Echtes Gemeinschaftskonto

Hallo liebes Tomorrow Team, ich habe gerade frisch zu Tomorrow gewechselt und stelle nun fest, dass Tomorrow leider gar kein Gemeinschaftskonto anbietet, wie ich es bei meiner alten Bank mit meiner Frau zusammen genutzt habe. So, dass wir beide unseren Lohn auf dieses Konto erhalten können. Das geht nur, wenn es ein echtes Gemeinschaftskonto ist und nicht nur eine Vollmacht für eine Person besteht. Außerdem muss ich nur für das gemeinsame Konto gleich 2 weitere einzelne Konten eröffnen, für die ich zahle, aber gar nicht benötige… Das finde ich noch sehr unvorteilhaft gelöst und ist für mich ein Grund, warum Tomorrow als einzige Bank noch nicht ausreicht. Könnt ihr dieses Feature bitte implementieren? Und am besten auch so, dass nicht beide noch jeweils ein eigenes kostenpflichtiges Konto eröffnen müssen?! :wink:

LG, Jonathan

3 „Gefällt mir“

Hallo @jonathanharder und herzlich willkommen bei Tomorrow!

Kostenpflichtig werden alle Konten sein, die du bei Tomorrow führst. Den Wunsch nach einem echten Gemeinschaftskonto hat das Forum schon öfter gesehen. Ganz konkret steht das, glaube ich, aktuell nicht auf dem kurzfristigen Plan.

1 „Gefällt mir“

„Kostenpflichtig“ ist auch an sich nicht mein Problem. Nur doppelt zu zahlen und dann nicht mal ein richtiges Gemeinschaftskonto zu erhalten, finde ich echt schade. Sollte das wirklich nicht auf dem Plan stehen, ist Tomorrow wohl trotz der guten Idee nicht in der Lage als alleiniges Konto zu überzeugen. :-/

1 „Gefällt mir“

Ich hab das gleiche Problem… Richtige Gemeinschaftskonten bekommst du eigentlich fast nur bei den klassischen Banken.

  • KD-Bank hat sowas, ist beim FairFinanceGuide recht gut und kostet <6€ pro Monat (3€ p.M. fürs Konto + jährlich 5€ pro EC-Karte + jährlich 20€ für ne Debit-Karte, macht im Schnitt dann <6€ pro Monat), aber zumindest ich mag die VR-Bank-App nicht so (außerdem kirchlicher Hintergrund, für mich ist das ok aber muss jeder selbst entscheiden)
  • GLS ist beim FairFinanceGuide Platz 1 und hat eine einigermaßen neue App, gefällt mir aber ehrlich gesagt auch nicht wirklich und finde ich recht teuer
  • DKB ist kostenlos und baut sich gerade eine schicke App, bei denen sind aber im Moment nur rund Dreiviertel der Anlagen nach den SDGs (dafür alle Kredite wohl nur in Deutschland vergeben); dauert auch noch ne Weile denke ich, bis die neue App alles von der alten kann; was sie schon kann, gefällt mir gut
  • Falls es zwingend eine Neobank sein soll: Bunq hat glaube ich ein „Joint“-Konto, da kann man ab dem 9€-pro-Monat-Konto soweit ich weiß auch auswählen, wie das Geld angelegt werden soll. Hab ich aber nur mal gelesen, bin mir nicht sicher, ob das ein vollwertiges Gemeinschaftskonto ist. Finde ich halt schon teuer und hab auch nicht nur positives von Bunq gehört - das gibt’s aber wahrscheinlich überall

Die Triodos Bank bietet das auch an.

Stimmt. Triodos nutzt aber meines Wissens nach auch die (wie ich finde mittelmäßige) VR-Bank-App. Ist halt dann wie auch bei der GLS ein anthroposophischer statt ein kirchlicher Hintergrund wie bei der KD-Bank. Und 5,50€ im Monat + je 15€ pro Girocard + 39€ für die Kreditkarte (Debit gibt es glaube ich nicht). Wenn meine Rechnung stimmt wären das über 11€ pro Monat (und das wie auch bei der Rechnung für die KD-Bank mit zwei GiroCards, aber nur einer Debit-/Kreditkarte für beide - mit zwei GiroCards und zwei Debit-/Kreditkarten gut 7€ p.M. bei KD und 14,50€ p.M. bei Triodos).

Aber prinzipiell hast du natürlich recht, gibt sicher noch einige weitere (eben vor allem klassischere) Banken, die das anbieten…
Für mich ist die Wahl für ein echtes Gemeinschaftskonto zwischen KD-Bank (faire Anlagen, akzeptabler Preis, aber mittelmäßige App), DKB (gute App aber nicht alle Anlagen fair) und Bunq (bei den teureren Konten alle Anlagen fair - bei den günstigeren weiß ich’s nicht -, schicke App, aber teuer und keine Girocard, die zumindest ich immer mal wieder brauche).

Ich hoffe es ist ok, dass hier über Konkurrenzprodukte geredet wird. Geht aber ja um eine essentielle Funktion, die Tomorrow schlicht nicht anbietet. Da das ausgelobte Ziel von Tomorrow ja ist, Geld auf die Konten nachhaltigerer Banken zu bringen, hielt ich es für vertretbar.

3 „Gefällt mir“

Moin :slight_smile:

Aber zu dem wesentlichen ist doch alles gesagt bzw. Ist geklärt - Die Funktion gibt es nicht.

Konditionen von der Konkurrenz könnte man doch auch persönlich, oder in anderen Foren diskutieren.
Sie stehen hier ja in keinem Zusammenhang mehr mit Tomorrow - da es die Funktion nicht gibt. :wink:

Da hast du recht - ich habe gehofft, dass es vielleicht auch jemand anderem noch nutzt, der eine nachhaltige Bank mit Gemeinschaftskonto sucht. Ich wäre damals dankbar für die Infos gewesen. Wer nur Infos zu Tomorrow sucht, kann meinen Beitrag natürlich sehr gerne überlesen.

Und wie gesagt, Tomorrow hat in vielen Aktionen betont, dass es ihnen vor allem darum geht, Geld in nachhaltigen Bereichen untergebracht zu wissen. Diesem Ziel soll auch obige Information dienen…

1 „Gefällt mir“

Die Tomorrow Community ist ja kein Marketingchannel für Tomorrow, sondern ein Ort wo sich Tomorrow-Kunden austauschen können (afaik). Dem entsprechend darf hier auch über die Angebote der Konkurrenz gesprochen werden, und Vor- und Nachteile dieser diskutiert werden. Damit hat Tomorrow sogar die Chance, das aus Kundensicht zu sehen oder eventuell Stellung dazu zu beziehen. Ich halte es jedenfalls als kontraproduktiv, wenn Diskussionen dann nur über Tomorrow sind und somit gar kein Austausch stattfindet, oder Gespräche in den private chat verschoben werden, sodass alle Mitleser sich über ein rätselhaftes Ende der Diskussion wundern.

5 „Gefällt mir“

Und so hat auch da jeder seine Meinung zu, was auch einer der Gründe einer Community ist, frei zu äußern was man zum Beitrag äußern möchte :wink:

Es sollte keine Grundsatzdiskussion auslösen, die nun am Thema vorbeigeht.

Allen schon mal ein schönes Wochenende. :slight_smile:

Edit: übrigens war der Auslöser, dass die Suchfunktion unzählige Treffer zu dem Thema ergab.

So war der Beitrag tatsächlich auch gedacht. Um die Tomorrow Bank auch daran zu erinnern, dass der Wunsch nach einem solchen Konto besteht. Es sollte wohl auch eine Qualität der Tomorrow Bank sein, dass auf Wünsche der Kunden eingegangen wird und viele Dinge schnell und unbürokratisch umgesetzt werden. Deswegen habe ich auch viel Hoffnung in die Bank und die Community gesetzt. Also gut wenn sich viele Leute melden und dem Anliegen beipflichten! :+1:t2:

Siehe mein edit im vorigen Beitrag. :slight_smile:

Sollte auch niemanden angreifen, oder negativ stimmen :wink:

1 „Gefällt mir“

Ist völlig OK. Selbst, wenn Tomorrow die Funktion anbietet. Nur werblichen Charakter sollte das nicht haben und das hat es meiner Einschätzung nach definitiv nicht.

2 „Gefällt mir“

WWF hat Ende letztem Jahr auch ein Banken Rating gemacht:
https://www.wwf.de/2021/november/wo-sind-die-vorreiter

Genau das gleiche Problem hatte ich mit Tomorrow auch. Und ich bin jetzt auch bei der GLS- Bank. Ich wollte eine grüne Bank aus Deutschland.
Und wenn man (ab 28 Jahre) 5 Anteile (a 100€) kauft ist die Bank garnicht so teuer.

Und die App muss bei mir funktionieren und nicht nur chick und toll aussehen.

2 „Gefällt mir“