Wie funktioniert das Charge-back-Verfahren?

Ich habe 2020 das erste Mal eine Erfahrung als Kundin gemacht, bei der ich das Charge-back-Verfahren gebraucht hätte. Kurz gesagt wurde eine Leistung nicht erbracht und ich warte seit über einem Jahr darauf, dass ich mein Geld wiederbekomme.

Mir ist klar, dass das für das Charge-back-Verfahren jetzt zu spät ist. Aber hat jemand Erfahrung damit bei der solaris Bank? Wie begründet man den Antrag?

„Chargeback“ ist eine Leistung von Visa, Tomorrow würde deinen Antrag „nur“ prüfen und an die Bank des Händlers/Visa weiterleiten. Wenn du keine besonderen Versicherungen wie Käuferschutz usw. mit abgeschlossen hast — manchen Banken bieten das zusammen mit Karten an — sind die Basisleistungen und Vorausstetzungen bei allen Banken eigentlich gleich. Hier gibts einen ganz guten Überblick: Chargeback: So stornieren Sie Ihre Kreditkartenzahlung - Finanztip

2 Like

Danke für den Link, ich habe mir das Verfahren durchgelesen. Heißt das, ich könnte mich, wenn so etwas wieder passiert, an den Support von Tomorrow wenden und die würden mir das „Reklamationsformular für Kreditkartenbuchungen“ schicken?

Der Support von Tomorrow ist immer dein erster und bester Ansprechpartner bei allen Fragen zu Kartenzahlungen, Reklamationen inklusive.

2 Like

Im Jahr 2020 hatte ich zeitnah nach der Abbuchung ein Charge-back-Verfahren über den Tomorrow-Support bei der solaris Bank initiiert, da eine Kreditkartenabbuchung unberechtigt war. Den Antrag habe ich seinerzeit vom Tomorrow-Support erhalten. Die Begründung des Antrags bestand in der Darstellung, dass die Abbuchung unberechtigt war. Wichtig war auch, dass zunächst Kontakt mit dem Empfänger der Zahlung zwecks Klärung der Berechtigung der Abbuchung aufgenommen oder zumindest ein vergeblicher Versuch der Kontaktaufnahme vorgenommen wurde. Damals ist alles super gelaufen. Die weiter oben in den verlinkten Beiträgen geschilderten Ausflüchte anderer Banken, die Anträge für Charge-back-Verfahren gar nicht erst annehmen, habe ich bei der solaris Bank nicht erlebt. Es wurde alles sehr professionell abgewickelt. Nach vier Monaten erfolgte die Gutschrift.

3 Like