Tomorrow als Hauptkonto aktuell

Hallo ihr Lieben, ich würde gern wissen wer hier Tomorrow als Hauptkonto nutzt, was ihr für Erfahrungen gemacht habt und wie es mittlerweile mit Rücküberweisungen vom Pocket aufs Hauptkonto aussieht wenn ich z.B. mal schnell Geld benötige. Danke für euer Feedback!!:slight_smile:

2 Like

Benutze es inzwischen als Hauptkonto. Keine Probleme seit ca. 1 Jahr. Pockets verwende ich allerdings absolut gar nicht, weil ich den Kram nicht brauche. Abbuchungen am Geldautomaten gingen problemlos, Zahlungen mit Karte und kontaktlos waren auch jederzeit möglich. Visa wird, abgesehen von einigen Dorfläden bei denen ich mal war, überall angenommen. Apple Pay funktioniert auch endlich, weshalb die Karte nun immer daheim bleibt und nur noch das Handy mitkommt.

Bin zufrieden. Mir fehlen nur Aktien/Invests, nationale Umweltprojekte und ein Gemeinschaftskonto.

5 Like

Ich benutze es seit fast 1,5 Jahren als Hauptkonto und hab bisher keine Probleme gehabt… die Möglichkeit der Notfallabbuchung von der Pocket wäre aber durchaus eine nette Sache.

3 Like

Nutze es auch seit min. Anfang 2019 als Hauptkonto und habe es nie bereut.

2 Like

Ich benutze Tomorrow seit ca. 4 Monaten als Hauptkonto und kann mich nicht beklagen. Aus- und Einzahlungen von Pockets sind nahezu sofort

1 Like

Ich benutze Tomorrow nun schon ein Jahr als Hauptkonto. Ich hatte nie irgendwelche technischen Probleme soweit ich mich erinnern kann. Mir fehlt allerdings die Möglichkeit Bargeld einzuzahlen. Dafür bin ich auf mein Gemeinschaftskonto angewiesen. Ich würde also Tomorrow noch nicht als einziges Konto nutzen, aber als Hauptkonto funktioniert es für mich gut.

1 Like

Auch hier ein (mittlerweile) zufriedener Hauptkonto-Nutzer. Es läuft nun echt alles super, da gab es auch andere Zeiten. Bargeldeinzahlungen fehlen, das ist aber das einzige, was ich als kritisch sehe. Alles andere ist eher nice to have.

Ich habe Tomorrow seit 1 1/2 Jahren als Hauptkonto.

Einmal gab es einen doppelten Gehaltseingang, der nach zwei Wochen kommentarlos korrigiert wurde. Außerdem vor kurzem im November eine verzögerte Lastschrift aus dem Juni. Das war beides nicht so schön und hat mein Vertrauen in tomorrow doch etwas erschüttert.

Pockets benutze ich nicht, da ich die Verzögerung bei der Umbuchung, während der das Geld zwischendurch komplett vom Konto verschwindet, eher gruselig finde.

Bargeldbezug klappt super, bis auf abheben bei Sparkassen.

Ich persönlich kann Tomorrow auch nur bedingt als Hauptkonto empfehlen: Dafür gab es schon zu oft zu viel Ärger und Unmut. Ein Konto sollte nicht meine Nerven kosten und meine Zeit verschwenden sondern einfach laufen.

Aber das ist momentan auch nicht das Ziel, wie sie selber sagen: "Wir müssen nicht gleich heiraten. Tomorrow ist auch gerne Dein Zweit- oder Urlaubskonto."

Ich bin seit etwas über 3 Monaten dabei und benutze Tomorrow seitdem auch als Hauptkonto. Ich hatte nie wirklich irgendwelche Probleme außer als einmal nur EC-Karten akzeptiert wurde, aber das sind ja heute glücklicherweise nur Einzelfälle. Sonst hatte ich auch einmal ein Problem, weil mein Handy den Geist aufgegeben hat und ich nicht mehr sehen konnte was für Transaktionen über die Karte ablaufen, aber das ist nunmal das „Risiko“, was man mit einer online Bank eingeht.

Zu den Pockets kann ich nicht viel sagen, weil ich immer genügend Geld auf dem Konto hatte und das Pocket nur zum Sparen für z.B. Urlaube benutze und als Student jetzt natürlich nicht viele hohe Ausgaben habe.

Insgesamt bin ich super zufrieden und habe mehrere Freunde, die es inzwischen auch sehr gerne als ihr Hauptkonto benutzen :slight_smile:

1 Like

Nutz tomorrow seit über einem Jahr als Hauptkonto. Probleme mit den pockets bestehen nicht mehr . Die Umbuchung findet unter einer Minute statt . Die Karte wird fast überall akzeptiert.
Bis eben ein paar wenige Einzelhändler die immer noch nur ec-Karten können .
Das sind dann wieder diejenigen die am lautesten rettet den Einzelhandel vor dem bösen Internet schreien .

1 Like

Danke für die vielen Erfahrungsberichte!!!:slight_smile: ich glaub ich Versuchs mit der neuen Karte dann auch nochmal :wink:

2 Like

nutze es als Hauptkonto, Probleme mit den Pockets wurden behoben und bei mir funktionierte immer alles zuverlässig. Da ich das gleiche leider nicht über mein Handy sagen kann, traue ich mich noch nicht mein anderes Konto ganz aufzugeben. Ich würde mich sehr über eine zusätzliche nutzung übers web freuen, um ruhigen gewissens ganz umzusteigen, aber prio haben im moment wohl erstmal andere Sachen.

4 Like

Nutze tomorrow seit knapp einem Jahr als Hauptkonto und kam vorher von N26. Hab inzwischen einen Gewerbeschein gelöst und hab auch Kunden, die bar zahlen wollen. Da hab ich noch keine praktikable Lösung für Bareinzahlungen. Hier bin ich gespannt auf das geplante „Freelancer-Konto“. Ansonsten funktioniert das mit den Pockets wunderbar. Gerade als Selbständiger kannst du in den pockets Geld parken, das du für Sozialversicherung, Steuern,… benötigst aber nicht am Hauptkonto liegen haben willst. Super praktisch. Ich überlege ob ich mir ein mobiles Karten-Terminal zulegen soll, das ich mit dem Handy kombiniere. Mal sehen, ob das Sinn ergibt, dann wäre das Thema Barzahlung zum Großteil auch erledigt. Aber die Österreicher*innen lieben halt ihr Bargeld… Ich freu mich auf das Gemeinschaftskonto, dann können wir unser Haushaltskonto endlich auch siedeln.

1 Like

Ich dachte, Österreich hätte die Fiskalisierung so stark vorangetrieben, dass Barzahlen super selten geworden sei? Oder betrifft das nur das Ausstellen von Rechnungen bzw Quittungen?

Sorry, bisschen off-topic merke ich gerade…

Ich nutze es seit der Beendigung des O2-Bankings über Fidor als Hauptkonto. Pockets benötige ich nicht und würde sie auch nicht nutzen. Bareinzahlung ist mir hingegen sehr wichtig, meinetwegen auch kostenpflichtig (bspw. über „Barzahlen.de“ sollte das einfach zu implementieren sein), und ich hoffe, das wird bald möglich sein.

2 Like

Ich bin laut meinen Kontoauszügen seit Mai 2019 dabei, benutze das Konto seit Januar diesen Jahres als Hauptkonto. Davor habe ich darüber größtenteils nur „Spaß“ Kosten abgewickelt. Zum Feiern gehen hatte ich dann nur die Tomorrow Karte dabei, dann kann auch nicht so viel Geld verloren gehen.

Jetzt nutze ich Tomorrow allerdings als Hauptkonto. Die Pockets sind spürbar schneller geworden (fast instant) aber noch nicht so schnell wie N26 vor 2,5 Jahren.

Parallel habe ich allerdings noch ein Sparkassen Konto, da ich, selbst in Hamburg zu viele Händler antreffe, die keine Kreditkarte akzeptieren, oder nur Bar nehmen, da gehe ich lieber zur Haspa. Dort habe ich allerdings nur einen Notgroschen liegen.

Abgesehen davon habe ich noch ein Vivid Konto, da dort der Umgang mit den verschiedenen Pockets weitaus besser gehändelt wird und man bspw. auch direkt in ein Pocket hinein überweisen kann. Das hilft mir sehr in meiner Budgetierung. Für ein alltags Konto, wie ich es jetzt mit Tomorrow jetzt nutze, reicht es allerdings alle male.
Ich freue mich auch die kommenden Premium features. Bisher habe ich ehrlich gesagt, keinen Mehrwert für mich als Kunden gesehen, das Premium Konto zu nutzen. Vielleicht ändert sich das ja noch.