[Morgen] Smart Sparen

Die Umfrage ist bereits geschlossen, die Meldung die du angezeigt bekommst ist also gewollt, @falko

Hallo @Milena, dann wäre mein Vorschlag den Hinweis auf die Umfrage in der Mail zu entfernen. :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Hast recht :slight_smile: Direkt weitergegeben und wird schon geändert!

3 „Gefällt mir“

Partner für das Investment Produkt ist Evergreen?

Kosten liegen bei 0,59% (ich vermute ja 1%) und die Abbildung erfolgt über Futures? Mhmm. Nachhaltig? Vllt. kommt es ja aber auch ganz anders.

3 „Gefällt mir“

Bei Futures wäre ich raus

Sollte das mit den Futures stimmen wäre ich auch raus. Also nachhaltig ist was ganz anderes. Wäre eventuell für mich auch ein Grund Tomorrow den Rücken zu kehren. Ich finde nämlich solche Derivate sind ein Mitgrund warum das Finanzbusiness zur Ungleichheit beträgt

1 „Gefällt mir“

Warum können sogenannte „Futures“ nicht nachhaltig sein?

2 „Gefällt mir“

Mag mal jemand erklären was „Futures“ überhaupt sind?

Bin da auch echt kein super Experte, also korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Futures sind an der Börse gehandelte Terminkontrakte, also ein Vertrag, eine Aktie zu einem Zeitpunkt in der Zukunft zu einem bestimmten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Im Gegensatz zu Optionen muss der Kauf/Verkauf also stattfindeen und ist nicht optional. Da aber ein Future viel weniger kostet als der eigentliche Wert der Aktie, hat es durchaus beachtliche Hebelwirkung. Viele (Groß-) Investor*innen sichern so ihre Spekulationen ab. Futures gibt es auch bei Rohstoffpreisen, weswegen laut Weltbank-Schätzung über 40 Millionen Menschen in die absolute Armut abgerutscht sind.
Zudem ist meine Grundhaltung: Derivate dienen der reinen Spekulation und sind weder Wertanlage noch sonst irgendwie nachhaltig

6 „Gefällt mir“

Rohstoff-Spekulanten: Die Hungermacher - Wirtschaft - Tagesspiegel Mobil
Ansonsten ist auch die Wikipediaseite zur Futures unter Kritik ganz hilfreich

Wir werden zu gegebener Zeit ausführlich und transparent über die Zusammenarbeit mit Evergreen berichten. Dennoch hier schon mal vorweg die Info, dass wir mit Evergreen ein neues Produkt konzipieren, bei dem keine Derivate involviert sind. Ich hoffe das beruhigt erst mal ein wenig. :slight_smile:

12 „Gefällt mir“

Aktien, keine Futures. Wobei auch bei vielen Aktienfonds in geringem Umfang Futures beigemischt sind um das Risiko abzusichern. Das funktioniert, in dem man eine Aktie kauft, gleichzeitig über Futures aber gegen den Erfolg der Aktie wettet. Das kostet nicht viel, mindert aber für den Fall, dass die Aktie wirklich wider Erwarten fallen sollte, den eingefahrenen Verlust ganz erheblich - da das Future dann im Preis steigen würde. Aber wie kommst du auf Futures in unserem Fonds, @falko ? Richtig & transparent ist, dass Evergreen generell an Futures auf & für nachhaltige Fonds arbeitet (Iven Kurz on LinkedIn: #esgindex #esginvestment #futures), mit unserem Fonds im Speziellen hat das aber nichts zu tun.

8 „Gefällt mir“

Gibt es denn einen ungefähren Fahrplan bis wann es möglich sein soll in Aktien- und Anleihenfonds zu investieren? Geschrieben wird ja schon länger davon. Ich habe großes Interesse bei euch ein Girokonto zu eröffnen, bin aber erst dazu bereit, wenn die Produktpalette in Richtung smartes Sparen erweitert wurde (z.B. Roboadvisor oder auch Kleinigkeiten wie z.B. automatische Anlage der Transaktionsgebühren in nachhaltigen ETFs, ähnlich wie es Vantikcard plant). Habt ihr noch mehr Ideen für smartes Sparen demnächst kommen sollen?

Und noch eine Frage etwas „off topic“: Könnt ihr mir kurz erläutern, weshalb ihr euch gegen ein klassisches Gemeinschaftskonto entschieden habt?

Vorab vielen Dank!

Einnahmen aus Transaktionen werden aktuell von Tomorrow für ein Regenwaldprojekt gespendet. Nichts Genaues weiß ich natürlich nicht. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass sich das mit dem Investmentprodukt ändern wird.

Hier entlang :slight_smile: ob deine Frage da schon beantwortet wurde, weiß ich angesichts der 600+ Posts nicht. Aber da gehört die Frage in jedem Fall hin, falls sie noch nicht beantwortet wurde.

Hey @Jasiek, danke für Dein Interesse an unserem Investment-Produkt! Den Start knöpfen wir uns noch in diesem Jahr vor. Details dazu - auch künftige - findest du hier. Die Hoffnung, dass wir uns dadurch aber in eine Trading-Plattform verwandeln, muss ich dir nehmen. Es geht um einen Aktienfonds und einen Anleihefonds den wir selbst launchen werden. Wir machen uns mit der Auswahl der Unternehmen die dafür in Frage kommen viel Arbeit, so dass nur die wirklich wirklich guten im Köcher bleiben. Stay tuned! :wink:

1 „Gefällt mir“

Hi Ron, vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich bin froh wenn ihr keine Trading Plattform werdet. Ein, zwei breit diversifizierte echte grüne Fonds mit günstiger Kostenstruktur reichen mir locker aus.

Mir ist bewusst, dass die Zusammenstellung viel Arbeit ist. Gefühlt zieht es sich nun aber wirklich schon lange hin. Deswegen die Nachfrage. Ich beobachte euch dann mal weiter :grinning:

1 „Gefällt mir“

…das war leider nur eine kurze Freude - Smart Saving wurde gerade wieder auf „Morgen“ verschoben :sweat_smile:

2 „Gefällt mir“

Dort launcht auch bald ein nachhaltiger Fond mit speziell ausgewählten Unternehmen. Mal schauen ob Tomorrow schneller ist :slight_smile:
Ist der Plan immer noch eine „lange Betaphase“ @Vinz ? Ist ja jetzt schon seit ein paar Monaten offiziell angekündigt.

4 „Gefällt mir“

Ein offizielles Startdatum der Beta Phase gibt es leider noch nicht. Das wird natürlich direkt hier kommuniziert, sobald wir ready to launch sind :slight_smile:

2 „Gefällt mir“