Integration von Kryptowährungen

Hallo, ich bin auf die Nuri App (ehemals Bitwala) gestoßen die ebenfalls über die Solarisbank läuft. Was soll ich sagen, ich bin extrem begeistert davon endlich kann ich direkt in Bitcoin oder Ethereum tauschen und auch transferieren. Sie bieten auch ein Bitcoin Ertragskonto mit derzeit 3,5% p.a. Zinsen fürs halten (wie Tagesgeld). Natürlich kollidiert das mit meinem Wunsch nach einem nachhaltigen Konto. Bevor jetzt alle schreien wieviel Strom das verbraucht der möge bitte erstmal die realen (Bitcoin + Lightning Network) Zahlen recherchieren und mit herkömmlichen Fiat Strombedarf vergleichen. Nichtsdestotrotz könnte für tomorrow natürlich Energieeffizientere Coins wie XRP, Cardano, Litecoin oder Bitcoin Cash in Frage kommen. Der Rest könnte jaCO2 Kompensiert werden in dem ihr optional einen Aufpreis drauf schlagt.

Oder fusioniert gleich mit Nuri! :stuck_out_tongue_winking_eye:

Gruß
Frank

Ich würde es begrüßen wenn sich Tomorrow aus diesem Krypto/Bitcoin Schwachfug raushält.

6 Like

Abgesehen davon, dass diese Kritik etwas unsachlich formuliert ist, glaube ich, dass Tomorrow ein so dermaßen unreguliertes Produkt wie Kryptowährungen nicht verfolgen wird. Ist zwar geraten, aber hohes Risiko lässt sich nur durch hohe Rendite rechtfertigen - das war bisher nie die Spur, in der Tomorrow unterwegs war.

1 Like

Danke @Brotgustus für die sachlich fundierte Antwort!
@tinuthir Mit Verlaub, Kryptowährungen auf Rendite zu reduzieren halte ich für zu kurz gefasst. Wenn ihr die Nachrichten verfolgt habt werden Kryptowährungen und Börsen immer mehr reguliert und dies ist auch gewollt um eine breite Adoption zu erreichen. Bitcoin zum Beispiel wird öffentlich immer als Währung für Geldwäscher und Verbrecher dargestellt, dem ist bei weitem nicht so. Bitcoin macht es extrem schwer Transaktionen zu verschleiern da alles in der Blockchain für immer gespeichert ist. Kann man eine Adresse einer Person/Straftat zuordnen kann man alle Transaktionen nachvollziehen. Die Transaktionen sind zwar anonymisiert jedoch nicht Anonym. Equador hat Bitcoin gerade erst als offizielles Zahlungsmittel eingeführt um sich aus dem Würgegriff des Dollars und Western Union zu befreien. Die Leute die Geld nach Hause schicken wollten mussten teilweise bis zu 50% der zu transferierenden Summe an Gebühren abdrücken. Unterschätzt bitte nicht die sozioökonomischen Effekte von Kryptowährungen (speziell Bitcoin). Last but not least Bitcoin ist frei von Inflation, es gibt maximal 21Millionen Bitcoin und es wird nie mehr geben. Schade das ihr da so Konservativ seid, aber ich akzeptiere eure Einstellung.

:slight_smile: mehrere Korrekturen sind hier notwendig.

  1. Ich arbeite nicht bei Tomorrow, ich moderiere nur das Forum mit. Meine Haltung zu Kryptowährungen ist irrelevant und nur eine Meinung/Vermutung hinsichtlich des Kurses, den Tomorrow möglicherweise fahren wird.
  2. Ich habe Kryptowährungen nicht auf Rendite reduziert. Ich habe darauf hingewiesen, dass sie aktuell viel weniger reguliert sind als andere Anlageformen. Aus diesem Grund sind sie riskanter. Und hohes Risiko ist, so hat man es mir immer wieder erklärt, nur akzeptabel, wenn die potenzielle Rendite hoch ist.

Abgesehen davon steckt in Kryptowährungen natürlich noch viel mehr drin, das steht außer Frage.

1 Like

@Brotgustus Cool! Begründest du das evtl auch später noch etwas oder ist das eine typische deutsche Vorurteilsmeinung ohne auch nur 5 Minuten sich mit befasst zu haben?

@Kenonu, auch dein Beitrag hilft hier leider nicht weiter - versuchen wir doch, bestmöglich über das Thema an sich zu sprechen :slight_smile:

2 Like

@tinuthir „Ich arbeite nicht bei Tomorrow, ich moderiere nur das Forum mit.“ Das hatte ich nicht mitbekommen. Entschuldige bitte! Das mit der Reduzierung hatte ich schon so verstanden aber wenn das nicht deine Intention war ist das geklärt. :slight_smile:

Die noch mangelnde Regulierung ist natürlich ein Problem, welches sich aber sehr bald ändern wird.
Coinbase hat bereits eine BaFin Lizenz und auch andere Börsen sind sehr um Lizenzen der jewiligen lokalen Regulierer bemüht. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber das die KYC verfahren der Kryptobörsen einen ganzen Zacken strenger sind als bei der Anmeldung bei einem Aktien Broker. Der Grund ist (vermutlich) der vorauseilende Gehorsam um ja nicht auf die Abschussliste der Regulierer zu geraten. Ich finde das aber Gut, denn je weniger unseriöser Akteure sich in den Börsen rumtreiben um so besser. Der Ruf ist ja auch so schon (IMHO leider unverdient) nicht der Beste.

In Österreich gibt es übrigens einen Vorstoß Kryptowährungen rechtlich mit Aktien gleichzustellen und die Ukraine hat Kryptowährungen legalisiert, vorher war es im grauen Bereich.

Gruß und Gute Nacht!
Frank

No worries :slight_smile: ich will auch Kryptowährungen gar nicht verallgemeinern, weder in die eine noch in die andere Richtung. Dafür ist das auch viel zu vielschichtig. Mir ging es nur um eine persönliche Bewertung des Wunsches, dass Tomorrow als Trader für Kryptowährungen eintritt.

Ich finde Kryptowährungen eine interessante Sache und ich finde es auch sinnvoll, dass es die Möglichkeit gibt, um unabhängig von EZB etc Geld zu halten und zu transferieren. Aber solange wie ich keine Negativzinsen zahlen muss oder eine Diktatur mir vorschreibt, wofür ich bezahlen darf, sehe ich im Alltag keine Vorteile darin, zwei mal mein Geld zu wechseln. Selbst wenn ich mit Kryptos bezahlen könnte, habe ich dafür einfach keinen Grund, weil ich ohne sie kein Problem habe. Deswegen bin ich froh, dass Tomorrow den Pfad sicherlich nicht verfolgen wird in den nächsten Jahren und die Ressourcen woanders nutzt.

1 Like

Man kann auch einfach Tomorrow nutzen und für Crypto Bison, welche auch bei Solarisbank sind, allerdings günstigere Gebühren als z.B. Nuri oder Trade Republic bieten. Wenn ich zwischen Tomorrow und Bison Geld überweise, ist es in der selben Sekunde da. Außerdem denke ich nicht, dass es zu Tomorrow passen würde, wenn sie Crypto anbieten würden. Da gibt es wichtigere Dinge.

3 Like

Danke @Lars! Die App kannte ich noch nicht.

1 Like

In der Umfrage, die gerade in dem entsprechenden Thread gepostet wurde, gibt es eine Frage mit Kryptos als Antwortmöglichkeit. Vielleicht wollen ein paar Leser dieses Threads dort ihre Meinung kundtun.

1 Like