Tomorrow präsentiert: Das Kiez-Konto

Hallo liebe Community. Heute präsentieren wir euch stolz das Tomorrow Kiez-Konto. Wir finden, dass es Zeit ist, endlich auch unserer Heimat ein Gesicht zu geben, gemeinsam mit dem FC St. Pauli. Das Kiez-Konto ist also die passende Hülle für alle Fans und Kiez-Kinder, oder jene, die sich verbunden mit den Werten des Kiez fühlen.

Hier ein paar weitere Infos:

Wie kommt man in die Kiez-Community?
Bei der Registrierung „Kiezkonto“ eingeben. Für alle Bestandskundinnen gibts das St. Pauli branding über die Einstellungen und den neuen Bereich Communities. Dort kann man auch wieder das Design zurückwechseln.

Kontomodell und Kosten
Das Kiezkonto ist kein eigenes Kontomodell. Ihr könnt es also in Kombination mit eurem Free, Together oder Zero Abo nutzen.

Wir freuen uns auf euer Feedback. Happy Kiez-Day!

12 „Gefällt mir“

Sehr coole Sache, besonders die Idee mit den „Communities“. Find ich gut gelöst!
Da stellt sich natürlich die Frage, ist da über die St. Pauli Community hinaus vielleicht noch mehr geplant? :eyes: Vielleicht auch was in die Richtung Pride?

12 „Gefällt mir“

Aktuell ist keine weitere Kooperation in Planung.

Okay, vielleicht ändert sich das ja in der Zukunft noch :grin: eine in Pride-Farben erstrahlende App bzw. ein Regenbogen-App-Icon wären schon cool.
Aber um nochmal back to topic zu kommen: der FC St. Pauli zeigt klare Kante gegen jegliche Form von Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Rechte Gewalt und co. und ist für diese Haltung im deutschen Fußball bekannt. Somit offensichtlich ein toller Partner für Tomorrow :slight_smile:

13 „Gefällt mir“

Sehr coole Kollaboration. Auch wenn ich mit St. Pauli oder generell Fußball wenig am Hut habe😄
Vllt entwickeln sich in Zukunft ja weitere Communities. Karte und Anpassung der App gefallen mir auch sehr gut!

11 „Gefällt mir“

Die Karte sieht absolut spitze aus! Wenn sich das unter den St. Pauli Fans rumspricht werdet ihr hoffentlich einiges an Zulauf bekommen :grin:

12 „Gefällt mir“

Jap, generell großes Lob an eure Designer:innen! Jedes neues Kartendesign ist einfach klasse😄

10 „Gefällt mir“

Umstellung des Designs hatte ein bisschen Schluckauf, ging dann aber doch.

Gefällt, Doppeldaumen hoch!

3 „Gefällt mir“

Sorry, aber was für ein Blödsinn. Dann lieber PETA Branding oder Greenpeace, Pride oder oder oder… aber Fußball? Wenn etwas ökologisch fragwürdig ist, dann der Fußball. Von WM in Afrika bis hin zu zum DFB, der gesamten Infrastruktur und so weiter. Bin enttäuscht. Möchte auch kein Fass oder eine Diskussion aufmachen, nur mein Feedback geben.

5 „Gefällt mir“

Wir verstehen deinen Einwand. Vielleicht macht diese Erklärung es etwas transparenter: Auch der Profifußball muss Verantwortung im Kampf gegen die Klimakrise übernehmen. Wir wissen, das hier noch ein weiter Weg zu gehen ist. Der CO2-Fußabdruck eines Fußballspiels ist hoch. Zur Infrastruktur vor Ort kommen die massiven Wege, die durch Fans zurückgelegt werden. Nicht all diese Faktoren können allein durch den Profifußball minimiert werden. Auf ihrer Seite gilt es besonders Energieeffizienz-Maßnahmen zu ergreifen, Ökostrom zu verwenden und Solarzellen zu installieren. Politisch muss grundsätzlich nachgesteuert werden, um die Verkehrswende herbeizuführen und Anreize für klimaneutrales Reisen zu schaffen. Wir glauben, dass eine Partnerschaft dabei helfen kann, alle Akteure für die Relevanz des Themas zu sensibilisieren.

8 „Gefällt mir“

Stimme dir insgesamt zu - nur den FC St. Pauli mit all diesen Großereignissen und sehr problematischen Organisationen in einen Hut zu werfen ist viel zu undifferenziert. Demnach könnte man auch Tomorrow mit allen anderen Anbietern von Girokonten in eine Tonne kloppen.

5 „Gefällt mir“

Fußball ist ein Multiplikator, bringt Leute aller Herkunftsländer zusammen. Dies macht Sport allgemein aber Fußball besonders stark. Persönlich kann ich Fußball überhaupt nichts abgewinnen, finde die Aktion/ das Produkt aber trotzdem cool :sunglasses: und wenn dadurch noch mehr Kunden ihr :factory::dash: dreckiges Konto schließen und zu Tomorrow wechseln :100: warum nicht?

9 „Gefällt mir“

Eine PRIDE Community fände ich auch super. Muss ja nicht zwingend eine Kooperation mit einem Verein, Verband oder Unternehmen sein, sondern kann auch ganz selbstständig sein. Dann ist es zwar fast nur noch eine Design-Änderung, aber auch das ist ja schon ein mächtiges Statement!

6 „Gefällt mir“

Tomorrow spendet ja Interchange. Ich kann mir vorstellen, dass man durch die Wahl seiner Community z.B. den Spendenzweck mit wählt: Beim FC St. Pauli geht das Geld vielleicht an deren Melting-Pott-Dings. Bei einer Pride-Community dann an eine Organisation, die die Interessen dieser Community unterstützt usw.

6 „Gefällt mir“

Ich wundere mich schon. als ich im Forum einmal auf Lebensschutz hinwies, wurde das total abgebügelt bishin zur Threadschließung, weil man wohl unangenehme Diskussionen fürchtete. Der Bezug zur Nachhaltigkeit wurde abgestritten.
So, wo ist jetzt der Bezug von Regenbogenflaggengesinnung (die man in einer pluralen Gesellschaft in dieser Form nicht teilen muss und deswegen sicher nicht „homophob“ oder so ist) und Nachhaltigkeit?

Hier entlang für den Verlauf dieser speziellen Thematik. Tomorrow hat sich ausreichend deutlich dazu geäußert und den Thread geschlossen, weil er für Stress gesorgt und keine gute Diskussion zugelassen hat. Darum bitte dieses Thema nicht nochmal aufwärmen.

Findest du, Tomorrow darf nur genau eine Sache sein, nämlich nachhaltig und nix anderes? Findest du, Inklusion und Nachhaltigkeit stehen im Widerspruch zu einander? Wenn ja, wie?

Und was ist denn die „Regenbogengesinnung“ genau? Wofür steht die deiner Meinung nach?

5 „Gefällt mir“

Beitrag gemeldet! Na, ihr bestätigt damit alle Probleme hier.
Diskussion nicht erwünscht, in welcher Blase lebt ihr?

Wir bestätigen dir gerne, dass der Beitrag ein ungenügend differenzierter Kommentar zu einer ganzen Vielzahl von Themen war, hier nicht nur off topic, sondern auch diffamierend. (Du bist eingeladen, es gerne ein weiteres Mal zu probieren, mit mehr Respekt für die Gegenseiten der pluralen Gesellschaft, auf die du dich berufst.) Du musst die Haltung von Tomorrow zu queeren Themen nicht teilen.

10 „Gefällt mir“

Solange du hier mit ideologisch behafteten und realitätsverweigernden Begriffen wie „Gebärmaschine“ und „Geschlechtsidentitätsstörung“ um dich wirfst, brauchst du nicht zu erwarten, dass jemand mit dir diskutieren möchte. Deine „Meinung“ muss nicht jedem gefallen, also wunder dich nicht wenn sie hier nicht akzeptiert wird.

7 „Gefällt mir“

Keine Sachargumente? Na, getroffene Hunde bellen!