Pockets, noch nützlicher!

Es gibt eine Handvoll Treads mit Ideen zu Pockets, die aber recht speziell sind. Da wollte ich mich nicht einfach so off topic dranhängen.

Ich weiß, der dritte Link heute zu dieser Website. Aber das Konzept ist super und hat viele Links verdient:

Kleine UX-Erweiterung, die meines Erachtens einen großen Unterschied macht.

Und noch ein Feature Request: ich möchte gerne die Visakarte flexibel mit den Pockets koppeln können. Wenn das ginge, dann wäre es mir schon fast egal, dass die Pocket-Transaktionen mit Verzögerung ausgeführt werden.

7 Like

Also die Kopplung täte mir auch gefallen

1 Like

Spannend — gucken wir uns an. Danke!

2 Like

Ich lasse das Topic mal wieder aufleben, auf die Gefahr hin, dass sich hier Beiträge aus anderen Threads wiederholen. Da es keinen eindeutigen Pocket-Feedback Thread gibt, würde ich diesen mal dazu erklären. Immer her mit den guten Ideen :slight_smile:

Die Klassiker

  • Daueraufträge
  • Aufrunden
  • Notizen
  • Weiterleiten / Covern
  • Regeln (z.B. für Zahlungseingänge)

haben wir schon notiert. :white_check_mark:

5 Like

Okay, damit die Aspirationen nicht zum Erliegen kommen, wenn der Bleistift schon mal gespitzt ist, hier eine etwas ambitioniertere Funktion:

Die Kontobewegungen werden analysiert. Das System schaut, wann Gehalt reinkommt, und welche wiederkehrenden Transaktionen anstehen. Darauf basierend schlägt die App einen Sparübertrag des freien Guthabens vor. Sparziele gibt’s ja schon. Die erweitert ihr noch um ein Enddatum (2.000 für Sommerurlaub 1.8.2021). Basierend auf den Details des Sparziels teilt die App den Sparübertrag ggf. auf mehrere Pockets sinnvoll auf.

Fancy Abräumsparen.

10 Like

Wird jetzt aktiv an den weiteren Pocket-Features gearbeitet?

Das wäre ein Traum!

Eine ähnliche Idee wie Frnk:
Sobald das Gehalt eingeht könnte das Restgeld, was vor dem Zeitpunkt des Gehalteingangs noch auf dem Konto lag in ein vorher definiertes Pocket geschoben werden.

5 Like

@Frnk @datjiddetnet Ich speichere das mal als Smart Savings Einstellungen, also als optionale Funktionalität, die man an- bzw. abstellen können soll.

Letztenendes schon. Aber um direkt mal realistisches Erwartungsmanagement zu betreiben: Das kann noch ne ganze Weile dauern. Wir wollen aber proaktiv an die Sache ran gehen und frühzeitig alle Wünsche mit aufnehmen, sodass dann am Ende auch wirklich eine Funktionalität geschaffen wird, die auch überzeugen kann.

3 Like

Yepp. Ich stelle mir den smarten Kontoräumassistenten so vor: Wenn man die App öffnet, sagt er: „Hey, du hast 264 Euro über. Damit du deine beiden Sparziele ,Ehering‘ und ,Schlauchboot‘ rechtzeitig erreichst, schlage ich dir folgende Aufteilung vor: 223 —> Ehering und 41 —> Schlauchboot. Ausführen/Anpassen/Verwerfen?“

4 Like

Habe mir gerade mal den Up-Link angeschaut. Was ich bei denen ziemlich geil finde, ist, dass sie im Blog sinnvoll den Changelog erklären und aktuelle Versionen vorstellen. DAS würde ich mir auch mal von Tomorrow wünschen. Sinnvolle Beiträge, statt Online Marketing.

Leider ist UP aus Australien, kommt für mich daher nicht unbedingt in Frage.

Edit: Oder auch deren Roadmap. Technisch haben die schon rein optisch was zu bieten. Gefällt mir echt gut, die Website.

2 Like

Hallöchen,
ich habe dazu jetzt auf Anhieb noch nichts im Forum gelesen, deshalb jetzt hier:
Bei N26 gibt es eine ziemlich praktische Funktion mit der ich mir bestimmte Bewegungen auf oder von meinem Hauptkonto aus dem Pocket zurückzahlen lassen kann. Dann muss man nicht alles doppelt eingeben und macht weniger Fehler.
Beispiel:
Mir wurden 50€ für eine Versicherung abgebucht, ich habe aber ein Pocket auf dem ich all das Geld für Fixkosten wie Versicherungen zurücklege. Jetzt kann ich bei N26 einfach auf die Transaktion von den 50€ gehen und auf „aus Pocket zurückzahlen“ tippen, das entsprechende Pocket auswählen und schon werden 50€ von meinem Pocket auf das Hauptkonto verschoben.

Da ich relativ viel in den Pockets hin und her schiebe, fände ich solch eine Funktion super praktisch und wollte Mal fragen, was ihr so davon haltet.
Und ob ihr vielleicht noch andere Ideen/Wünsche an Features für Pockets habt?

8 Like

@JadeScout die Idee ist tatsächlich schon vermerkt. Hinterlasse sie (und andere Ideen, die Du vllt. hast) gerne aber noch mal hier: https://www.surveymonkey.de/r/B85PSX2 Das ist unsere offizielle Umfrage zum Smart Saving. Wir wollen das im kommenden Jahr auf jeden Fall noch mal angehen und die App in diesem Bereich viel smarter machen.

4 Like

Hier als Inspiration noch eine Umsetzung. Nicht ganz so clever wie Up, aber schlecht isses nicht.

1 Like

Da ich genau das gerade wieder gern gemacht hätte, dachte ich mir ich push das eben nochmal hoch :slight_smile:
Momentan sind die Pockets ja nur alphabetisch sortiert, ich würde das gern manuell steuern können.
Klar, ist ne Kleinigkeit - aber wäre praktisch.

2 Like

@Eric kannst Du die Idee bitte direkt hier hinterlassen, falls noch nicht geschehen. Das Survey wird direkt von unseren Entwicklerinnen ausgewertet. Da hast Du die größte Chance, dass es gesehen und implementiert wird :slight_smile: Big up für Deine Idee(n)! :muscle:

Ich würd’s super finden, einfach Geld von einem Pocket zum nächsten zu „ziehen“ - via Drag and Drop oder so. Jetzt muss ich leider zu oft direkt in’s Pocket rein, dann mich entscheiden, ob ich ein oder auszahlen möchte, etc…

Wenn ich stattdessen einfach ein Pocket auf das nächste ziehe, ist’s ja schon klar, wohin Geld fließen soll, oder? :slight_smile:

7 Like

Gibt’s mittlerweile schon einen ungefähren Zeithorizont für die „Klassiker“? Dauerauftrag wär schon sehr viel Wert.

1 Like

@scfab Ich habe da noch keine neuen Infos bekommen. Die nächsten 1-2 Sprints werden wir einiges vom Together launch optimieren müssen. Was dann kommt, gebe ich dann aber gerne hier im Forum preis.

Mit welcher Zeit ist ein Sprint veranschlagt? 2 Wochen?:slight_smile:

Genau. 2 Wochen sind es.

2 Like

Ich hoffe echt, dass die Pockets als nächstes dran sind. Die haben es endlich verdient mit nützlichen Funktionen bestückt zu werden! :grin:

7 Like