Lebenslauf für eine Kontoeröffnung

In einem anderen Forum behauptet jemand, dass er von Tomorrow aufgefordert wurde einen Lebenslauf einzureichen um sein neu eröffnetes Konto freizuschalten?

Stimmt das? Macht Ihr so einen Blödsinn?

1 Like

Moin @HummelHummel,

Im Normalfall natürlich nicht. Es gibt einigen sehr selten Ausnahmen bei denen allgemein Banken zu einem außergewöhnlicherem Verifizierungsverfahren verpflichtet sind. Das trifft aber nicht auf normale Nutzer zu.

In welchem Forum kam diese Frage auf?

1 Like

Ganz ehrlich, wenn eine Bank einen Lebenslauf von mir will suche ich mir eine andere Bank.

Was kommt als nächstes? Ein polizeiliches Führungszeugnis? Eine Blutprobe? Eine Ahnentafel bis zur Arche Noah?

Irgendwo muss ja auch mal Schluss sein.

In einem Reddit Thread von mir wurde sowas auch behauptet: https://www.reddit.com/r/Finanzen/comments/c89ln1/tomorrow_oder_gls_bank/

Ernsthaft? Mit welcher Begründung?

So werden die nie zu einer ernst zunehmenden Bank, sondern bleiben eine Fintech-Bastelbude.

Noch einmal nachgefragt:

was sind denn nicht “normale Benutzer”? Menschen mit “verdächtigen” Nachnamen oder Herkunft? Etwas anderes kann es ja kaum sein, denn bei der Kontoeröffnung wisst Ihr über Eure neuen potentiellen Kunden ja nicht mehr als den Namen, die Nationalität und eventuell den Wohnort.

HummelHummel die einzige Begründung die ich seit 6 Tagen zu hören bekomme:
“Es handelt sich um technisches Problem”, die Abteilung ist informiert und das sie dran arbeiten, seit 6 verdammten Tagen.

Habe schon zivilrechtlich Klage überm Anwalt eingereicht, eine Strafanzeige gestellt, die BaFin informiert & mit der solarisBank gesprochen. Tomorrow wird es tomorrow warscheinlich nicht mehr geben, zumindest ist dies meine Hoffnung, nicht das noch mehr ahnungslose Kunden mit leeren Versprechen gelockt werden.

Und warum wollten die Auszüge aus Deiner privaten Kommunikation?

Wenn ich das nur wüsste, Sicherheitsüberprüfung nennen Sie das und wäre bei reinen Online-Banken üblich, was mir aber bisher nie vorgekommen ist. Denken Sie wären die einzige Online-Bank.

Ich habe da überhaupt keine Probleme gehabt. Überweisungen, Ein- und Ausgehend, funktionieren einwandfrei.

Als einzige Daten über mich, über die des Personalausweises hinaus, habe ich nur meine Mail-Adresse und meine Steuer-ID angegeben.

Vielleicht wurde bei Solaris irgendein „Alarm“ ausgelöst und dann das Konto eingefroren.

Dazu noch die Probleme mit den Visa-Zahlungen…

Nur so eine Idee und reine Spekulation.

1 Like

Was für ein Alarm?
Das Geld auf meinen Konto ist?
Per Post keine Informationen bekommen, sowie auch per E-Mail bzw. Support nicht.
Es wird auf einem technischen Fehler bejahrt, wobei kein anderer solch einen Fehler hat.
Naja, Kontowechsel schon angestossen, den Rest erledigt der Rechtsanwalt & das wird ordentlich teuer.

Wer am meisten Krach macht hat nicht automatisch Recht.
Ich denke jede Bank ist auf Grund gesetzlicher Vorgaben zu Prüfungen verpflichtet.
Das alleine kann man ihr also schlecht zum Vorwurf machen.
N26 z.B. wurde wegen zu wenig Prüfungen sogar von der Bafin „ermahnt“.

4 Like

Aber was hat bitteschön hat ein Lebenslauf mit einem Bankkonto zu tun? Da kann ich doch reinschreiben was ich will, überprüfen kann Tomorrow es doch sowieso nicht. Und wenn doch, wozu brauchen sie ihn dann? Und außerdem würde ich mich dann fragen, womit sie es abgleichen. Eine Schufa-Klausel gibt es ja nicht.

Möglich ist z.B., dass die Anfrage über eine Behörde kommt und man auf andere Art feststellen möchte, ob sich dann bestimmte Angaben des Lebenslaufs mit bereits bekannten Angaben decken oder ob vielleicht z.B. ein Betrug vorliegt.

Ich würde dann einfach freundlich nachfragen und abwarten. Im Falle einer Ermittlung könnte es auch sein, das die Bank sich bedeckt halten muss.

“Behauptet” wird übrigens im Internet viel.
Das heißt erst mal nicht viel.
Ich kann auch behaupten das tomorrow ein Selfi mit Sonnenbrille von mir wollte.

Beweis mir das Gegenteil. :wink:

1 Like

@Sebastian
Eine Ermittlung, bei einer Kontoeröffnung? Ja, nee ist richtig. Wer sollte denn da gegen wen ermitteln, wenn ich noch gar kein Konto bei Tomorrow habe? Oder fragen die etwa alle Neukunden bei der Kripo und dem Zoll ab? Davon habe ich allerdings auch nichts in den AGB gelesen.

Zu beweisen brauche ich DIR gar nichts.

Also noch einmal an @Leo:

Wofür braucht Tomorrow bzw. Solaris einen Lebenslauf von einem Neukunden? Was soll anhand dessen geprüft werden und mit welchen Quellen wird er abgeglichen?

@HummelHummel
Boah, ganz ehrlich… NERV NICHT! Und wenn du unzufrieden mit Tomorrow bist, dann lösch einfach deinen Account, ganz einfach!!!

3 Like

Bist Du denn schon bei Tomorrow?

So kann man unangenehme Fragen auch abbügeln.

Ganz nebenbei: hast Du hier etwas zu sagen?

Es ist nur die Wahrheit!

Du kennst also die Wahrheit?

Man, Man, Man… wohl zu viel Cola getrunken.