nicht funktionieren wird, aber vielleicht hat der/die eine oder andere von euch noch ein Zweitkonto und findet das hier interessant. Für mich klingt das wie ein grünes App-Festgeldkonto. 1% p.a. sind natürlich mau, allerdings kann man das Geld in einem schwachem Moment nicht so schnell wieder abbuchen. Ich habe mich mal für den Early Access registriert.

4 Like

Ich bin kein Experte, aber ich denke das hat mit Festgeld wenig zu tun.

„Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden
und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.“

Ich hab keine Ahnung wie hoch das Risiko letztendlich ist, aber es ist ratsam zumindest vorsichtig zu sein.

Es handelt sich nach der Beschreibung wohl um ein Nachrangdarlehen. Das Risiko entspricht damit potentiell einem Crowd-Investment. Im Verrmögensanlagen-Informationblatt sind diese dann genauer beschrieben.

1 Like

Also ich find es auf jeden Fall erst mal interessant… :+1:
Danke für den Hinweis, @Louis !

Ja, klingt aufs erste interessant, aber 1% ist tatsächlich sehr mau. Dieses Aufrundungssparen ist ja wie das heimische Sparschwein, das jährlich geschlachtet wird, allerdings ist es eine unsichere Anlage, dafür ist 1% ein bisschen wenig. Wahrscheinlich setzt man darauf, dass durch die kleinen Beträge der mögliche Verlust für den Einzelnen eher überschaubar ist.

Bei Interesse für Nachrangdarlehen bzw. Crowdinvesting ist vielleicht das ein etwas besser verzinstes Angebot: https://www.ecoligo.investments/

Allerdings ist das Geld hier auch länger als 1 Jahr gebunden.

Ich denke, dass für manche Menschen dieser ,Zwang" zum Sparen durch so eine Anwendung schon ein großer Mehrwert sein kann. Ich kenne Menschen, die können ihr Geld nicht selbst sparen, alles muss raus. Die sind am liquidesten, wenn die Steuererstattung vom Finanzamt kommt oder wenn es eine Rückzahlung vom Energieversorger gibt :joy:

Mitnehmen kannst du es eh nicht. :wink:

1 Like

Eh nicht, aber deshalb schenkst du es auch nicht einfach her😉

Ja, manchmal schon. :sweat_smile:

1 Like