Samsung pay über Solarisbank

Samsung pay startet in Deutschland und unterstützt scheinbar alle banken per virtueller debitkarte von der Solarisbank und darauf folgendem Lastschrifteinzug (ähnlich Paypal mit gpay).

Wenn die Freigabe von NFC bei Apple Handys demnächst von der EU erstritten wird seh ich also durchaus Möglichkeit für tomorrow auf Apple Geräten. Die Solarisbank scheint ja gewillt zu sein!

1 Like

Ich gebe ne Lokalrunde aus, wenn Tomorrow zum Zeitpunkt der EU-Entscheidung Apple Pay noch nicht anbietet.

5 Like

Die Frage ist ob du dein Vertrauen in Tomorrow/Solarisbank steckst oder darauf, dass die EU so lange braucht :wink:

2 Like

Bloomberg schreibt, die EU plant die Neuregelung Mitte 2022. Aktuell will die EU erst mal prüfen.

Aber zum Thema noch mal zwei interessante Details: In Deutschland gibt es bereits ein entsprechendes Gesetz. Die Solarisbank muss überhaupt nicht auf die EU warten, wenn sie wollte. Der Bloomberg-Artikel schreibt außerdem, dass die EU-Gesetzesvorlage den deutschen Ansatz zum Vorbild nimmt, den Technologieanbietern also die Öffnung gegen eine angemessene Vergütung aufbürden will.

Ich finde es ansich super, dass Samsung pay endlich nach DE kommt, auch wenn die unterstützung für die Watches noch fehlt.
Allerdings habe ich ein problem beim einrichten, Samsung pay mag mein tomorrowkonto, was ja bei der Solaris bank ist, nicht annehmen.
Gibt es da evtl. Irgendwelche infos zu???

Das Gleiche habe ich auch grad feststellen müssen. Die Bestätigung meines Kontos kann nicht abgeschlossen werden.
Generell halte ich aber Samsung Pay für keine sinnvolle Lösung und würde es möglichst meiden. Datenschutztechnisch ist das total kritisch, man räumt rinem Drittunternehmen (welches damit wirbt, Kundendaten effektiv zu Werbezwecken aufzubereiten) einen Vollzugriff auf sein Konto ein. Nicht nur für die Registrierung, sondern dauerhaft.
Zusätzlich werden die Transaktionen, wie bei Google Pay über PayPal, per Lastschrift vom Konto eingezogen. Das führt einerseits dazu, dass Tomorrow keine Interchange Fee bekommt (also keine Bäume geschützt werden) und bedeutet andererseits, dass die Kontoübersicht unübersichtlich wird, da die Buchungen immer von Samsung Pay kommen. Man erkennt dann nicht mehr, welcher Einkauf wo getätigt wurde.

Hat Paypal das nicht gelöst? Ich nutze Paypal nicht für Gpay, aber bei einer „normalen“ Paypal-Transaktion mit Lastschrift steht bei mir der Händler im Buchungstext.

Das kann durchaus sein, ich benutze das seit langer Zeit nicht mehr. Bei Samsung Pay gibt es noch nicht so viele Erfahrungsberichte, allerdings scheint es so zu sein, dass man 1000€ Kreditguthaben hat, womit bezahlt wird. Nach einer gewissen Zeit wird dann der Fehlbetrag vom Konto abgebucht, sodass man wieder auf die 1000€ vom Anfang kommt. Also eine gesammelte Abbuchung vom Konto, damit wären jede Übersicht und Kategorisierung verloren.

Zusätzlich gibt es übrigens gleich 4 Schufa-Einträge. Es werden ein Rahmenkredit mit 8000€ und eine Kreditkarte mit einem Kreditrahmen von 1000€ für die virtuelle VISA-Karte eingetragen. Dazu ein Girokonto und noch eine Bestätigung der Bankverbindung. Hierauf wird nicht bei der Anmeldung hingewiesen

:exploding_head:
What? Ist das legal?

1 Like

Das Gefühl sagt nein. Die Infos sind aber alle auch nicht zu 100% Eindeutig, da aufgrund des Beta-Status von Samsung Pay nicht viele offizielle Informationen vorliegen und Nutzer komischerweise unterschiedliche Vorgänge durchlaufen müssen. Insgesamt eine ganz ganz unsaubere Nummer…

Da würde ich aktuell sowas von die Finger lassen.

1 Like

Mon,
ein Leckerbissen für Freunde feiner Ironie: Obwohl die Solarisbank der offizielle Bank-Partner für Samsung in Sachen Samsung Pay ist, wird Samsung Pay mit Girokonten der Solarisbank selbst nicht funktionieren. Mit einem Tomorrow-Konto wird also die Nutzung von Samsung Pay nicht möglich sein.

Hintergrund: Samsung besteht darauf, dass für das mit dem Samsung Account verknüpfte Girokonto eine Schufa-Abfrage und eine Schufa-Meldung erfolgt ist. Wir arbeiten aus mehreren Gründen mit der Schufa derzeit nicht zusammen, sodass wir diese Voraussetzung nicht erfüllen.

Noch hintergründiger: Impact für den brasilianischen Regenwald erzielt man aber ohnehin beim Bezahlen nur mit seiner physischen Karte oder Google Pay. Bei Samsung Pay teilen sich Solarisbank und Samsung die Interchange Fee ein, so dass die gar nicht erst bei uns ankommt und dementsprechend auch nicht für den Waldschutz investiert werden kann.

Beste Grüße
Ron

12 Like

Es ist doch vollkommen unverständlich, wie man bei so einem Drecksladen wie Solaris Bank ein Konto eröffnen will. Die 96 % negative Bewertung im Internet bei Trust spricht doch Bände!

Hallo, guten Morgen, willkommen im Forum. Bitte poste nicht dreimal hintereinander den annähernd gleichen Beitrag im selben Thread. Danke dafür!

(Ich lösche zwei der drei inhaltsgleichen Posts.)

1 Like

Gute Laune! :joy: :joy: :joy: :joy: :joy:

@Colin ich kann schon verstehen, dass diese Ironie des Schicksals für Frustration sorgen mag. Ich denke gerade in diesem Fall, kann man die Solarisbank hier nicht kritisieren. Samsung Pay arbeitet ja bewusst mit dem credit score. Das wurde so sicherlich nicht von der Solarisbank vorgeschlagen. Andere Partner der Solarisbank werden Samsung Pay aber nutzen können, sofern sie auch eine Schufa Abfrage zulassen. Die haben wir als Tomorrow, wie bereits von Ron erwähnt, explizit abgelehnt.
Ich denke, wir können uns darauf einigen, dass eine unvoreingenommenere Herangehensweise für den Diskurs zuträglicher gewesen wäre @Colin. Oft ist Frust berechtigt, oft aber eben auch nicht. Ich mag das Prinzip des „benefit of the doubt“. Vielleicht kannst Du Deine Meinung beim nächsten Mal einfach sachlich und mit Hintergründen geschmückt erläutern.

1 Like

Ich finds super, dass Tomorrow die Datensammelwut der Schufa nicht unterstützt.

Wozu sollen die auch Infos bekommen, wenn es eh ein reines „Guthabenkonto“ ist.

Das Samsung die Intercharge Fee mit der Solaris einsackt ist für das Konzept Tomorrow tödlich. Ich finde, ihr könntet da ruhig öffentlich Haltung beziehen und beispielsweise mal einen Blogeintrag mit der o.g. Begründung veröffentlichen. Der Großteil der Nutzer sollte dafür absolutes Verständnis haben, genau, weil es dem Konzept von Tomorrow widerspricht. Haltung Zeigen und dies öffentlich kundtun! :fist:

7 Like

giphy

https://www.test.de/Samsung-Pay-Bezahl-App-mit-allerlei-Tuecken-5682099-0/

2 Like

Das ist einfach gruselig…