Karte bitte nach maß! - Nicht zwang auf phyische version

Hallo zusammen,
ich bin u.A. wegen dem nachhaltigkeitsgedanken zu Tomorrow gewechselt.
Da Tomorrow eh nur über eine App gehandhabt werden kann und die meisten Smartphones heutzutage einen NFC chip haben frage ich mich warum man immer noch eine phyische plastikkarte bestellen muss.
Mein workflow ist daher momentan:

  • Karte bestellen
  • Karte in Google Pay eintragen
  • Karte in Apple Pay eintragen
  • Karte in die ecke legen und vergammeln lassen :frowning_face: :slightly_frowning_face: :sob: :cry:

Daher würde ich mich auch im Bezug auf die Umwelt freuen wenn man wie bei Revolut einfach virtuelle Karten bekommen kann. Und nur auf nachfrage physische.

Angenommen man braucht keine physische karte unter diesen umständen habe ich etwas übersehen?
Damit meine ich nicht Verfechter der physischen Karte, sondern sonstiges was ich evtl. vergessen / übersehen hätte.
Was bei Revolut geht:

  • cvv anzeigen
  • Karte sperren
  • details ansehen
  • button für Karte zu XYPay hinzufügen
4 „Gefällt mir“

ja, dass wäre sehr gut . gute idee .

1 „Gefällt mir“

@Korny Virtuelle Karten stehen auf jeden Fall auf unserer Roadmap und kommen hoffentlich in 2022. Das hinzufügen der Karte aus der Tomorrow App zu Google/Apple Pay ist bereits möglich (Einstellungen → Karten verrwalten).
Die Kartendetails können leider noch nicht angezeigt werden. Ob und wann das kommen wir, kann ich leider noch nicht sagen.

4 „Gefällt mir“

Vielen dank für diese Aussicht.
Wäre noch super, wenn man beim Konto anlegen sich entscheiden kann ob physisch oder nur virtuell

1 „Gefällt mir“