Einladung: Let’s Talk, Zebra: Wie wir zusammen das Morgen gestalten können

Am 27. Mai veranstalten wir unseren ersten digitalen Zebra-Talk! Warum wir das machen und wer mit dabei ist, erzählen wir hier.

Wann hast Du Dich entschieden, Teil der Lösung zu sein? Das ist nur eine der Fragen, auf die es bei unserem ersten digitalen Zebra-Talk eine Antwort geben wird. Von wem? Zebras, natürlich!

Denn weil wir Herdentiere sind, denken wir eben auch am liebsten gemeinsam über ein gutes Morgen nach, wie wir das gestalten und welche Chancen wir vielleicht sogar aus der aktuellen Krise ziehen können. Klar ist schließlich: Es muss sich etwas ändern – und wie wir dahin kommen, können wir nur gemeinsam herausfinden.

Dafür haben wir uns drei spannende Speaker*innen eingeladen, die darüber sprechen, was sie zum Zebra macht, warum diese Bewegung wichtig ist und welche Lösungen sie für unterschiedliche Herausforderungen entwickelt haben. Hier wartet also jede Menge Inspiration. Und das Beste ist: Ihr könnt alle mit dabei sein und Eure Fragen zum Thema loswerden!

Wann:

Mittwoch, den 27.5. von 18.30 Uhr bis 20 Uhr

Wo:

Digital, via Zoom. Hier geht’s zur Anmeldung.

Wer spricht:

Let’s Talk, Zebra!

Wir freuen uns auf Euch!

3 Like

Coole Sache.
Den Einsatz von Zoom sehe ich aber kritisch. Das sollte für die Zukunft hinterfragt werden. Ich werde wegen der bekannten Problematik mit diesem Anbieter leider nicht teilnehmen.

2 Like

Ich werde auch nicht teilnehmen, allerdings aus privaten Gründen. Angeblich hat Zoom die Datenschutzprobleme angepackt - von wann ist deine letzte Info?

Meiner Meinung nach sollte man ganz vorsichtig sein, diesem Unternehmen noch Vertrauen zu schenken. Da gab es nicht einfach ein paar Sicherheitslücken, sondern es wurden aktiv Datensammelfunktionen eingebaut etc. Einige dieser Funktionen verblieben sogar nach dem Deinstallieren auf den Computern.
Sowas passiert nicht einfach so, aus Versehen. Da steckt kriminelle Energie und vor allem Geldgier dahinter. Zur Covid19-Zeit ist der Bedarf an solchen Softwares natürlich extrem gestiegen und es wurde Kritik zu diesem Anbieter öffentlich. Selbstverständlich gelobt man dann Besserung, sonst verpasst man ja seinen Teil vom Kuchen. Ich bezweifle allerdings, dass da im Hintergrund nicht noch versucht wird, die Gewinne auf mehr oder weniger ethisch korrekte Weise zu maximieren.
Der Einsatz von Zoom wäre vielleicht noch vertretbar, wenn es keine sinnvollen Alternativen gäbe. Allerdings lassen sich z.B. mit Jitsi oder BigBlueButton auch quelloffene und datenschutzfreundliche Dienste nutzen, sodass die Entscheidung für Zoom doch etwas eigenartig ist.

1 Like

Verstanden, ist eine sehr gute Antwort. Danke dir für den extra-Kontext, ich war einfach nicht besonders gut informiert :slight_smile:

1 Like