Login unmöglich nach Telefonwechsel

Hi, ich habe gestern mein iPhone gewechselt und kann mich nun nicht mehr in die App einloggen. Ich bekomme den Fehler „Ups, da ist etwas schief gelaufen.“ Meine Internetverbindung über LTE ist stabil, ich nutze die neueste Beta -Version für iOS. Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

Hast du noch das alte iPhone? Wenn du dich dort in der tomorrow App abmeldest, müsste es gehen…

Ich hab es noch, allerdings ist es bereits neu aufgesetzt, da es sich quasi abgeschossen hatte. Nun habe ich die App darauf noch mal installiert mit dem Ergebnis, dass mir die App mitteilt, die App ist mit einem anderen Gerät verbunden. Auf meinem neuen Gerät habe ich auch nochmals neu installiert und erhalte die gleiche Mitteilung. Jetzt hänge ich also fest.

schreib dem Support, der macht das Ganze dann für dich und du kannst dich dann wieder auf dem neuen Gerät einloggen.

Diesbezüglich auch noch: Ich wusste jetzt nicht, dass man sich vorher ausloggen sollte und hab jetzt die App neuinstalliert weil ich doch nicht mehr die Beta haben wollte und kann mich nun auch nicht mehr einloggen. Alles auf dem selben Gerät. Sollte sich die App nicht merken, dass ich noch immer auf dem selben Handy bin und mich rein lassen oder wie kommt es dazu, dass es bei einer Neuinstallation meint, ich sei auf einem neuen Gerät?

Ja, so ganz konsistent erscheint mir das Ganze nicht zu sein. Ich hatte das neue Gerät ja aus dem Backup des Alten wiederhergestellt. Nach dem Öffnen sagte mir die App ja nicht einmal, was das Problem ist, sondern meldete mir nur den unspezifischen Ups-Fehler. Erst seit der Neuinstallation weiß ich nun, wo das eigentliche Problem liegt. Hier sollte im Namen der Nutzerfreundlichkeit nochmal nachgebessert werden.

1 Like

Ich denke, dieses strenge device binding ist gewollt, damit es schwer ist, sich mit gefischten Daten oder Backups an fremden Konten anzumelden.

Es bleiben also nur die beiden Optionen sich in der App abzumelden (wenn das Gerät noch funktioniert) oder den Support zu kontaktieren.

@nkruemel

…das stimmt, die Fehlermeldung könnte hilfreicher sein!

1 Like

Hey an alle.

Sorry für die späte Rückmeldung :slight_smile:!

Das Device Binding hebt sich automatisch bei Wiederherstellung durch ein iCloud-Backup auf.
Dies ist aber so gewollt.
Der Punkt dahinter ist, wenn du z.B. dein Handy mal verkaufen solltest (oder es z.B. gestohlen wird) und ausversehen vergessen solltest dein Gmail/iCloud-Konto vom Handy vollständig zu entfernen, so darf nach Wiederherstellung eines Backups das Device Binding nicht aufrecht erhalten bleiben ( Teil der Richtlinie zum SCA - Strong Customer Authentization).
So schĂĽtzen wir dich vor fremden Zugriffen auf dein Bank-Konto.

Mit dem "Ups, da ist etwas schiefgelaufen"-Fehler wollen wir natĂĽrlich nachbessern, was sich allerdings technisch ein bisschen langwieriger gestaltet, dadurch das es gefĂĽhlt 10TSD verschiedene Fehler gibt, die dann natĂĽrlich jeweils angegeben werden mĂĽssten im Backend.

Das steht allerdings auf der Roadmap dies in Zukunft zu verbessern.

Schönen Abend.

Das strenge Device-Binding verstehe ich schon. Mein Hinweis bzgl. Nutzerfreundlichkeit ging tatsächlich in die Richtung der Fehlermeldung. Die App ist nach Neuinstallation ja in der Lage zu erkennen, dass ein Problem mit dem Device Binding besteht. Das sollte auch ohne Neuinstallation nach einer Wiederherstellung möglich sein. :slight_smile:

Ich verstehe doch richtig, dass sich die Neuinstallation auf die Neuinstallation durch Wiederherstellung (bezogen auf Wiederherstellung durch Backup von iCloud/Google) bezieht oder?

Äh… wenn ICH dich jetzt richtig verstehe, dann nein. Ganz schön verwirrend, soviel Neuinstallation. :blush:

Ich fasse mal kurz zusammen.

Altes iPhone defekt:

  1. Backup gezogen, aber nicht aus Tomorrow abgemeldet

Neues iPhone:

  1. aus dem Backup wiederhergestellt/aufgesetzt, wobei natĂĽrlich automatisch auch Tomorrow installiert wurde
  2. Tomorrow geöffnet und Login versucht -> Ups-Fehler
  3. Tomorrow deinstalliert
  4. Tomorrow wieder installiert und Login versucht -> Meldung über bestehende Geräteverbindung

Diese Meldung hätte ich mir eben bereits bei Schritt 3 gewünscht, dann hätte ich nicht so wie der Ochs vorm Berg gestanden.

Okay, du musst dir im Hintergrund vorstellen, gibt es zwei verschiedene definierte Fehlermeldungen.

Fehlermeldung A: Device-Binding - es besteht bereits eine Verbindung mit einem Smartphone

Die Definition ist im Hintergrund ganz klar festgelegt. Ist die App neu installiert und das bestehende Binding bestand zuvor auf einem z.B. anderen Gerät
Die Fehlermeldung das bereits ein anderes „Gerät“ damit verbunden ist erscheint

Fehlermeldung B: Da ist in dem Fall bei einer Wiederherstellung durch Backup (egal ob iCloud/Google) im Hintergrund keine eigene Fehlermeldung festgelegt, da hier das Programm erkennt, es ist eine Wiederherstellung und es besteht ein Device-Binding ist dafĂĽr keine spezielle Fehlermeldung festgelegt und dann kommt die unspezifische Fehlermeldung UPS, da ist etwas schief gelaufen (wobei da natĂĽrlich nachgebessert werden sollte).

Ich glaube wir sind jetzt auf den gleichen Nenner :sweat_smile:

Lieben GruĂź und einen angenehmen Abend :slight_smile:

Ein wenig habe ich noch mit dem Chat gekämpft, aber jetzt ist mit dem Support alles geklärt. :-:+1:

1 Like

Ich hatte das gleiche Problem. Mittlerweile hat Tomorrow (auf Android) nachgebessert. Man kann auf dem neuen Gerät die Kopplung lösen, bekommt dann zur Sicherheit noch eine Mail, drückt darin einen Knopf und kann sich danach auch ohne Zugriff aufs alte Handy anmelden und verkoppeln

1 Like