Kontowechsel-Service findet meine Bank nicht AT

Hey, ich würde nun - da es endlich den Kontowechsel-Service gibt - von meiner alten Bank zu Tomorrow wechseln. Jedoch findet das Tool meine alte Bank nicht. Hat sonst noch jemand dieses Problem? Oder gibt es den Service nur für deutsche Kunden?

Ich kenne dieses Problem nicht, mir wäre auch nicht bekannt, dass es da eine derartige Einschränkung gibt. Vorstellen kann ich mir das aber trotzdem, da hier ja das Geld eine innereuropäische Grenze überquert. Möglich, dass da eine automatische Lösung nicht vorgesehen ist. Ist aber eine Mutmaßung von mir.

Laut der Anleitung: https://www.tomorrow.one/de-de/legal/Kontowechselservice_FAQ_Finleap.pdf sollte es zumindest verfügbar sein (Seite 23).

Ich habe nun bei tomorrow via Chat nachgefragt, diese verwiesen mich an das Kontowechsel Unternehmen, sprich an finleap connect GmbH und von diesen bekam ich per Mail folgende Antwort:

Es ist aktuell lediglich möglich innerhalb eines Landes zu Wechseln.

Ein Wechsel von Österreich nach Deutschland ist über unseren Service nicht möglich.

In meinen Augen echt schwach einen Kontowechselservice anzubieten und weder auf Webseite noch per Chat darauf hinweisen zu können, dass dies länderübergreifend nicht angeboten wird, was heutzutage doppelt schwach ist.

1 Like

Zwar gibt es in der EU einen gemeinsamen Binnenmarkt, aber dahinter stehen (leider) immer noch einzelne Nationalstaaten mit eigenen Gesetzen und Regelungen. Diese sind zwar weitgehend harmonisiert aber es gibt halt doch landesspezifische regulatorische Eigenheiten. Damit ist es für ein deutsches Unternehmen wie Finleap nur mit erheblichem Aufwand möglich solche Dienstleistungen länderübergreifend anzubieten.
Und da muss man sich halt dann leider ökonomische Fragen stellen: Wie viele Kunden werden das nutzen? Kann man damit Geld verdienen?
Der länderübergreifende Kontowechsel ist derzeit noch eine absolute Nische und kommt quasi nicht vor. Da muss jedes Unternehmen sich die Frage stellen, ob sich das lohnt. Ideale zahlen nun mal leider keine Rechnungen.

@bi.inthemountains vielen Dank für den Hinweis. Wir werden versuchen das eindeutiger zu kommunizieren.

Das ist leider so eindeutig nicht. Dort steht ja nur, dass der Service in Österreich und Deutschland zur Verfügung steht. Sorry für die Enttäuschung allerseits. Aber das schöne daran: Was nicht perfekt ist, kann noch verbessert werden. Wäre ja zu schön, wenn unsere Welt perfekt wäre :wink:

Update: Wir haben die Info noch mal deutlicher in unsere FAQ eingearbeitet und auch unseren Chatbot darauf trainiert.

Hallo! Ich hatte dasselbe Problem wie du, mit dem Unterschied, dass ich zur N26 wechseln wollte, die ja ebenfalls eine deutsche Bank ist. Ich kann zwar nicht sagen, ob sich das Problem also genauso lösen lässt, aber bei mir ging das ganz einfach, indem ich statt „kontowechsel. de“ „kontowechsel. at“ eingegeben hab :sweat_smile: Dann hat man auch ganz einfach mein österreichisches Konto gefunden.

Hello Lilli, das hab ich auch versucht - erfolglos. Aber dennoch danke für deinen Input :slight_smile:

Hallo, wir haben soeben ein together-Konto angelegt und wollten unser Haushaltskonto siedeln. Das Haushaltskonto ist in Ö und tomorrow naturgemäß in D. Anhand meiner hinterlegten Daten sollte klar sein, dass ich aus Ö kommen. Bitte in Zukunft solche Fälle abfangen. Abgesehen davon wollte finleap von mir Zugangsdaten von ihrem eigenen Service. Ich hab mich dort aber nie registriert. Wahrscheinlich ging tomorrow davon aus, dass ich den Service mit meinem Zero Konto schon nutzte, was nicht der Fall war, da es den Service damals noch gar nicht gab.

Also kurz zusammengefasst wäre es gut folgende Fälle abzubilden im Prozess:

  • Kunden mit nicht deutschem Wohnsitz warnen, dass Service nur von deutscher zu deutscher Bank möglich ist
  • Kunden, die zwar schon Zero oder Basis-Konto haben, den Wechsel-Service aber zum ersten mal mit together nutzen würden, ebenfalls abfangen und vorab prüfen, ob diese den Service schon mal genutzt haben.

Weiter viel Erfolg!

Gute Idee, @Michael77, das Land im Flow zu berücksichtigen.

Bei Punkt Zwei bin ich bei deiner Analyse allerdings skeptisch. Ich gehe davon aus, dass ein nennenswerter Teil der Tomorrow-Kund:innen den Wechselservice nicht nutzt. Ich wäre jetzt echt überrascht, wenn Tomorrow das annehmen würde.

@Michael77 Vielen Dank für den Tipp und die Idee. Habe ich an unser Banking Team weitergeleitet.