Wie soll die Karte von Morgen aussehen?

Ich hab mich beim Support gemeldet und sie haben mir gesagt, ich soll noch bis gestern warten. Hatte gestern keine Zeit und jetzt ist sie da, ohne dass der Support was gemacht hat. Hat aber mit zwei Wochen schon ziemlich lange gedauert…

Mich würde mal interessieren, wie bei Eich die Haltbarkeit der Holzkarte bisher ausfällt? Weitere Absplitterungen oder eine gute Haltbarkeit?

Bisher sieht sie immer noch aus wie neu :relaxed:

1 Like

Meine sieht noch super aus. Ich gehe aber auch etwas vorsichtiger mit ihr um.

Sehe gerade zufällig bei einer anderen nachhaltigen Bank den Slogan: „Faires Banking kostet nicht die Welt.“

Na, wer war zuerst da? :laughing:

1 Like

Wir freuen uns, dass wir bereits nach so kurzer Zeit Vorbild für andere Mitstreiterinnen sind. Wir scheinen wohl etwas richtig zu machen :wink:

Wie sehen eure Holzkarten heute aus? :slight_smile: Haben sie die fast acht Monate seit der Einführung gut überstanden, oder mussten einige von euch bereits nachbestellen? Zur Einführung hatten einige ja geäußert, dass die Karte schon von Beginn an etwas fragil aussah.

Also meine sieht noch tiptop aus, hab sie aber auch erst seit 6 Monaten. Wie am ersten Tag! Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich wegen Lockdown & Co. meinen Geldbeutel weniger intensiv als normal genutzt habe

1 Like

Meine war von Anfang an „fragil“, hat mittlerweile gesplittert und deswegen habe ich die Karte diese Woche gegen die St. Pauli-Karte tauschen lassen. Ich hatte die Karte auch seit Einführung und bin etwas enttäuscht.

Muss auch zugeben, dass ich eher enttäuscht und nicht überzeugt von der Qualität der Karte bin.
Überall am Rand blättert oder bricht das „Holz“ ab und die Karte ist in sich total verbogen. (Passt zum Glück noch in die Lesegeräte)
Ich hoffe, die hält noch eine Weile. So wirklich prahlen möchte man damit an der Kasse inzwischen auch nicht mehr, was ja ursprünglich ein Argument war, um leichter ins Gespräch zu kommen.


3 Like

Oha, das sieht schon übel aus. Hatte überlegt auch auf die Holzkarte umzusteigen, aber ich glaube da bleibe ich erstmal bei einer normalen Plastikkarte.

1 Like

Oh, da hatte ich wohl Glück! Aber meines Wissens nach tauscht Tomorrow die auch kostenfrei, wenn man ihnen das schildert. Ich meine jedenfalls, das damals irgendwo gelesen zu haben, hatte nämlich die gleichen Bedenken… Wobei dann natürlich der Nachhaltigkeitsgedanke verloren geht, wenn man seine Karte jährlich tauschen muss

2 Like

Also ohne großartiges Eigenverschulden, sollte die doch kostenfrei getauscht werden. Wenn nicht, wäre das schon unschön und wenig kulant.

Das Holz sich abnutzt bzw. abreibt ist hingegen normal. Das ist bei allen Gegenständen aus Echtholz so, die weitgehend unbehandelt sind. Da werden die Ecken rund und das Holz greift sich ab. Das Ist quasi Patina :slight_smile:

Ansonsten habe ich die Holzkarte auch seit dem Release und trage sie in der Geldbörse bei den anderen Karten. Bei mir sieht sie immer noch aus wie neu. Muss aber dazu sagen, dass ich sie entweder kontaktlos nutze (also nicht einschiebe) oder eben via Apple Pay. Allzu oft ist sie demnach gar nicht mehr im Einsatz. Auf mich wirkt sie dennoch sehr robust und sieht immer noch gut aus. Kann das so also nicht bestätigen.

Wie @Emmel beschreibt, tauschen wir die Karte natürlich kostefrei für euch aus, wenn ihr uns ein Bild schickt.

Bei mir klappt das mit der Holzkarte im Kartenetui gut. Klar ist aber natürlich: Als natürlicher Rohstoff ist eine schnellere Abnutzung garantiert. Ich fahre mit dem schonenden Umgang im Kartenetui ganz gut. Kann ich nur empfehlen.

Meine Karte sieht tatsächlich auch aus wie neu. Nutze sie aber auch immer nur kontaktlos.

2 Like

Hier auch so gut wie keine Probleme. Nutze Tomorrow als Hauptkonto und kein Apple oder Google Pay. Holzkarte seit es sie gibt. Lediglich leichtes Ausfransen an den Kanten, was aber schon direkt zu Beginn der Lebenszeit auftrat.

1 Like