Warum ausgerechnet WWF CO2 FuĂźabdruck kompensieren

Hi :slight_smile:
Erstmal vorweg: Ich bin mit euch echt total zufrieden. – Funktionsumfang finde ich völlig ausreichend, die App ist ansprechend! und, weswegen ich überhaupt erst zu euch gewechselt bin: Fokus auf ethisch und ökologische Korrektheit! :slight_smile:

Nun aber zu meinem Kritikpunkt oder auch allgemeine Frage in die Runde.

Der WWF ist ziemlich umstritten. warum habt ihr ausgerechnet den WWF als Partner ausgewählt.
( verstehe ich das ĂĽberhaupt richtig ??? ist nun der WWF euer partner oder nicht oder ist das nur das Kontrollorgan, was aber auch fragwĂĽrdig ist bzw. mir unangenehm ist.

  1. Es bringt mir als kunden ĂĽberhaupt nichts wenn ihr uns sagt es sind WWF Goldstandard Projekte und dann die Kriterien nicht auflistet.

  2. ich verstehe schon dass ihr nicht noch eine kleine Micro managment NGO unterstützen wollt und könnt aber der ruf des WWFs hat nun mal ein Markel egel wieveil an den vorwürfen aus der doku des WDRs (Der Pakt mit dem Panda) https://vimeo.com/51980676 und dem Buch (Schwarzbuch des WWF) dran ist. es hat einen faden Beigeschmack bitte sucht euch einen partner mit weißer weste ihr hab als Zielgruppe Menschen die sehr kritisch mit solchen dingen umgehen bitte werdet diesem gerecht. Der WWF ist nach eigenen Angaben die größte Umweltschutzorganisation der Welt mit etwa 500 Millionen Euro an Spenden jährlich. Seit seiner Gründung 1961 ist der WWF eine der weltweit einflussreichsten Lobbyorganisationen für den Natur- und Artenschutz und hat gute Kontakte zu hochrangigen Entscheidungsträgern in Politik und Industrie.
    Anders als viele andere Umweltschützer wie etwa Greenpeace, setzt der WWF nicht auf Konfrontation, sondern möchte die Industrie “umarmen” - und so das Verhalten selbst von höchst umstrittenen Konzernen ändern. Eine Taktik, die auch innerhalb des Verbandes umstritten ist. Im Gegensatz zu anderen Umweltschutzverbänden nimmt der WWF auch Spenden aus der Industrie an.

Viele GrĂĽĂźe Lara

1 Like

Sea Shepherd als Partner wäre doch mal richtig gut.

Dann wĂĽrde ich sofort Zero aktivieren. :slightly_smiling_face:

https://sea-shepherd.de/

2 Like

Hier gibt’s infos zum Zertifikat “Gold Standard”:

Der WWF selbst ist nicht die Zertifizierungsstelle.

3 Like

Schau dir die Projekte am besten einfach selbst mal an: Link zum Thread im Forum
:slightly_smiling_face:

Bei dem Projekt in Uganda steht als “Verifiziert von” nur “Gold Standard” (was auch immer das heißen soll), alle anderen listen aber die jeweilige Zertifizierungsorganisation auf (und bei keinem dieser Projekte scheint das der WWF zu sein :slightly_smiling_face:).

1 Like

“Gold Standard” ist die Verifizierungsstelle, siehe den Wiki-Link.

Hier noch ein knapper ĂĽberblick: Quelle ist die Zeitschrift Finanztest:

Gold Standard
Die nach dem Gold Standard zertifizierten Projekte erfĂĽllen besonders hohe Anforderungen: Sie sparen nicht nur CO2, sondern tragen auch zur nachhaltigen Entwicklung vor Ort bei. Es gibt GS CER- und GS VER-Zertifikate. Die GS CER-Zertifikate sind die strengsten.

CDM
CDM steht fĂĽr Clean Development Mechanism. CDM-Projekte sind Teil des verpflichtenden Marktes. Die Zertifikate (CER) bescheinigen CO2- Einsparungen. Wer sie kauft, darf an anderer Stelle CO2 ausstoĂźen.

CER
Certified Emissions Reduction. Zertifikat, ausgestellt für ein Projekt nach CDM-Standard. Sie können auch im freiwilligen Markt verwendet werden.

VER
Verified/Voluntary Emissions Reducti- ons. Zertifikate des freiwilligen Markts.

VCS
Verified Carbon Standard. Der am meisten verbreitete Standard zur Zertifizierung freiwilliger Projekte.

3 Like

Ich dachte “Gold Standard” ist die konkrete Verifizierung (also ein Katalog mit bestimmten Anforderungen etc.), nicht die Verifizierungsstelle. :thinking:
Hört sich für mich auch bei dem von dir zitierten Text so an…

1 Like

Beides. Die Organisation heiĂźt so wie ihr Zertifikat.

Hmm. Aber zum Beispiel bei dem Projekt in Vietnam ist ja die konkrete Zertifizierung “Gold Standard”, die Verifizierungsorganisation aber die “TÜV NORD CERT GmbH”.

Klar, dieser “Gold Standard” wird von der “Gold Standard Foundation” in der Schweiz verwaltet, Verifizierungsorganisationen gibt es aber ja scheinbar auf jeden Fall auch andere…

Wenn bei “Verifiziert von” “Gold Standard” steht, dann ist das meines Erachtens recht eindeutig, dass damit die “Gold Standard Foundation” gemeint ist. Bei jedem Projekt sind Standard und Verifizierungsstelle genannt.

Achso, du beziehst dich nur auf das Projekt in Uganda, bei dem “Gold Standard” auch bei “Verifiziert von” steht. Ja, kann sein, dass die Verifizierung in dem Fall direkt von der Organisation durchgeführt wurde, die den Zertifizierungsstandard auch verwaltet (also der “Gold Standard Foundation”). Bei den anderen Projekten wird die Zertifizierung (von wem auch immer er verwaltet wird) aber wohl von anderen Organisationen verifiziert (zum Beispiel eben bei dem Projekt in Vietnam von der TÜV Nord Cert GmbH).

Ich habe mich nur hierauf bezogen. :slight_smile:

1 Like