Verfügbarkeit der App als APK und in alternativen App-Stores

Hallo,

ich habe gesucht, aber nichts ähnliches finden können:

Ist die Verfügbarkeit der App in alternativen App-Stores wie z. B. F-Droid geplant und machbar? Das wäre für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Vielen Dank und Grüße

Tom

6 Like

Sehr gute Frage!

Dem gehe ich mal nach, kann dir jetzt noch keine endgültige Antwort geben.

1 Like

Wir schauen uns einige Alternativen an, eine endgültigere Antwort kommt wahrscheinlich bis zum Android Launch.

Diese Stores wurden bereits genannt:

  • Uptodown

  • F–Droid

Welche kämen für euch noch in Frage?

1 Like

Hi Leon,

auch wenn abgesehen von F-Droid keiner für mich persönlich relevant ist, wäre für euch vielleicht noch der Amazon Appstore interessant. Die anderen am Markt befindlichen Stores sind häufig wenig vertrauenswürdig. Jedenfalls fällt mir kein nennenswerter ein.

Viele Grüße

Tom

2 Like

Ein direkter APK Download auf der SSL-Gesicherten Seite sollte doch ausreichen? Alle Nutzer von alternativen Appstores sollten in der Lage sein eine APK Datei von einer Webseite zu installieren?
Wobei gegen eine zusätzliche Einbindung nichts sprechen sollte, kommt natürlich auf die zusätzliche Arbeit für die Aktualisierungen an.

3 Like

Technikaffine Menschen sicherlich. Wenn ich mir jedoch meinen Bekanntenkreis ansehe, in dem einige z. B. aus Überzeugung das Fairphone mit F-Droid nutzen, jedoch gerade so damit zurecht kommen und noch nie von einer APK gehört haben, da wirrd es dann schwierig.

Ich denke, man sollte Immer vom unerfahrensten Nutzer, meinetwegen auch DAU, ausgehen, wenn man sich mit so etwas beschäftigt.

5 Like

Wichtig zu wissen ist, dass für Inklusion bei F-Droid die App open source sein muss: https://f-droid.org/en/docs/Inclusion_Policy/ (die haben auch weitere sinnvolle Policies)

Eine open-source-App wäre allerdings super und ein tolles Statement für Tomorrow! Wenn ihr dahingehend Input braucht, helfe ich gern.

16 Like

Huhu,

gibt es Neuigkeiten bezüglich einer Verfügbarkeit über Alternativen (in meinem Fall F-Droid oder APK)? Habe gerade meine Einladung bekommen, möchte aber den Playstore nicht nutzen.

Herzlich. a

2 Like

Du kannst die App auch mit dem yalp-store runterladen. Den yalp-store bekommt man in f-droid.

Ich habe die App gerade mit Aurora Store (verfügbar in F-Droid) installiert. Hat problemlos geklappt. Allerdings arbeiten diese Stores (Yalp, Aurora) mit Google-Fake-Accounts, deshalb ist nicht immer klar, wie lange die noch funktionieren.
Ansonsten würde ich mich jan anschließen: Die App als Open Source würde nicht nur die Aufnahme in F-Droid ermöglichen, sondern wäre auch unter Sicherheitsaspekten zu begrüßen. Werbewirksam wäre es bestimmt auch :wink:

6 Like

So sehr ich es begrüßen würde die App im F-Droid Store zu sehen, ist es wohl eher unwahrscheinlich. Die App nutzt viele Libraries die nicht Open-Source sind (IDNow, Freshchat, Crashlytics, Firebase) die wohl nicht so einfach ersetzt werden können und somit die Aufnahme in F-Droid verhindern.

Aber das APK als direkten Download anzubieten wäre in meinen Augen ein guter Kompromiss.

Die App nutzt viele Libraries die nicht Open-Source sind

Ich kann verstehen, dass das im Moment keine Priorität hat. Aber wenn das langfristig eine mögliche Option wäre, wäre es sinnvoll, die Abhängigkeiten von Closed-Source-Bibliotheken möglichst klein zu halten und bei neuen auf welche auszuweichen, die von der Lizenz her für beides gehen (BSD oder MIT). Dann wäre das eine Option für ruhigere Zeiten.
Ich denke, dass es dem Projekt dann auch ganz praktisch zugute käme beim Bug-Fixing, neuen Features usw.

4 Like

Eine alternative Verfügbarkeit wäre grandios und würde Tomorrow sicherlich eine Bühne in Kreisen von IT-Sicherheits- und Datenschutzbezogenen Menschen bieten.
F-Droid wäre natürlich die absolut beste Möglichkeit, dafür müsste sich aber vermutlich sehr viel an der App ändern. Aber allein die Bereitstellung einer apk würde schon einen riesigen Schritt nach vorn bedeuten.

2 Like

Ich wollte gerne nochmal nachfragen, ob sich bezüglich Open Sorce App etwas getan hat.
Mein letzter Stand ist, dass ihr grundsätzlich nicht abgeneigt seid, dass sich aber keine*r wirklich aktiv drum kümmert. Ist das immer noch so?
Steht das auf eurer Agenda [dann gerne nochmal pushen :wink:)?
Ich habe im Thread zu Trackern gelesen, dass es eine Tomorrow-interne data transparency Diskussion geben soll, vielleicht passt dieses Thema da auch hin?

Außerdem würde ich gerne wissen, welche Formen von Open Source für Tomorrow überhaupt infrage kämen; also ob es FOSS werden kann, oder einfach nur öffentlich einsehbarer Code, der aber nicht / eingeschränkt weiterverwendet werden darf.

Falls ihr Gründe gegen Open Source seht, würden mich diese natürlich auch interessieren.

Leider ja. Wir haben aktuell nicht die nötigen Ressourcen, um das anzugehen.

Das Thema ist hier auf jeden Fall mit dabei.

Ich denke wir müssen erst einmal evaluieren, ob und wie es überhaupt möglich sein wird, open source zu gehen. Gerade weil wir hoch sensible Daten bei uns lagern, muss das gut geplant sein. Möglicherweise könnte man den Code Schritt für Schritt veröffentlichen. Welche Form der Veröffnetlichung dann gewählt werden wird, kann ich leider gar nicht einschätzen zum aktuellen Zeitpunkt.

Absolut nicht. Ich glaube es gibt in unseren Apps Teams kaum einen Entwickler, der das nicht gut fände.

3 Like