Spezifische Kontobewegungen melden

Hi, durch das aktuelle FAQ zur Sicherheit der Konten ist mir die Idee gekommen, dass man doch aus der App heraus direkt spezifische Kontobewegungen melden/zurückrufen könnte. Man bekommt ja für jede Bewegung eine Notification, dadurch weiß man schon schnell Bescheid und könnte vielleicht sogar noch verhindern, dass das Geld überhaupt übertragen wird. Wobei ich mich in den Details des Geldverkehrs nicht auskenne und nicht weiß, was es da überhaupt für Möglichkeiten gibt.

3 Like

Welche Form der Bewegung hast du denn im Sinn? Lastschriften kann man ohnehin zurückrufen. Bei Kartenzahkungen ist es schwierig, weil im Moment der Benachrichtigung ja die Autorisierung schon erfolgte. Für reguläre Überweisungen müsste man eine Verzögerung einrichten: in der Zeit zwischen Annahme und Ausführung des Überweisungsauftrags durch die Bank könnte man Sepa-Transfers tatsächlich noch stoppen.

Dachte eigentlich an eine normale Kartenzahlung. In der App sind die zunächst markiert, dass die noch nicht final durch sind. Aber wie gesagt, weiß nicht was es da überhaupt für Möglichkeiten gibt. Was ist denn das normale Vorgehen, wenn man eine unautorisierte Zahlung bemerkt?

Nein, das geht leider nicht so einfach.

Ab dem Moment der Autorisierung ist der Betrag für den Händler reserviert. Der hat dann Zeit, die eigentliche Abbuchung einzuleiten. Während dieser Zeit kann aber selbst die Bank die Zahlung nicht einfach wieder stornieren oder den Betrag freigeben, das kann nur der Händler. Bei korrekt autorisieren Kartenzahlungen garantieren Mastercard/Visa dem Händler schließlich, dass er sein Geld bekommt.

Bei betrügerischen Umsätzen wird ebenfalls abgewartet, bis die Transaktion abgewickelt ist. Dann wird ein Reklamationsprozess gestartet, während dessen auch die Autorisierung durch den Händler geprüft wird. Wenn das zu Gunsten des Kunden ausgeht, wird das Geld erstattet.

1 Like

Hm ok, aber wie verhält es sich den mit Chargebacks? Dachte der große Vorteil von Kreditkarten sei auch, dass man sich sein Geld im Zweifel via Chargeback zurückholen kann. Oder ist das nur bei echten Kreditkarten der Fall und nicht bei Debitkarten?

1 Like

Doch, auch für Debitkarten bieten die Netzwerkbetreiber MC / Visa natürlich Reklamationsmöglichkeiten bei betrügerischen Umsätzen. Ist im Grunde das gleiche. Manche Banken bieten allerdings für Kreditkarten noch Zusatzleistungen (“Käuferschutz”) an, die aber dann mit den allgemeinen Regeln, wie betrügerische Transaktionen abgewickelt werden, nichts zu tun haben. Und es gibt freilich Unterschiede, wie kulant und hilfsbereit eine Bank im Betrugsfall ist.

2 Like