⚠ Buchungsprobleme bei der Solarisbank

Leider müssen wir von einem aktuellen Zwischenfall berichten, der sicherlich bei einigen von Euch keine schönen Erinnerungen weckt. Die Solarisbank hat uns informiert, dass es aktuell wieder zu Doppelbuchungen kommt. Die Solarisbank hat dementsprechend alle Buchungen gestoppt und arbeitet bereits an der Lösung derer. Wir erwarten einen normalen Ablauf in den kommenden Stunden.

Hier die Kurzinfo:

11.12.20 14 Uhr; Problem erkannt. Buchungen werden angehalten.
11.12.20 18 Uhr: Die Buchungen laufen wieder an. Wir hoffe, dass wir gegen 21 Uhr mit allen Buchungen auf dem neuesten Stand sind.

Ich halte Euch hier auf dem Laufenden!

1 Like

Super,
die Info hätte ich vor ner Stunde gebraucht.
Dann wäre ich nicht 45min mit nem vollen Einkaufswagen im Supermarkt gestanden um auf meine Buchung zu warten!
Ich hoffe das meine 120,00 Euro dann auch auf mein Hauptkonto gebucht werden und nicht einfach verschwinden!

@Thunderbird eine herzliche Entschuldigung von unserer Seite. Ich versuche immer so schnell wie möglich zu informieren.

2 Like

Also das ihr sowas toleriert und weiterhin mitmacht finde ich schon krass. Damit meine ich die Nutzer hier. Ich beobachte dieses Forum schon lange und war mehrfach kurz davor, mir ein 15€ Konto bei euch zu machen. Aber ganz ehrlich: ich will eine Bank die funktioniert. Das Konzept ist iO mehr aber auch nicht. Die Technik funktioniert nur zu 80% und nicht wie sonst überall zu 99%. Und ja ich weiß ihr könnt nichts dafür weil Solaris bla bla bla. Dann sucht euch halt eine gescheite Mutterbank oder werdet selbst eine aber das ist einfach nur grausam. Das ist ein bisschen wie ein endlos langer Beta Test.

@all geht doch einfach zur GLS Bank. Die ist günstiger und eine richtige Bank mit richtigen Systemen und dort macht ihr gleich noch etwas gutes. Tomorrow ist nur ein Unternehmen.

PS: falls jetzt jemand mit den gepflanzten Bäumen kommt: habt ihr eigentlich schonmal einen Wald gesehen, der diese Art der Massenbepflanzung hat? Es ist echt übel anzusehen und auch ziemlich schlecht für die Natur und die dort beheimateten Tiere - und keinesfalls nachhaltig. Die billigen Nadelbäume versauern den Boden und in 100 Jahren steht da wieder nichts. Dazu sieht es maximal unschön aus. Nichts natürliches dabei.

/rant

@przla ich kann den Frust verstehen, aber nicht ganz nachvollziehen. Zumindest nicht auf diesen Vorfall bezogen. Klar, der Sommer war eine Katastrophe. Aber die Buchungsprobleme wurden heute innerhalb weniger Stunden erkannt und behoben. Abgesehen davon, dass ein solcher Vorfall nie schön ist, wurde hier extrem schnell gearbeitet.
Zudem ist wichtig zu beachten, dass hier nur ein sehr kleiner Teil aller Nutzerinnen betroffen ist. Ich befürchte, dass das hin und wieder vergessen wird. Das bedeutet auch, dass die meisten Nutzerinnen den Vorfall tatsächlich gar nicht mitbekommen, geschweige denn eben davon betroffen zu sein.

4 Like

Ist OK, das Problem liegt ja abermals bei der Solaris

Du meinst diese Systeme der Volks- und Raiffeisenbank, die niemals Probleme haben?

Die etablierten haben eine in der Regel robustere Infrastruktur, das ist richtig. Gefeit vor Pannen sind die aber auch nicht. Zum Beispiel hier. https://finanz-szene.de/banking/immer-die-boese-it-chaos-tage-bei-sparda-und-volksbanken/

2 Like

Hier als Ergänzung noch den Vergleich, den Finanz-Szene angestellt hat. Ich will damit keine der Ausfälle der Solarisbank verteidigen. Aber es ist empirischer Fakt, das beinahe alle großen Anbieter in den letzten zwei Jahren mit IT-Ausfällen gekämpft haben, die alles andere als lapidar waren. Alles dabei von tagelangem Verzug bei Gehaltszahlungen, Zugriffsproblemen und Totalausfällen beim Onlinebanking für Konten und Aktiendepots, und bei der Commerzbank, besonders lustig, sah man die Kontostände andere Leute.

1 Like

Also bis jetzt hat sich an meinem Hauptkonto nichts verändert…

Kann noch etwas dauern. Ich musste vor einiger Zeit auch mal etwas länger warten - aber verloren ging bis jetzt noch nichts. Ist nur nervig.

1 Like

@przla Zum Thema „gepflanzte Bäume“:

Es werden mit der Interchange Fee eben nicht neue Bäume gepflanzt, sondern bestehende Waldflächen geschützt. Das hab ich am Anfang auch falsch verstanden, siehe hier: Wie viel Geld geht an das Regenwaldschutzprojekt?

Ich hab das ganze auch schon öfter mit Ecosia verwechselt :wink: kommt vor

Warum wechselt ihr nicht einfach auf das System welches auch Vivid nutzt? Da hört ma ja nicht so oft von Problemen dieser Art?

Ein Kernbankensystem zu migrieren ist tech. ziemlich anspruchsvoll, aber ist wohl für Q2 2021 geplant :slight_smile:

Hier mehr dazu

Weil die Solarisbank eben nur nach und nach Bestandskunden auf die neue selbst entwickelte Plattform migriert. Schicksal eines Early Adopters.

@Vinz: steht der Plan mit q2 2021 noch? Könntet ihr dazu vielleicht bitte noch etwas mehr Details liefern?

2 Like

@Stefan es gibt noch keine Roadmap, die ich hier teilen könnte.

Update: Die Solarisbank hat uns eben informiert, dass sie aktuell wieder Verzögerungen bei Buchungen verzeichnen. Es wird bereits daran gearbeitet und ich halte Euch auf dem Laufenden, sobald es hier Neues gibt.

Reported: 10:43 Uhr.

Ich möchte hier nochmal den Wunsch hervorheben, dass über solche Störungen auch auf anderem Weg informiert wird.
Das wurde anderswo schon öfter gewünscht und ich kann mir da zwei Wege vorstellen.
Entweder gibt es bei Störungen eine Push-Mitteilung. Das hat natürlich den Nachteil, dass wirklich immer alle Kunden jede Störung mitbekommen, auch wenn sie diese gar nicht betrifft.
Oder man nutzt die Banner in der App dazu. Dann könnten Probleme wie das eingangs von Thunderbird erwähnte verhindert werden, ohne alle Nutzer zu informieren und potentiell unnötige schlechte Presse zu machen.

7 Like

Das fände ich am besten.

7 Like