Regelmäßige Zahlungen darstellen

Aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen bin ich über die Website der Australischen Challenger-Bank Up gestolpert.

Die Scherzkekse dort haben eine Sektion in der App, die regelmäßige Zahlungen darestellt. „Kill Bills“ macht das:

Imagine knowing when your upcoming bills, charges, and subscriptions fall due, and factoring this in to your decision-making before your spend. Up is designed to learn about your regular charges, and predict when they will next occur. Up helps you better understand how much money you really have for the weeks ahead, after you’ve taken care of your bills.

Dargestellt wird das als Feed, es gibt Notifications, wenn was ansteht, und im Reporting kann man die Ausgaben kumuliert anzeigen lassen.

Tolle Sache. Noch toller wär’s, wenn man auch manuelle Rechnungen eintragen kann, also jene, die vielleicht jährlich kommen, aber nicht abgebucht werden. Im Feed würde das dann als Erinnerung angezeigt. Oder so.

4 Like

Super schlau! Und sonst macht das auch kaum jemand…Danke!

3 Like