Mein Feedback 2.0 - Verbesserungsvorschläge

Hey Leute :v:t2:

ich habe mir gedacht, es wird Zeit mal meine negativen Erfahrungen bzw. Verbesserungsvorschläge zu teilen, damit Tomorrow und das Banking dahinter noch erfolgreicher wird.

Folgende Dinge st√∂ren mich f√ľr das perfekte Bankingerlebnis:

  • Kreditkarten-Daten in App anzeigen.
    Neben dem Anzeigen der eigenen Bankdaten innerhalb der App, w√ľrde mich mir w√ľnschen das auch die Kreditkarten-Daten angezeigt werden (z.B. nach neuer Verifizierung mit FaceID)
    Die solarisBank-API gibt das her…

  • Gek√ľrzte Kreditkarten-Daten auf Kontoauszug.
    Oben genannte Funktion w√ľrde ich mir auch zu Verifizierungszwecken auf dem Kontoauszug w√ľnschen. Die solarisBank-API gibt das her‚Ķ

  • Lastschrift-R√ľckgabe per App
    In Deutschland werden prozentual zwar wenige Lastschriften zur√ľckgegeben, eine Funktion eine Lastschrift zu canceln, w√§re aber w√ľnschenswert als Alternative zwischen GLS Bank und N26. Die solarisBank-API gibt das her‚Ķ

  • Individuelle Kategorien bzw. Pocket-Bilder
    Zur leichteren Identifizierung wo mein Geld hingegangen ist. Vielleicht mit einer m√∂glichen Aufteilung einer Summe in unterschiedlichen Kategorien. Zum Beispiel Tankstelle habe ich 100 Euro bezahlt, 90 Euro waren Sprit und 10 Euro der Kaffee und elendige Zigarette f√ľr zwischendurch.

  • √úberweisungen wiederholen
    √úberweisungen die manchmal wiederholt werden m√ľssen, ohne festes Muster. Wenn ich diese anklicke und erneut ausf√ľhren m√∂chte wird der Verwendungszweck nicht √ľbernommen.

  • Das leidige Thema Wartungsarbeiten und Ihre Einschr√§nkungen.
    Wartungsarbeiten werden Tage bzw. Wochen vorher seitens der solarisBank bekanntgegeben. Eine Mitteilung per App reicht da nicht, nicht immer schaut man rein, deshalb w√§re eine Mitteilung dar√ľber auf mehreren Wegen ratsam, Email, Push-Benachrichtigung, In-App, Website als z.B. Error-Modal-Trigger (einfach einzuf√ľgen und leicht zu implementieren)

  • Datenschutzerkl√§rung bitte aktualisieren.
    Ihr seit offenbar seit geraumer Zeit auf Matomo Analytics umgestiegen und Piwik/Matomo taucht in der Datenschutzerkl√§rung nicht auf. Zwar wird Sie offenbar als Self-Hosted-Version genutzt und ist quelloffen und keine schlechte Alternative zu Google Analytics, allerdings sollte der Endkunde dar√ľber informiert sein.
    Ihr nutzt zwar kein Google Analytics mehr, der Code taucht aber noch auf, kl√§rt die Kunden dahingehend in der Datenschutzerkl√§rung dar√ľber auf.

  • Geht offener mit Fehlern und Problemen um.
    Ihr seid ein junges Start-Up und es ist mit Sicherheit auch kein schlechtes Marketing, sich Fehler oder Probleme einzugestehen. Mich persönlich spricht ein Unternehmen eher an, was offen damit umgeht, wo der Kunde nicht dem Problem hinter her laufen muss. Zudem wird es mit Sicherheit euren Customer-Support entlasten.
    Zum Beispiel das Abstimmungsproblem zwischen Tomorrow und der solarisBank bez√ľglich den Pockets. Ihr m√ľsst euch nicht ganz in die Karten schauen lassen, aber Kunden lieben Offenheit und feste Zusagen, und da kommen wir zum n√§chsten Punkt;

  • Leere Versprechungen
    Klingt ein bisschen gemeiner als es soll…
    Ihr seid ein ‚Äúkleines‚ÄĚ aber stetig wachsendes Team, hinter euch steht kein Riesen-Unternehmen, aber bitte versprecht nicht zu viel. Ich hab eure Vision hinter dem Produkt ‚ÄúTomorrow‚ÄĚ verstanden und das ben√∂tigt Zeit und konkrete Partner, wie z.B. ClimatePartner. Das kann man nicht innerhalb von 1 Jahr auf den Beinen stellen, verstehe ich. Kommuniziert offen, wenn etwas wie die ApplePay-/GooglePay -Funktion sich nach hinten verschiebt und nennt plausible Gr√ľnde. Wie oben genannt sind Fehler/ Probleme nichts ungew√∂hnliches und Ihr m√ľsst euch auch nicht offen in die Karten schauen lassen, solche ‚Äúleere Versprechungen‚ÄĚ l√∂sen aber bei vielen Unmut aus, was darin resultiert, dass viele erst gar nicht zu euch wechseln wollen bis das gew√ľnschte Feature verf√ľgbar ist oder weil Versprechungen zu lange gedauert haben und bereits eine andere Alternative gefunden wurde. Sowohl als Nutzer-Erfahrung nicht w√ľnschenswert, als auch als innovatives offenes nachhaltiges Finanzprodukt Tomorrow.


Das waren jetzt nur ein paar Punkte, ein paar wurden mit Sicherheit schon erwähnt, aber das ist das was mich persönlich am meisten stört… wohlgemerkt, ich möchte niemanden auf den Schlips treten! Von Feedback lebt ein Unternehmen. :v:t2::green_heart:

Steinigt mich nicht :smile:

19 Like

Super Beitrag! Ich finde auch sehr wichtig, dass man die Kartendaten in der App sehen kann! Bitte das noch nachreichen! Auch die Lastschriftr√ľckgabe via App finde ich elementar.

4 Like

Respekt f√ľr diese konstruktiven Kritik. kann Dir in allen Punkten zustimmen c:

3 Like

Super Punkte, ich stimme bei allem zu!

2 Like