Abbuchung nicht vermerkt

Gerade kam die zweite Antwort vom Support, darauf wollte ich noch warten.

Ursprünglich kam als Reaktion (von dem wirklich sehr freundlichen Support), dass es nicht unüblich ist, dass manchmal etwas Zeit vergeht, bis alles auf dem aktuellen Stand ist. Das fand ich unbefriedigend und ich hab entsprechend nochmal nachgehakt (auch mit dem Hinweis, dass ich das bei anderen Smartphone-Banken so bisher nicht erlebt habe).

Nun kam eine zweite Antwort, die immerhin zusagt, das weiter zu beobachten und die Anmerkung weiterzugeben. (Wenn das wirklich passiert ist das ja alles, was ich vorerst wollte. Mein Ziel war ja nicht, mich zu beschweren, sondern dass ich irgendwann Tomorrow verwenden und mich auf die Transaktionsliste verlassen kann.) Als mögliche Gründe wurde angegeben, dass der Händler den Betrag evtl. erst später freigegeben hat (halte ich für unwahrscheinlich, ich habe die Transaktion in meiner Liste vorher schonmal gesehen - außerdem ging beim Impact-Board die m2-Zahl nachträglich wieder nach unten als die Buchung verschwand) oder dass es seitens Tomorrow eine technische Verzögerung gab…

Zu Version 2.9.1: Ich war auch überrascht, daher bin ich auch von der Beta auf Release gewechselt (die App wird ja gerade zu einer höheren Version ohne Probleme ersetzt). Die 2.9.1-App ist nur 1 Build neuer als die Beta (1369), vermutlich war der Fehler so klein, dass die Beta nicht aktualisiert wurde (vielleicht ein Tipp-Fehler o.ä.). Eigentlich hätte ich aber auch erwartet, dass die Beta immer auf dem aktuellen Stand ist…

1 Like

Das macht überhaupt keinen Sinn. Wenn ich den Vorgang hier jetzt nach dem Überfliegen der letzten Posts richtig verstanden habe, würde das bedeuten, dass ein Händler separat einen Betrag zur Abrechnung eingereicht hat, nicht basierend auf der initialen Buchung, und die Autorisierung dann verfallen lässt oder manuell freigibt. Das ist zwar denkbar, müsste sich dann aber auch genau so in deiner Transaktionsliste zeigen: Als zwei Buchungen, 1. die abgelehnte (zurückgegebene) Autorisierung und 2. die gebuchte, erfolgreiche Transaktion, die idealerweise als “verzögerte” Transaktion gekennzeichnet wäre.

1 Like

Ich hab dem Support gerade nochmal geschrieben mit dem Hinweis, dass ich die später freigegebene Buchung zwecks der angezeigten Reservierung für unwahrscheinlich halte, daraufhin kam die Antwort, dass das wohl stimmt wenn die Reservierung vorher angezeigt wurde. (Hatte bei der Problembeschreibung in der usprünglichen Fehlermeldung darauf zugegebenermaßen nicht explizit hingewiesen, sondern nur “wie beim letzten Mal” geschrieben.)

Die Vermutung des Supports ist nun, dass die Reservierung vermutlich in eine Buchung umgewandelt wurde (und die Reservierung entsprechend aus der Liste verschwand), die Buchung dann aber erst mit Verzögerung wieder in der Liste erschien… Klingt für mich nachvollziehbar (aber nicht ideal).

Das ist eigentlich leicht in den Griff zu bekommen.

Es gibt, abhängig davon, wie Real das macht, zwei Optionen. Entweder wird die ursprüngliche Autorisierung storniert und der Betrag freigegeben und dann der tatsächliche 2. Betrag separat gebucht (das klingt, wie du es beschreibst), oder der Betrag der Autorisierung wird beim Buchen angepasst und änder sich von Autorisierung zu Buchung (das ist im Zweifelsfall verwirrender, weil es auch bei den meisten Neobanken unbemerkt passiert.).

So wäre die Darstellung einfach zu lösen:

Transaktionsliste zum Zeitpunkt Vorgang A, Bestellung

  • 11:00 Uhr:
    Real Lebensmittel
    50 EUR
    VORGEMERKT

Transaktionsliste zum Zeitpunkt Vorgang B, Rechnung Lieferung

  • 11:00 Uhr:
    Real Lebensmittel
    50 EUR
    STORNIERT

  • 12:30 Uhr:
    Real Lebensmittel
    42 EUR
    VORGEMERKT (und später dann GEBUCHT)

Natürlich kann es zeitliche Überschneidungen geben, wenn die Autorisierung von 11:00 Uhr bereits aufgelöst ist und die 2. Buchung noch nicht erfolgt ist. Dann hat man in diesem Fenster entsprechend Geld verfügbar. Aber das wäre buchhalterisch völlig korrekt. Ich würde das von einer App, die Kartenzahlungen in Echtzeit darstellt, genau so erwarten.

Genau wie du es beschreibst macht es die Postbank. Hier bei Tomorrow verschwindet der Betrag einfach der vorgemerkt ist aus der Umsatzliste und wird beim runterscrollen allerdings noch “unsichtbar” durch die mögliche Summe dargestellt.

Beispiel:
400 EUR auf dem Konto
-50 EUR (vorgemerkter) Real Umsatz
.
.
der Betrag 50 EUR verschwindet, aber bleibt in der Rechnung erhalten
.
.
der aktualisierte Betrag (- Pfand-Betrag) von 40 EUR wird gebucht
.
.
auf dem Konto wird ein Guthaben von 310 EUR angezeigt.
Für kurze Dauer (im Minuten-/Sekunden-Bereich), noch ok, es muss aber unbedingt immer ersichtlich sein, wieviel Geld da ist.


Was mich persönlich allerdings an dem Fall stört:
Verwirrender wird das ganze noch bei späten Buchungen, zwischendurch bucht real in dem Fall spät, sodass es dazu kommt das zwischendurch von Freitag 17.00 Uhr bis Montag Morgen 9.00 Uhr der Betrag auf dem Konto nicht richtig angezeigt wird


Zusatz: Real bucht nach dem Schema, ursprüngliche Autorisierung wird storniert und der tatsächlich berechnete Preis wird in einer 2. Buchung seperat gebucht.

Das klingt nun wiederum danach, dass Solarisbank / Tomorrow stornierte Vormerkungen entweder nicht zeitnah verarbeiten oder sie nur nicht zeitnah anzeigen.

Wie du es beschreibst, dass die Vormerkung verschwindet bevor die 2. Buchung auftaucht, spricht eigentlich eher für einen Anzeigefehler.

Ich habe bislang keine stornierte Buchung bei Tomorrow. Sollen wir mal irgendwo einen Feature Request einstellen für die Darstellung von stornierten Buchungen/Autorisierungen in der Transaktionsliste? Es klingt, als wäre aktuell vorgesehen, dass die einfach verschwinden.

1 Like

Ich hatte dadurch sogar ein Minus auf dem Konto.

Habe an eine Abbuchung nicht mehr gedacht, dann eine Überweisung vorgenommen, die das Konto gegen 0€ brachte.
Dann kam die Abbuchung der Kartenzahlung und das Konto rutschte ins Minus.

Also fehlgeschlagene Abbuchungen bleiben in der Transaktionsliste erhalten… Dies kann meines Wissens nach auch leider nicht geändert werden. Zumindest laut meinem letzten Kenntnisstand… :confused:

Das kann bei verzögerten Transaktionen immer passieren. Stell dir Folgendes vor: Du kaufst für Betrag X ein. Der Betrag wird erfolgreich autorisiert. Dann schlägt die Buchung fehl (kann vielerlei Gründe haben). Nach 7 Tagen verfällt die Autorisierung, du bist wieder X Euro reicher, dir fällt aber nicht auf, was der Grund dafür ist. Nach weiteren 10 Tagen fällt dem Händler auf, dass die Buchung fehlschlug, er, bzw. sein Payment-Service-Provider, starten einen neuen Versuch. Jetzt klappt es.

Durch solche verzögerte Buchungen können selbst Prepaid-Karten ins Minus kommen.

So gehört sich das auch, finde ich. Trifft das z. B. auch für verfallene Autorisierungen, also reservierte Beträge, die nach dem Ablaufen der Frist automatisch wieder verfügbar werden?

Das weiß ich leider nicht, darauf hab ich noch nicht geachtet. Ich weiß nur, dass es auf jeden Fall für fehlgeschlagene Transaktionen so ist (z. B., weil man aus Versehen einen falschen CVC oder ein falsches Ablaufdatum eingegeben hat).

Der Vollständigkeit halber (obwohl in anderem Thread auch schon erwähnt). Bei mir haben gestern schon wieder 2 Transaktionen in der Liste gefehlt, diesmal Überweisungen (ausgelöst durch Daueraufträge am 1., also am Sonntag). Dem Kontostand nach war das Geld weg, wieso war anhand der Transaktionsliste nicht ersichtlich.
Heute morgen sind sie wieder aufgetaucht. Fehler wurde wie schon die letzten beiden Male dem Support gemeldet, diesmal habe ich bisher noch keine Rückmeldung…

1 Like

Ich schätze, dass das kein “Fehler” ist, sondern einfach nur “schlechte” UI aktuell. Heißt angezeigt wird dir immer dein verfügbarer Betrag, der eben bereits gemindert wurde durch deinen Dauerauftrag (Geld ist eben nicht mehr verfügbar, aber noch nicht gebucht) und in den Buchungen taucht es noch nicht auf, da es eben noch nicht gebucht wurde. Ist bei meiner aktuellen “Hauptbank” jedenfalls genauso bzgl. Kreditkartenausgleichen. Also eventuell sollte man auch noch nicht durchgeführte Buchungen anzeigen und damit wäre das Problem bereits gelöst?

2 Like

Ich habe gerade eine Benachrichtigung für eine Lastschrift bekommen, die wird auch korrekt angezeigt. Das Geld ist auch weg (natürlich). Warum das jetzt bei mir passt und dir mal wieder nicht, ist echt irgendwie verrückt.

Wahrscheinlich, weil es bei dir eine Lastschrift war und kein Dauerauftrag. Bei Daueraufträgen ist es bei mir übrigens auch genauso wie bei @Dominik1. :wink:

1 Like

noch nicht gebuchte Beträge könnte man doch kursiv geschrieben schon anzeigen lassen…

2 Like

Bei Lastschriften Kartenzahlungen wird das für vorgemerkte, aber noch nicht abgebuchte Vorgänge ja eh schon gemacht :crazy_face:

3 Like