Garmin Pay wäre toll

Sicherlich bin ich einer der wenigen, aber ich nutze Garmin Pay aktuell in Verbindung mit Revolut und wollte Mal Fragen ob das evtl. auch bei Tomorrow kommt?

4 Like

Moin moin @Kenonu. Bei der Einbindung von GarminPay sind wir auf die Solarisbank angewiesen. ich weiß nicht, ob da etwas geplant ist. Es wäre aber interessant zu wissen, ob es noch andere Nutzerinnen gibt, die GarminPay nutzen.

1 Like

Ohne den Thread jetzt zu hijacken - aber habe mir die gleiche Frage schon für Fitbit Pay gestellt, da es bislang leider trotz Merger von Fitbit und Google keine Möglichkeit gibt Google Pay auf Fitbit OS zu betreiben bzw. zu verknüpfen.

Also ich fände GarminPay auch sehr cool

2 Like

Ohne jetzt Fitbit schlecht machen zu wollen aber im Endeffekt wird da wohl das Ende absehbar seine Google wird sicher sein eigene Lösung einführen.

Den Zusammenhang verstehe ich leider nicht. Garmin und Fitbit nutzen doch nicht Wear OS von Google auf den Uhren. Garmin Pay wird ganz unabhängig von Google Pay über die Android- oder iOS-App konfiguriert und läuft dann über die NFC-Schnittstelle der Uhr.

Ist meines Erachtens schon clever von Garmin, Fitbit, Withings und neuerdings auch Oneplus, nicht auf Wear-OS zu setzten, so sind die Wearables mit Android und iOS kompatibel. Es fehlt halt der Play-Store, aber da verpasst man grade eh nicht viel.

Aber Google hat Fitbit gekauft und möchte es sicher gerne in seine Ökosystem integrieren

Ein Rebranding kann ich mir vorstellen, eine technische Integration noch nicht so wirklich. Zumindest nicht für die aktuelle Generation der Fitbit-Hardware.

Warum kannst du dir das nicht vorstellen? Ich meinte auch nur jetzt noch auf Fitbit pay zu setzen ist wohl sinnlos da es spätestens mit der kommenden Generationen abgelöst wird.

Ich glaube nicht, dass Google die Kompatibilität von Fitbit mit iOS und Windows absägen wird. Ist mit Nest ja auch nicht passiert. Wenn dann Payment weiterhin funktionieren soll, braucht es eine technische Lösung wie bei Fitbit Pay, man könnte es einfach rebranden und für Onlinepayments ertüchtigen. Fitbit Pay wäre so etwas wie Google Pay light. Wenn Google das Produkt unter neuem Namen weiterführt, spräche aber auch nichts dagegen, jetzt als Anbieter einzusteigen.

(Ich glaube nicht, dass die Solarisbank das kurz- bis mittelfristig in Erwägung zieht, aber ich glaube aus ganz anderen Gründen, die nichts mit der Akquisition von Fitbit durch Google zu tun haben.)

Ich denke ehrlich gesagt dass Fitbit Pay genau das erste sein wird was verschwindet. Die Kompatibilität zu iOS bleibt erhalten wie bei bisherigen wearOS Uhren auch. Und für über 2 Mrd Dollar wird Google, welche übrigens ganz toll sind im beerdigen von Produkten neue Fitbit Produkte auch nur noch mit wearOS bringen.
Aber Fitbit pay war hier ja auch gar nicht das Thema sondern Garmin Pay :slight_smile:

Ich würde mich auch über eine Garmin Pay Unterstützung freuen :fist:

2 Like

na ob wir drei schon die kritische Masse sind, die wir benoetigen?

von mir aus könnt ihr es auch als Zero Feature bringen :star_struck: Deal?

@Kenonu Ich glaube ich muss dich da enttäuschen. Ich kann nicht ausschließen, dass Garmin Pay irgendwann down the road kommen wird. Leider bekommt es aktuell eine derart niedrige Priorität, dass hier wahrscheinlich in absehbarer Zukunft nichts passieren wird. Da müsste die Nutzerinnenbasis schon extrem steigen.

Hi Vinz, keine Sorge ich hatte auch nicht damit gerechnet, dass es noch jemand gibt der sich dafür interessiert :slight_smile:

1 Like

Würde mich auch freuen falls GarminPay supported wird :]

2 Like

Garmin Pay wäre genial.

1 Like

Yeah da sind ja doch noch andere Garmin Nutzer! Danke!

Ich fände es auch super wenn GarminPay unterstützt würde.