Nachhaltiges Fairphone 3

Hallo liebe Tomorrow Freunde :slight_smile:

Ich wollte mal kurz meine neueste Anschaffung mit euch teilen. Mein Samsung S9 Plus ist mir vor ein paar Tagen aus der Tasche gefallen und dabei hat das Display einen Riss bekommen (mein erstes Smartphone mit einem derartigen Schaden - naja, war wohl auch nur eine Frage der Zeit). Weil mich dieser Riss unendlich genervt hat und der Akku auch allmählich den Geist aufgegeben hat (nach nicht mal 2 Jahren), habe ich es privat verkauft und mir stattdessen ein Fairphone 3 geholt.

Anfangs war ich ziemlich skeptisch bzgl. der ‚ÄúQualit√§t‚ÄĚ des Handys (Geschwindigkeit, Kameraqualit√§t, etc.), aber jetzt, nachdem ich es einen Tag in der Hand halte und verwende, bin ich doch recht zufrieden. Mit hauptausschlagebend, mir so ein Handy zu holen, war neben der Nachhaltigkeit die Reparierbarkeit (iFixIt score 10 / 10 - einmalig aktuell).

Nun zu meinem Anliegen:

  1. Kennt ihr bereits das Fairphone? (https://www.fairphone.com)
  2. Besitzt ihr selbst eines?
  3. Falls ja, seid ihr zufrieden damit?
  4. Falls nein, w√ľrdet ihr euch eins holen, falls die Entscheidung mal wieder ansteht? Warum?

Bin mal gespannt, auf eure Meinungen :slight_smile: Hoffe, das Thema passt hier hin.

1 Like
  1. Ja
  2. Nein
  3. Ich hadere immer wieder mit mir. Eigentlich will ich das unterst√ľtzen, aber speziell die Fotos, die die Google-Kamera macht, sind unfassbar gut. Solange ich kleine Kinder habe, von denen ich nat√ľrlich eine unheilige Menge Fotos und Videos mache, die besser bis ins 23. Jahrhundert noch toll aussehen sollen, tue ich mich damit aber extrem schwer. Mir waren Kameras am Smartphone nie wichtig, aber dann kam der Nachwuchs. Das ist mein kleines Problem :unamused:

Kenne ich und habe auch eine Tochter :slight_smile: Ich denke, daf√ľr reicht es. Klar kommt es nicht an Samsung ran, aber reicht denke. Wer wei√ü wie die Qualit√§t von Bildern in 20 Jahren ist :wink: Da ist das, was wir aktuell machen wahrscheinlich sowieso wieder veraltet :smiley: weil wir dann 2000k Fernseher haben oder was wei√ü ich :wink: Aber ich verstehe dich!

Das Fairphone ist ja auch offen - ich hab schon mehrfach √ľberlegt, es mit LineageOS und Google-Apps zu probieren, da w√§re die Kamera dabei. Aber wie gut die Ergebnisse da tats√§chlich w√§ren‚Ķ :man_shrugging:

Edit: vor allem weiß man nicht, ob dann Banking-Apps noch laufen.

1 Like

Viele Funktionen der Google Kamera App von den Pixel-Geräten lassen sich anscheinend relativ leicht auf dem Fairphone 3 verwenden.
Zumindest machen dieser Thread im FP-Forum und die dort geposteten Night Sight-Bilder große Hoffnung:

1 Like

@Respig, mich w√ľrde total interessieren, was du denn jetzt von dem Ger√§t h√§lst! Ich kenne die Marke und finde es auch total unterst√ľtzenswert aber konnte mich auch noch nicht dazu ‚Äúdurchringen‚ÄĚ mir ein Fairphone zu kaufen‚Ķ

Ich schreibe dazu noch Mal was, wenn ich Zeit finde.

1 Like
  1. jap
  2. nein
  3. ‚Äď
  4. ich hab lange dar√ľber nachgedacht aber die propagierte Langlebigkeit der Hardware konnte beim 2er nicht mit der ewig gestrigen Android Version mithalten. Hab dann wieder ein Pixel gekauft - aktuelles Android ist mir wichtig nicht nur wegen der Sicherhet
  1. Ja
  2. Nein
  3. Ja - Aktuell l√§uft mein Handy noch, w√ľrde es allerdings in Erw√§gung ziehen, es durch ein FairPhone auszutauschen, falls es irgendwann den Geist aufgeben sollte. Hauptgrund w√§re die Modularit√§t und Einfachheit von Reperaturen gerade was den Akku betrifft. Ein weiterer Grund w√§re die Unterst√ľtzung mal eines anderen Herstellers als den √ľblichen, um den Markt etwas weiter in Richtung Diversit√§t zu unterst√ľtzen. Wichtig w√§re mir noch das es offizielle LineageOS Images gibt, aktuell ist das ja wohl leider blo√ü bei dem FairPhone 2 der Fall.
1 Like

Ich sehe da auch das Problem mit der schwachen Hardware und den langsamen Android-Updates. Sch√∂n, wenn es in 5 Jahren noch Ersatzteile gibt. Aber ich w√ľrde das Ding dann schon lange nicht mehr nutzen wollen, wenn ich mehrere Android-Versionen hinterherh√§nge und das Ger√§t total langsam ist.
Da m√ľsste heute sehr gute Hardware rein (z.B. ein Snapdragon 765, muss kein Highend sein, aber obere Mittelklasse), eine bessere Kamera etc. Zus√§tzlich m√ľsste Software-Support f√ľr einige Jahre garantiert sein.

1 Like

exakt im Endeffekt ein Pixel 3a (4a) in fair

1 Like

Also jeder, der hier behauptet, es w√§re zu langsam, sollte es Mal testen :wink: Nat√ľrlich kann es mit einem aktuellen Flaggschiff von bspw. Samsung nicht mithalten, aber was interessiert es mich, dass das √∂ffnen einer App eben 200ms mehr braucht? Wen interessiert das?

Also eins kann ich euch sagen: die Geschwindigkeit ist ok. Und ich komme, wie bereits gesagt, von einem Samsung Galaxy S8 Plus :wink:

Grundsätzlich ist es so, dass jedes Gerät auf diesem Planeten den Nachhaltigkeitsansatz von dem Fairphone haben sollte.

Was ich jedoch als noch wichtiger Empfinde ist die Möglichkeit von einem vollständigem Recycling sowie echte Freie Software mit echter Freier Hardware - und da ist das Fairphone schon mal raus.

Einen besseren Ansatz macht da Purism mit ihren Librem Mobiltelefonen die auf PureOS laufen. Ein auf Debian basierendes, mobiles Betriebssystem - die Firma Purism verspricht die Hardware zu keinem Geschäftsgeheimnis zu machen und die Schaltpläne vollständig zu veröffentlichen, nachdem die Investitionen durch den Kauf des Smartphones gedeckt wurden (ein Teil wurde schon veröffentlicht).

Das nenne ich mal eine Ansage!

Ohne offene Hardware bringt das Thema offene Software √ľberhaupt nur wenig. Die meisten vergessen, dass z.B. die Modemtreiber propriet√§r sind. Purism hat hier als Notl√∂sung das Modem vollst√§ndig vom Rest isoliert.

Nachteil von PureOS ist leider, dass es keine Android-Apps gibt - deshalb w√§re es umso wichtiger, dass es eine M√∂glichkeit gibt seine Bankgesch√§fte von Tomorrow √ľber den Browser zu t√§tigen oder noch besser Tomorrow ver√∂ffentlicht eine eigene App f√ľr PureOS.

Im großen und ganzen macht Purism subjektiv das ganze etwas konsequenter als die Jungs vom Fairphone.

2 Like

Meine Frau hat das fairphone seit 5 Monaten in Einsatz und leider ist es im Vergleich zu meinem s10e bei ann√§hernd gleichem Preis leider deutlich langsamer und die Bilder der beiden Handys sind kein Vergleich. Wenn der Nachhaltigkeitsaspekt nicht w√§re, so h√§tte das fairphone √ľberhaupt keine Chance und leider gibt es ein flagship Ger√§t von fairphone nicht. Ich hoffe deswegen auf die neuen shift phones mit Qualcomm Prozessor und ordentlicher Kamera!

Bzgl. PureOS: ich beobachte es immer wieder aber in meinen augen: no Apps, no chance! Wird in meinen Augen eine Randerscheinung bleiben solange der Support f√ľr android Apps nicht exisitiert!

2 Like

Wo kostet ein S10 denn 450‚ā¨? Kannst du das viel langsamer mit Beispielen untermauern? Weil gef√ľhlt ist das ja immer relativ irgendwie.

Ich hab damals 450 euro f√ľr mein s10e gezahlt, aktuell ist es wieder bei 480 (ist ja mittlerweile mehr als ein jahr alt und wird nicht mehr aktiv beworben - bis auf die fehlende eSim und Nachhaltigkeit aber f√ľr mich perfekt).

Ich kann es auch nur subjektiv sagen, aber ich wunder mich immer das ihr handy beim öffnen von Apps länger braucht und meine frau ist immer begeistert wie schnell mein handy ist.

Wir verwenden beide den nova launcher (meine Empfehlung!) Und eine ähnliche Anzahl an Apps)

Das Ziel sollte sein von Android wegzukommen.

Ich habe meinen Post oben noch mal kurz editiert. Freie Software wäre wichtiger als Open Source. Ist zwar nur ein kleiner Unterschied, aber dennoch sehr wichtig. :slight_smile:

1 Like

Gibt es nicht eh bald nen Android Nachfolger weil die Versionen davon viel zu fragmentiert sind?

Kann man das schon kaufen irgendwo?

Ist noch nicht klar ob fuchsia wirklich ein Nachfolger wird. Ist f√ľr Google nat√ľrlich auch gef√§hrlich, dass die Leute bei dem Wechsel von Google wegwechseln.

Ich glaub Android hat eine Marktmacht die es alternativen schwer macht solange die Apps nicht auch auf der anderen Plattform funktionieren. Genau deswegen sollen Android Apps ja auch auf fuchsia laufen.

Als Selbstzweck kann ich dieser Aussage nicht zustimmen.