Abbuchung nicht vermerkt

Schönen Tag zusammen,

ich hoffe mal, es ist auf den Jahreswechsel und den Feiertag zurĂĽckzufĂĽhren, aber irgendwie finde ich es auch ein wenig gruselig:

An Hand meines Kontostandes habe ich festgestellt, dass meine Miete wie üblich via Dauerauftrag abgebucht worden ist. Allerdings taucht die Abbuchung nirgendwo in der Übersicht auf. Hinzu kommt, das auf einmal die beim Scrollen oben angezeigten Kontostände rückwirkend um die fehlende Miete verringert angegeben werden. Im Klartext weist laut Tomorrow App nichts darauf hin, dass seit heute mehrere Hundert Euro fehlen. Das weiß nur ich, weil ich meinen Kontostand von gestern kenne. Und der in der App angezeigte Kontostand von gestern ist nicht der Kontostand von gestern und der von vorgestern nicht der von vorgestern usw…

Ich hoffe mal, die Abbuchung wird morgen korrekt dargestellt, aber den Gedanken, das da mal eben abgebucht aber nicht live vermerkt wird, finde ich beunruhigend.

Tasnal

Die Frage ist vielleicht doof, aber hast du weiter unten geschaut ob die Buchung irgendwo auftaucht, nur falsch einsortiert? Oder die Suche bemĂĽht, ob der Umsatz dadurch sichtbar wird?

Nee, die Frage ist gar nicht doof. Auch wenn sich in meinem Fall nichts an der Situation ändert. Die Abbuchung ist nirgends vermerkt und auch über die Suche nicht zu finden (im Gegensatz zu den Daueraufträgen der letzten Monate).

Interessant ist aber tatsächlich auch, dass der „Live-Kontostand“, der sich beim Scrollen in die Vergangenheit oben verändert, von dieser nicht vermerkten Abbuchung beeinflusst wird. Dementsprechend geht der Kontostand rückwirkend überall dort ins Minus, wo weniger Geld als die nicht vermerkte Abbuchung auf dem Konto war. Also wenn der Kontostand am 14.10.2020 eigentlich 500€ betragen hätte, dann wird an der Stelle jetzt z.B. -200€ angezeigt.

Daumen sind gedrückt für morgen…

mir ist das schon die letzten Male aufgefallen, dass man die Push Benachrichtigung erhält, dass der Dauerauftrag ausgeführt wurde, die Anzeige in der App allerdings erst am Abend oder am nächsten Tag korrekt angezeigt wird. wahrscheinlich ist das nur dein Darstellungsfehler in der App.

Ich hatte auch schon mal ein ähnliches Problem. Das hatte sich aber nach ein paar Stunden in Luft aufgelöst. Eventuell läuft gerade irgendwo ein Task der das sortiert / vermerkt / verbucht / wasauchimmer und wenn der fertig ist passt alles. Hoffe nur, der skaliert mit steigender Nutzeranzahl.

Bei mir auch: push über Ausführung des Dauerauftrags bekommen, aber noch keine Buchung/Vormerkung in der Umsatzliste…

Wäre gut, das Phänomen jeweils mit konkreten Informationen an den Support zu melden, damit das ordentlich untersucht und verbessert werden kann.

Und jetzt - wie vermutet - wurde die Buchung eingepflegt…

Also nochmal zusammengefasst: am 1.1. morgens Push-Benachrichtigung über ausgeführten Dauerauftrag, der dann den Feiertag über aber nicht mehr sichtbar war (nicht vorgemerkt, nicht gebucht, …) und dann irgendwann über Nacht zum 2.1. in der Umsatzliste erschien.

Bei mir ist mittlerweile auch alles wieder Bingo.

Zusammengefasst:

  1. keine Push-Benachrichtigung (kann aber auch sein, dass ich die deaktiviert habe)
  2. Kontostand am 1.1. plötzlich um den Betrag des Dauerauftrages verringert, ohne dass die Abbuchung angezeigt wird.
  3. Kurz vor dem 2.1. wirf die Abbuchung dann in der Ăśbersicht sichtbar.

@Tasnal @Kristian Erstmal gut, dass die Buchungen jetzt korrekt angezeigt werden. Um das zu untersuchen braucht es Eure User Namen (Email) des Tomorrow Kontos. Wäre wie gesagt gut, wenn ihr das damit an den Support meldet.

Bei mir ist auch so etwas ähnliches passiert.
Ich habe gestern in einem Supermarkt mit der Tomorrow-Karte bezahlt und die Bezahlung hat auch geklappt, nur dass ich keine Push Benachrichtigung erhalten habe und die Zahlung heute (einen Tag später) noch immer nicht in der App zu finden ist. Und ich bin mir auch sicher, dass der Betrag nicht von meinem aktuellen Kontostand in der App abgebucht wurde (hab das Konto noch nicht so lange und konnte daher relativ leicht zurückrechnen).
Das hinterlässt natürlich kein so gutes Gefühl, wenn man der Anzeige in der App nicht vertrauen kann…

Herzlich willkommen im Forum,

erstmal möchte ich dir natürlich das schlechte Gefühl nehmen:

Keine Sorge das Geld ist nicht verschwunden, dein Kontostand läuft im Hintergrund normal und ohne Probleme. Das Problem wird bereits schon etwas länger untersucht, der Fehler besteht nämlich nicht bei dem Umsatz selbst, sondern bei der Abfrage des Kontostandes und der Übermittlung zwischen Tomorrow und der solarisBank.
Bedeutet dein Kontostand ist im Hintergrund immer korrekt, wird aber bei Abfrage seitens Tomorrow an die solarisBank nicht richtig abgefragt.
Das die Antwort nicht zufriedenstellend an sich ist verstehe ich, denn man möchte sich auf den angezeigten Kontostand verlassen können.

Damit Tomorrow das Problem besser in den Griff bekommt wĂĽrde ich dich gerne bitten deine Logs und Informationen an den In-App-Chat und per Email weiterzugeben.


Notfalls als kleiner Tipp fĂĽr euch:
Solltet ihr euch nicht sicher sein wie der Kontostand ist und Ihr eine exakte Rückmeldung bekommen wollen, dann meldet euch per In-App-Chat, diese teilen euch dann den genauen richtigen Kontostand an. Gerade bei größeren Anschaffungen, Einkäufen etc. finde ich diese Möglichkeit sehr wichtig zu erwähnen, auch wenn dies natürlich keine Lösung darstellt.

1 Like

Habe deinem Rat folgend den Support kontaktiert und ihnen meine Logs geschickt.
Nur leider konnten die die Abbuchung auch nicht finden und hatten daher genau so keine Ahnung von meinem richtigen Kontostand. Sie meinten, dass der Händler wohl den Betrag nie richtig abgebucht hatte und ich nicht wirklich bezahlt habe.
Was mir aber schon eher unwahrscheinlich schien, da es sich bei dem Supermarkt um eine groĂźe Kette hier in Ă–sterreich handelt und die die Bezahlsysteme von Six verwenden. Kann mir kaum vorstellen, dass die Bezahlterminals da eine Abbuchung als erfolgreich durchgehen lassen, wenn sie fehlschlagen.
Jedenfalls habe ich die Abbuchung (wie erwartet) dann am Freitag Abend doch plötzlich in der App gefunden, allerdings mit einem Abbuchungsdatum vom 16.01 um 1:00 in der Früh, also sogar vor meinem wirklichen Kauf (der war am 16.01 ~19:00).
Soweit ich weiß können Händler bei contactless Payments die Bezahlung nicht erst später abbuchen, daher schätze ich, dass da die Solarisbank Probleme hatte? Oder es gab Probleme bei Six, aber davon hätte ich von niemanden in meinem Bekanntenkreis gehört.

Das mit der Uhrzeit hab ich auch öfter, wenn ich beispielsweise eine Rückzahlung einer Kartenzahlung bekomme - da wird dann auch meistens 1:00 Uhr angezeigt. Vielleicht hat es damit ja was zu tun, dass es nachgebucht wurde oder so. :slight_smile:

Scheint so als wenn die Buchung reserviert wurde.
Die Abbuchung werden vom Händler/ Payment Processing Provider meist zu einer bestimmten Zeit alle verarbeitet, dementsprechend ist das 1 Uhr schon ganz richtig.
Das macht zum Beispiel auch Real bei Online-Käufen, diese werden meist 2 Tage später um Punkt 2 Uhr nachts offiziell abgebucht.

Deine Darstellung lässt allerdings eine Frage offen:
Die nicht vorhandene Buchungsmitteilung bei Reservierung und Darstellung dieser Buchung innerhalb der App

Was mich hier auch wundert: Warum war die Buchung nicht mal fĂĽr den offiziellen Tomorrow-Support ersichtlich? :thinking:

Jede Kartenzahlung wird im 1. Schritt reserviert, und im zweiten dann gebucht. Der Abstand zwischen Reservierung und Buchung kann Minuten oder auch Tage betragen. Allerdings: Manchmal geht auch eine Buchung schief, z.B. wenn die Systeme der Bank zur Reservierung verfĂĽgbar waren, bei der Buchung dann aber nicht.

Der Händler will natürlich trotzdem sein Geld. Er wird einfach noch einmal versuchen, den Betrag abzubuchen. In Visa-Slang wäre das dann eine “delayed transaction”. Ähnlich wie Offline-Umsätze können solche Buchungen natürlich noch nicht beim Kontostand berücksichtigt werden. Da muss man leider selbst im Auge behalten, dass man hier ggf. noch Geld schuldet.

Die ursprüngliche, womöglich fehlgeschlagene Buchung, müsste die Solarisbank aber in jedem Fall im System haben.

1 Like

Nö, das is genau das gleiche wie bei normalen Kartenzahlungen auch. Die Zeitspanne zwischen Autorisierung und Buchung besteht hier auch. Ebenfalls kann es auch hier zum gleichen Fall kommen, den ich oben beschrieben habe: die Autorisierung klappt, die Buchung dann aber nicht.

Wenn ein Umsatz von “vorgemerkt” auf “abgeschlossen” wechseln sollte, geht die Buchung schief. Auch hier wird dann der Händler einfach eine verzögerte, erneute Buchung initiieren.

@tobias_grtnkrd Ja, bei online Einkäufen mit Kreditkartennummer ist das häufiger mal der Fall, aber bei Terminal Zahlungen hab ich das bis jetzt eigentlich noch nicht erlebt.

Dass der Support die Buchung auch nicht finden konnte, finde ich auch etwas seltsam… vielleicht konnten sie mit meiner Zeitangabe nichts anfangen, weil die Zahlung ja dann doch anders hinterlegt war?

@Frnk Aber bei Contactless geht das nur, wenn die Reservierung/Autorisierung geklappt hat, oder? Heißt: er kann mir nicht später beliebige Beträge abbuchen, was er ja mit meinen Kreditkartendaten schon könnte. Das würde wieder bedeuten, dass es nicht die Schuld vom Händler war.

Bei mir dauern solche Abbuchungen bei Tomorrow leider immer mindestens einen Tag. Wie machen das andere Banken (z.B. N26)? Verstecken die einfach nur, dass der Betrag noch nicht wirklich abgebucht wurde?