Einmal Zahlen, bitte

Mich würde mal interessieren, wieviele Konten aktiv/passiv genutzt werden. Kostenlose Konten werden bestimmt oft nur nicht gekündigt…

Wieviele Zero Kunden gibt es?

Im Sinne der Transparenz sicher interessante Zahlen. Oder gibt es die irgendwo?

1 Like

Da ist sicherlich die Frage wie man Aktiv/Passiv Userinnen definiert. Heißt aktiv die Benutzung als Hauptkonto oder wenn man nur ein Bruchteil der monatlichen Ausgaben über Tomorrow laufen lässt (auch z.B. nur eine Zahlung im Monat)?

Vielleicht hilft es als Referenzpunkt das monatliche Transaktionsvolumen von Tomorrow zu nehmen. In den letzten 4 Wochen wurden ungefähr 22.457.711qm Regenwald durch Kartenzahlungen geschützt. Wenn man dafür die Anzahl der Userinnen vor 2 Wochen nimmt (so fallen Neukundinnen der letzten Tage nicht allzu sehr ins Gewicht) kommt man auf ca. 264,22 (22.457.711/84.996) ausgegebene Euro pro Userin. Hier sollte man auf jeden Fall beachten, dass Lastschriften und reine Überweisungen (wie z.B. die Miete) nicht mit einbezogen werden. Diese Zahl spiegelt allein die Karten-Zahlungen wieder.

Eine andere Sichtweise wäre der durchschnittliche Kontostand aller Kundinnen. Zu diesem Zeitpunkt wären das 215.252.341/87.992=2.446,27€/Konto (Ende des Monats).
Ein etwas älterer Vergleich: Bei N26 war es Anfang 2019 im Durchschnitt ca. 500€ pro Konto (Quelle: finanz-szene.de)

Zu den Zero Kundinnen kann man sich das relativ leicht ausrechnen. Der letzte Impact Report ist von Juni. Demnach wurden im Juni insgesamt 4.396.195kg C02 durch Zero kompensiert. Es wird von 11.000kg CO2 Kompensation pro Zero Account ausgegangen. Sprich (11.000/12) ungefähr 916,67kg pro Monat. Das macht für den Juni ca. 4796 (4.396.195/916,67) Zero Accounts.

Hier mal ein kleiner Rückblick für die Anzahl an Zero Accounts:
Oktober '20: 1947
November '20: 1954
Dezember '20: 2613
Januar '21: 3293
Februar '21: 3243
März '21: 4039 (Together wird eingeführt)

Juni '21: 4796

Zur Referenz: Ende 2020 war Tomorrow bei ca. 50.000 Userinnen

Das sind jetzt natürlich alles nur Schätzungen und es können mir Fehler unterlaufen sein. Die Anzahl an Together Konten ist von außen auch auf jeden Fall nicht wirklich ersichtlich.

Hoffe das hilft um das alles ein bisschen besser einzuschätzen. Aber ja, offizielle Zahlen wären natürlich immer schön zu sehen :slight_smile:

11 Like

Hey, coole Antwort :slight_smile:

Denke aber, Tomorrow möchte maximale Transparenz, warum nicht die Zahlen veröffentlichen.
Inaktiv wären wirklich Konten, die nicht genutzt werden, denke da gibt es viele die sich Tomorrow mal angesehen haben aber nicht gekündigt haben, weil es ja nichts kostet.
Die Zahlen intransparent zu lassen aufgrund von Sponsoren/Geldgeber usw. würde etwas gegen die eigene Politik sprechen, oder?
Auch, wenn man bedenkt, dass Kunden oder private Investoren Geld reingesteckt haben.

Wie gesagt, ich durchschaue nicht, ob es evtl. auch Berichte gibt.

Hier stehen zumindest ein paar Anhaltspunkte (aus der Anlagebroschure vom Crowdfunding damals denke ich).
2020 von Januar bis August wohl rund 200000€ Einnahmen (wenn die nur aus Zero kamen und das vor Steuern etc. ist) also knapp 1700 Zero-Kunden (bei damals 40000 Kunden insgesamt), das Jahr davor waren es nur rund 40000€ Einnahmen, das wären knapp 350 zahlende Zero-Kunden.

Aktuelle Zahlen sind das natürlich keine mehr und bei aktuell über 88000 Kunden dürften sicher auch die Zero-Kunden entsprechend mehr geworden sein (zumal Together ja auch danach kam, das hat sicherlich den Reiz für ein kostenpflichtiges Konto erhöht und gleichzeitig die Kostenschwelle etwas verringert).