Erste Gedanken zum Premiumkonto

Guten Abend ihr Lieben,

habe gerade eben die App geupdatet und siehe da, plötzlich gibt es ein Premiumkonto (yeeey). Und zwar für 180€/Jahr (schluck…).

Versteht mich nicht falsch: Natürlich geht es bei Tomorrow primär darum etwas für die Umwelt zu tun (ohne die wir alle nichts sind). So wie jetzt kann es nicht weitergehen, dass leuchtet mir ein. Und eine wirksame CO2 Kompensation muss eben etwas kosten. Doch jetzt kommt es, das böse Wort - ABER.

Aber sind 180€/Jahr für das Konto nicht deutlich zu hoch? Ich muss gestehen, dass ich gerade noch etwas geschockt bin, denn in mir sträubt sich alles so viel Geld für ein Girokonto zu bezahlen. Ja, für das Geld geschieht nur Gutes im Sinne der Umwelt und nicht im Sinne der Bereicherung vonseiten Tomorrow. Und ja, überall auf der Welt ohne Gebühren so oft ich möchte Geld abheben ist sicherlich nett, ABER… naja… 180€! Leisten könnte ich es mir, obwohl ich Student bin (ohne BAföG denn meine Eltern sind Millionäre. Nicht.), aber es wäre schon ein ziemlich hoher Posten jeden Monat. Sollte man also nicht noch einmal darüber schlafen, ob das der richtige Weg ist? Oder ist das die bittere Pille, die für die höhere Sache eben geschluckt werden muss.

Vielleicht magst du der Diskussion hier folgen. Da wird vielleicht auch nachvollziehbar, wie der Preis entsteht.

2 Like

Klar, ich habe diese laufende Diskussion komplett übersehen. Irgendwie ist die Darstellung dieses Forums auf meinem Handybrowser komisch und uncomfortabel… Kann man sich die Community auch über eine App anzeigen lassen?

Du kannst hiermit einen Versuch starten.

Ich hab’s selbst aber nicht ausprobiert. Keine Ahnung, wie gut es mit diesem Forum hier funktioniert. Aber einen Versuch ist es vielleicht wert.

1 Like

Ich finde die Idee auch super aber ich denke alles über 9.99 Euro pro Monat ist zu viel. Klar gibt es dafür eine Erklärung aber ich glaube nicht daß sich jeder Kunde so eingehend damit befassen wird sondern einfach Abstand nimmt wenn er den Preis sieht. Das zweite Problem ist dass Tomorrow als Service/“bank” noch zu jung und funktionsarm ist für diesen Preis meiner Meinung nach. Wenn ich 15 Euro pro Monat für ein Girokonto ausgeben soll dann sollte das Girokonto schon extrem viele Komfortfunktionen haben die rechtfertigen das ich gerade für dieses Konto so viel zahle.

2 Like

Guten Morgen zusammen,

Damit wir nicht die gleichen Punkte an zu vielen Orten hier diskutieren, verlinke ich hier noch einmal den umfangreichsten Thread zum Thema:

… und schließe dann diesen hier.

1 Like