Tomorrow - zu wenig Zaster!

Hallo Community.

Ich muss die Frage mal hier reinszellen, weil ich bisher dazu nichts gefunden habe und es auch sehr wichtig sein könnte für viele.

Also, bei einer Lastschrift die Mangels Deckung zurück gezogen wird, werden 3 Euro berechnet. Was ist aber wenn dieses Konto für mehrere Wochen dann im Minus steht?

Sowohl weiß ich, dass Zinsen berechnet werden.

Wie sieht es bei Tomorrow aus?

-Zinsberechnung?
-Kündigung?
-Konsequenzen?

Danke im voraus.

Bitte nicht falsch verstehen, ich muss das fragen weil ich oft mal vergesse an einer Rechnung die per Lastschrift abgezogen wird. ^^ aber hab das im Griff.

Könnt ihr den Beitrag bitte schließen? Meine Frage wurde bereits beantwortet.

Vor der Schließung aber vielleicht noch die Antwort hier posten, damit andere auch was davon haben :smiley:

Hi ihr Lieben. Unser Ansatz hier lautet: Was nicht in der Preisliste steht, kann auch keine Kosten verursachen. Sprich: 3€ für abgelehnte Mahnungen & keine Zinsen.
Änderungen werden natürlich ganz transparent kommuniziert werden.
Herzliche Grüße aus dem Home Office!

3 Like

Hallo Vinz,

diese wurde mir per Facebook und in der App noch mal erklärt.
Mir war halt nur fraglich was denn passieren würde, wenn zu wenig Geld und eine Lastschrift wurde gebucht.

1 Like

Hey ho @Elvis. Ich hoffe ich habe das jetzt richtig verstanden. Wenn die Lastschrift gebucht wurde, auch wenn Dein Konto nicht ausreichend gedeckt wurde, rutscht Du in ein negativ-Saldo. Darauf berechnen wir keine Zinsen. Ich hoffe, das beantwortet Deine Frage.

Hey @Vinz, nein, man kann ja Anscheind nicht ins Minus fallen.

Ich nehme an, dass es, jetzt ganz unabhängig von Lastschriften, schon Fälle geben kann, bei denen der Kontostand ins Minus rutscht. Verzögert abgerechnete Kartenzahlungen, Offline-Kartenzahlungen, Währungsschwankungen bei Kartenzahlungen (Autorisierung erfolgte zu Kurs X, Abrechnung dann zu einem leicht anderen Kurs), oder eben eine Gebühr im Zusammenhang mit dem Konto.

1 Like

@Elvis @Frnk hat da ganz recht. Das Konto kann aufgrund von verzögerten Buchungen auch mal leicht ins Minus rutschen. Das ist nicht so vorgesehen, kann aber in Einzelfällen mal passieren. Auf dieses negative Saldo erheben wir aber aktuell keine Gebühren.

OK, wüsste gar nicht wie man das anstellt. Aber gut zu wissen. Wichtig ist ja auch zu wissen ob man gekündigt wird.

Nein. Kündigungen gibt es deswegen nicht. Solaris hätte die Buchungen ja auch ablehnen können. :slight_smile:

1 Like